Red nose für Clowns

September 2021

Eine neue Zeitschrift mit dem sprechenden Namen »red nose« wendet sich an Clowns und alle, die welche werden wollen.

Die zweisprachige Zeitschrift (Englisch-Deutsch), die von der Sektion für Redende und Musizierende Künste am Goetheanum herausgegeben wird, erscheint »nach Bedarf«. Die erste Nummer porträtiert die am Goetheanum engagierten Clowns und bietet einige inhaltliche Beiträge zum Wesen des Spaßmachers, sowie zur Menschwerdung und zur Menschlichkeit.

Die Zeitschrift dient als Forum des Austauschs eines Arbeitskreises, der sich mit Clownerie im weitesten Sinn des Wortes beschäftigt. Dieser verteilt mit der ersten Nummer folgenden Aufruf:

Wer von euch als Clown tätig ist, etwa an Waldorfeinrichtungen, ist herzlich eingeladen, sich beim Arbeitskreis Clown zu melden. Er dient dazu, dass sich die im Berufsfeld Clowning Tätigen oder an ihm Interessierte kennenlernen, austauschen und hoffentlich auch einmal zu einem Seminar oder einer Tagung zusammenkommen können. Am 25. August fand die erste Videokonferenz statt, zu Michaeli ist die erste Ausgabe von »red nose« erschienen, in der sich viele der Clowns vorstellen.

Meldet euch gern bei sebastian.juengel(at)goetheanum.ch; die Zeitschrift ist downloadbar unter: srmk.goetheanum.org/projekte/arbeitskreis-clown.

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Mbagathi Rudolf Steiner Schule in Kenia kämpft ums Überleben

Die Mbagathi Rudolf Steiner Schule ist durch den Rückgang von Sponsorengeldern in finanziellen Schwierigkeiten. Sie hat jetzt einen Hilferuf... [mehr]

Australien stoppt Erstattung für Homöopathie

Das Gesundheitsministerium in Australien stoppt die Kostenübernahme für 17 alternative Behandlungsmethoden, darunter Homöopathie, Yoga, Tai-Chi und... [mehr]

SEKEM feiert 40-jähriges Jubiläum

Am 2. November feierte die SEKEM Initiative in Ägypten ihr 40-jähriges Bestehen: 40 Jahre nachhaltige Entwicklung in der Wüste. Über 2000 Mitarbeiter... [mehr]

Britische Waldorfschule will drohende Schließung durch Reformen abwenden

Die Kings Langley Waldorfschule in Großbritannien soll von den Schulbehörden geschlossen werden aufgrund von Missständen in Schulpraxis und Leitung.... [mehr]

Hebet el-Nil in Luxor wird Community School

Obwohl es in Ägypten eine Schulpflicht gibt, geht nur etwa ein Drittel der Kinder in die Schule. Diejenigen, die doch in die Schule gehen, haben... [mehr]

Neue Waldorfschulen in Athen und Kiew

Nach über zwei Jahren intensiver Vorbereitungszeit ist es nun so weit: Griechenland bekommt seine erste Waldorfschule. Auch in der Ukraine gibt es... [mehr]

Etwas Besonderes sollte es werden

Die erste Waldorfschule in Griechenland wurde Kunstprojekt des B-Kurses an der Freien Hochschule Stuttgart [mehr]

Erste Waldorfschule in Griechenland

Nach elf Jahren Vorbereitungszeit wird im September 2017 die erste Waldorfschule Griechenlands in Athen eröffnet.  [mehr]

Schweiz: Die Kasse zahlt

In der Schweiz werden Leistungen der Komplementärmedizin aufgrund eines Volksentscheides ab 1. August 2017 von den Krankenkassen übernommen. [mehr]

Gemeinwohl-Bank entsteht in Österreich

Eine »Bank für Gemeinwohl« soll in Österreich aus der Zivilgesellschaft heraus entstehen. Ihr Ziel ist es Geld von einem Faktor der Macht und der... [mehr]

Treffer 21 bis 30 von 155

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen