Waldorf One World-Day: Reise nach Brasilien

Januar 2015

Seit nunmehr 20 Jahren ermutigt der WOW-Day junge Menschen, sich weltweit gemeinsam für gute Bildung einzusetzen. So knüpft der WOW-Day Bande zwischen Schulen und Menschen und zeigt, dass gegenseitige Helfen wirkt und Freude macht. Begleiten Sie uns auf eine kurze Reise nach São Paulo, wo auch mit Hilfe des WOW-Days die unter schwierigen Bedingungen stattfindende Arbeit von ACOMI ermöglicht wird.

ACOMI – Associação Comunitária Micael – wurde vor knapp zwei Jahrzehnten in einer ehemaligen Favela am Rande São Paulos gegründet, erst vier Jahre später begannen in dem Viertel offizielle Aktivitäten der Gesundheitsbehörde. Noch immer gibt es hier keine öffentlichen Freizeitangebote und Kulturzentren. Dem begegnet ACOMI mit einem reichhaltigen Angebot an Kindergarten, Nachmittagsbetreuung, Kunst und Handwerk auf waldorfpädagogischer Basis. Zur Unterstützung entwickeln die Schüler des befreundeten Colégio Waldorf Micael de São Paulo jedes Jahr Ideen und Aktionen, die am WOW-Day umgesetzt werden. Der Erlös dieser Aktionen fließt ACOMI zu, da finanzielle Unterstützung dringend benötigt wird und es den Eltern kaum möglich ist, etwas zu zahlen. 

Der Film wurde durch die Freunde der Erziehungskunst und die Dr. Wolfgang Raeschke-Stiftung für freies Geistesleben realisiert.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Players Daten an den Anbieter YouTube übermittelt werden.

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Faustepoche 2020 am Goetheanum für Schüler

Goethes FAUST ist immer noch das meist gespielte, bekannteste und rätselhafteste Drama deutscher Sprache: ein gewaltiges Wortgebirge, das Leser und... [mehr]

Erste Hilfe für die Seele

Notfallpädagogischer Einsatz nach der Katastrophe durch Zyklon Idai in Südostafrika. [mehr]

Goodbye Michael House School. Die zweite englische Waldorfschule schließt

Die zweitälteste englische Waldorfschule, im Herzen des Landes zwischen Derby und Nottingham gelegen, wird zum Schuljahresende den Betrieb... [mehr]

Hungriges Feuer. Notfallpädagogischer Einsatz in Südafrika

Vergangenen Freitag haben Flächenbrände weite Teile des Geländes der Camphill Farm Community und Camphill School Hermanus in Südafrika zerstört. Farm... [mehr]

25 Jahre Lakota Waldorfschule

Die Lakota Waldorfschule im Indianerreservat Pine Ridge in South Dakota wurde 1993 von Bob und Isabel Stadnick gegründet. Nun will sie weiter wachsen... [mehr]

Hilfe nach dem Tsunami

Die Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners leisten Notfallpädagogik im indonesischen Katastrophengebiet. [mehr]

World Goetheanum Forum – ein neuer Geist findet seine Form

Als vor zwei Jahren die Allgemeine Anthroposophische Gesellschaft zu einer großen Tagung ans Goetheanum in Dornach einlud, um einen neuen Impuls zu... [mehr]

Biodynamische Fakultät in Kairo eröffnet

Die Heliopolis Universität für nachhaltige Entwicklung (HU) eröffnet die erste Fakultät für biologische Landwirtschaft in Ägypten. Zum nächsten... [mehr]

Waldorflehrerseminar São Paulo wird Universität

Seit 40 Jahren gibt es das Lehrerseminar in São Paolo, in dem viele Waldorflehrerinnen und -lehrer Brasiliens (manchmal auch anderer Länder... [mehr]

Augsburger Waldorfschüler in Marokko. 10 Jahre Kulturaustausch

Vor zehn Jahren gab es die erste Begegnung zwischen der Freien Waldorfschule Augsburg und dem Lycée Al Farabi in Had Kourt in Marokko. Seitdem haben... [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 147

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen