Nordamerikanische Waldorfschulen erhalten Preis für ihre Umwelterziehung

Dezember 2012

Der Bund der nordamerikanischen Waldorfschulen erhält den Preis »Grüne Schule« der Captain Planet Stiftung für herausragende Leistungen in der Umwelterziehung.

Die Green Meadow Waldorfschule in New York zum Beispiel hat bedeutende Anstrengungen unternommen, um eine Umwelt zu schaffen, die den nachhaltigen Idealen der Waldorfbewegung entspricht. Sie kümmert sich um Recycling, um Kompostierung und setzt sich für eine Schulverköstigung ein, die keinen Abfall erzeugt. In den Unterricht hat sie ökologische Themen aufgenommen und bemüht sich darum, das Umweltbewusstsein in der ganzen Schulgemeinschaft zu stärken.

Am Freitag, den 7. Dezember 2012, werden die Waldorfschulen für dieses Engagement mit dem Green School Award der Captain Planet Stiftung ausgezeichnet. Die AWSNA, der amerikanische Bund der Waldorfschulen, nimmt die Auszeichnung stellvertretend für alle Waldorfschulen entgegen.

Die Waldorfschulen erhalten den Preis für ihre hervorragende Umwelterziehung, in Anerkennung ihrer Philosophie der Nachhaltigkeit und Gemeinnützigkeit. Laut Stiftung sind sie zutiefst dem Umweltbewusstsein verpflichtet. In Nordamerika unternehmen diese Schulen alles, um mit der Erde ein gutes Verhältnis zu pflegen und den Schülern ein Bewusstsein ihrer Verantwortung für die Umwelt zu vermitteln. Diese starken Werte kommen in allen Aspekten der Waldorfpädagogik zum Ausdruck, so die Stiftung.

Quelle: http://www.onlineprnews.com

Captain Planet Foundation

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Hilfe nach dem Tsunami

Die Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners leisten Notfallpädagogik im indonesischen Katastrophengebiet. [mehr]

World Goetheanum Forum – ein neuer Geist findet seine Form

Als vor zwei Jahren die Allgemeine Anthroposophische Gesellschaft zu einer großen Tagung ans Goetheanum in Dornach einlud, um einen neuen Impuls zu... [mehr]

Biodynamische Fakultät in Kairo eröffnet

Die Heliopolis Universität für nachhaltige Entwicklung (HU) eröffnet die erste Fakultät für biologische Landwirtschaft in Ägypten. Zum nächsten... [mehr]

Waldorflehrerseminar São Paulo wird Universität

Seit 40 Jahren gibt es das Lehrerseminar in São Paolo, in dem viele Waldorflehrerinnen und -lehrer Brasiliens (manchmal auch anderer Länder... [mehr]

Augsburger Waldorfschüler in Marokko. 10 Jahre Kulturaustausch

Vor zehn Jahren gab es die erste Begegnung zwischen der Freien Waldorfschule Augsburg und dem Lycée Al Farabi in Had Kourt in Marokko. Seitdem haben... [mehr]

EU-Petition für Humane Bildung

Wirtschaft und Politik treiben mit hoher Geschwindigkeit die digitale Transformation der Gesellschaft voran. Das geschieht an Schulen unter dem... [mehr]

Hilfe in kenianischen Flüchtlingslagern

Nur hundert Kilometer von der Grenze zum Südsudan entfernt liegen die Flüchtlingslager Kakuma und Kalobeyei. Hundertausende Menschen leben hier. Sie... [mehr]

Mbagathi Rudolf Steiner Schule in Kenia kämpft ums Überleben

Die Mbagathi Rudolf Steiner Schule ist durch den Rückgang von Sponsorengeldern in finanziellen Schwierigkeiten. Sie hat jetzt einen Hilferuf... [mehr]

Australien stoppt Erstattung für Homöopathie

Das Gesundheitsministerium in Australien stoppt die Kostenübernahme für 17 alternative Behandlungsmethoden, darunter Homöopathie, Yoga, Tai-Chi und... [mehr]

SEKEM feiert 40-jähriges Jubiläum

Am 2. November feierte die SEKEM Initiative in Ägypten ihr 40-jähriges Bestehen: 40 Jahre nachhaltige Entwicklung in der Wüste. Über 2000 Mitarbeiter... [mehr]

Treffer 11 bis 20 von 152

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen