Waldorfschule Shfar‘am in Schwierigkeiten

Januar 2015

Die vor zwölf Jahren gegründete Waldorfschule Tamrat el Zeitun liegt im Norden Israels in der kleinen Stadt Shfaram. Sie ist die einzig arabisch sprachige Schule des Landes. Der Großteil der weniger als 50.000 Einwohner zählenden Stadt sind Muslime, neben ihnen leben hier große christliche und drusische Minderheiten.

Da die Schule bisher nur 50% ihres Haushaltes durch staatliche Zuschüsse decken konnte, ist sie seit Beginn auf Unterstützung angewiesen. Immer wieder gab es Gespräche und Versuche, durch eine staatliche Anerkennung umfangreichere Zuschüsse zu erhalten. Ende letzten Jahres war die Schule besonders hoffnungsvoll, da sich endlich eine positive Entscheidung abzeichnete. Üblicherweise wird auch der Großteil der Waldorfschulen voll finanziert, jedoch wäre dies bei Shfar’am ein Präzedenzfall, da es sich um eine Schule mit arabischem Hintergrund handelt. Jedoch wurde die Entscheidung - welche allem Anschein nach positiv ausfallen sollte – zum Leidwesen der Schule auf September 2015 verschoben. Wohl auch, weil die politische Situation in Israel noch immer nicht stabil ist, was durch die anstehenden Wahlen verstärkt wird. Nun steht die Schule wieder vor großen finanziellen Herausforderungen, da die momentanen Einnahmen durch Elterngelder 9.000€ unter den Ausgaben liegen. 

Spenden: https://www.freunde-waldorf.de/spenden-helfen/online-spende/abbuchung.html

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

PISA: Waldorfschüler schneiden beim Problemlösen besonders gut ab

Francesco Avvisati, Mitarbeiter im französischen PISA-Team, erklärt in einem Interview für die österreichische Zeitung »Der Standard«, warum... [mehr]

Bio – The Next Generation

Filmprojekt über das Leben und Arbeiten junger Biobäuerinnen und Biobauern in Österreich. Erstellt von Michaela Sturm und Andrea Nenning im Rahmen... [mehr]

Vorbild SEKEM

Das Umweltprogramm der UNO hat zusammen mit der ägyptischen Regierung eine Publikation zur Grünen Ökonomie Ägyptens herausgegeben, in der SEKEM als... [mehr]

Waldorfpädagogik international

Zweimal jährlich aktualisieren die Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners die internationale Liste aller Waldorfschulen. In der Weltschulliste... [mehr]

Erste zweisprachige Waldorfschule des Burgenlands eröffnet

Schule am Demeter-Bauernhof. Von Anfang an zweisprachig und grenzüberschreitend. [mehr]

Neuseeland: Aufenthaltsgenehmigung für Religionslehrerin verweigert

Die Anforderungen der Einwanderungsbehörde zu erfüllen, ist in Neuseeland für potentielle Waldorflehrer und andere Mitarbeiter anthroposophischer... [mehr]

Wien: Montessori und Waldorf führen gemeinsam zur Hochschulreife

Nach mehrjähriger Vorbereitungszeit ist es nun fix: In Wien kooperieren Waldorf und Montessori. Kinder werden mit dem »International Baccalaureate... [mehr]

»Freunde der Erziehungskunst«: Letzter Einsatz im Gaza-Streifen

Am 2. Februar bricht ein notfallpädagogisches Team der Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. zum vorerst letzten zweiwöchigen Einsatz in... [mehr]

anthromedia.net in neuem Gewand

Pünktlich zum angekündigten Termin präsentiert sich anthromedia.net mit einem neuen Erscheinungsbild als umfangreiche und zuverlässige... [mehr]

Salzburg: Herzwerk – Akademie für Entwicklung gegründet

Es gibt ein neues Fortbildungs- und Beratungsinstitut in Salzburg: Herzwerk – Akademie für Entwicklung. Geleitet wird die Akademie von Eva-Maria... [mehr]

Treffer 61 bis 70 von 150

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen