Unternehmer rettet Rudolf-Steiner-Schule St. Gallen

Juli 2017

Jörg Sennheiser, Aufsichtsratsvorsitzender des gleichnamigen Hannoveraner Familienunternehmens Sennheiser, des Weltmarktführers für Highend-Mikrofone und -kopfhörer, unterstützt die in finanzielle Not geratene St. Galler Rudolf-Steiner-Schule mit einem Darlehen von zwei Millionen Franken.

Der Konzernchef und deutsch-schweizerische Doppelbürger lebt mit seiner Schweizer Frau, der Künstlerin Marlys Sennheiser, seit Jahren in Romanshorn. Der gelernte ETH-Elektrotechniker tritt zugleich in den neu gegründeten Beirat ein und wird die Steiner-Schule künftig auch beraten.

In einem Interview mit dem St. Galler Tagblatt bekennt Sennheiser: »Meine Frau und ich sind überzeugt, dass die Waldorfpädagogik etwas ganz Besonderes ist. Unsere drei Kinder, die mittlerweile erwachsen sind, haben die Waldorfschule in Hannover besucht. Aus allen ist etwas Gutes geworden. Deshalb bin ich gerne bereit, die Schule, die betriebswirtschaftlich am Ende war, zu unterstützen und damit etwas in jene Richtung zurückzugeben, die unserer Familie gutgetan hat«.

Quelle: Tagblatt | https://goo.gl/bLGhMM

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Faustepoche 2020 am Goetheanum für Schüler

Goethes FAUST ist immer noch das meist gespielte, bekannteste und rätselhafteste Drama deutscher Sprache: ein gewaltiges Wortgebirge, das Leser und... [mehr]

Erste Hilfe für die Seele

Notfallpädagogischer Einsatz nach der Katastrophe durch Zyklon Idai in Südostafrika. [mehr]

Goodbye Michael House School. Die zweite englische Waldorfschule schließt

Die zweitälteste englische Waldorfschule, im Herzen des Landes zwischen Derby und Nottingham gelegen, wird zum Schuljahresende den Betrieb... [mehr]

Hungriges Feuer. Notfallpädagogischer Einsatz in Südafrika

Vergangenen Freitag haben Flächenbrände weite Teile des Geländes der Camphill Farm Community und Camphill School Hermanus in Südafrika zerstört. Farm... [mehr]

25 Jahre Lakota Waldorfschule

Die Lakota Waldorfschule im Indianerreservat Pine Ridge in South Dakota wurde 1993 von Bob und Isabel Stadnick gegründet. Nun will sie weiter wachsen... [mehr]

Hilfe nach dem Tsunami

Die Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners leisten Notfallpädagogik im indonesischen Katastrophengebiet. [mehr]

World Goetheanum Forum – ein neuer Geist findet seine Form

Als vor zwei Jahren die Allgemeine Anthroposophische Gesellschaft zu einer großen Tagung ans Goetheanum in Dornach einlud, um einen neuen Impuls zu... [mehr]

Biodynamische Fakultät in Kairo eröffnet

Die Heliopolis Universität für nachhaltige Entwicklung (HU) eröffnet die erste Fakultät für biologische Landwirtschaft in Ägypten. Zum nächsten... [mehr]

Waldorflehrerseminar São Paulo wird Universität

Seit 40 Jahren gibt es das Lehrerseminar in São Paolo, in dem viele Waldorflehrerinnen und -lehrer Brasiliens (manchmal auch anderer Länder... [mehr]

Augsburger Waldorfschüler in Marokko. 10 Jahre Kulturaustausch

Vor zehn Jahren gab es die erste Begegnung zwischen der Freien Waldorfschule Augsburg und dem Lycée Al Farabi in Had Kourt in Marokko. Seitdem haben... [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 147

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen