Wien: Montessori und Waldorf führen gemeinsam zur Hochschulreife

Von Barbara Chaloupek, März 2013

Nach mehrjähriger Vorbereitungszeit ist es nun fix: In Wien kooperieren Waldorf und Montessori. Kinder werden mit dem »International Baccalaureate Diploma Programme« (IBDP) gemeinsam zur Hochschulreife geführt. Der Name für das zukunftsweisende Projekt: Campus Wien West.

Hochschulreife am Campus Wien West: »Besonderen Wert legen wir darauf, dass die Lernenden in der Lage sind, die praktische Relevanz von theoretisch erlernten Inhalten zu verstehen.«

Erste Campusbesucher werden die Schüler und Schülerinnen der jetzigen 11. Klasse von Waldorf Wien West sein, einer Waldorfschule, die es seit 1993 gibt, seit drei Jahren mit Oberstufe. 

»Wir wollten eine Oberstufe aber uns war klar – eine abschließende Prüfung wie das Abitur, bei der quasi jeder für sich lernt und sich durchsetzen muss, das ist nicht, was uns vorschwebt«, so IB-Koordinatorin Jutta Zopf-Klasek. Eine mögliche Alternative: Das International Baccalaureate, wie es seit Jahrzehnten von internationalen Schulen angeboten wird. Es setzt auf Fremdsprachenkompetenz und beinhaltet ganz im Sinn einer Reifeprüfung auch Selbstreflexion und Kommunikationsfächer, ein Teil des Lernens findet außerhalb der Schule statt. In Luxemburg wurde dann der Beweis gefunden: Waldorf und IB sind durchaus kompatibel.

In der Wiener Waldorfschule ging man noch einen Schritt weiter: Nur wenig mehr als einen Kilometer vom Standort Wien West entfernt, hatte man zeitgleich im größten und ältesten Montessori-Haus Österreichs ebenfalls Oberstufen-Pläne gewälzt.

Nun fand man sich für das IB zusammen: Matura, wie das Abitur in Österreich heißt, ziele eben nur auf die Wiedergabe von Wissen ab. Reformpädagogik wolle etwas anderes:  Persönlichkeitsentwicklung, die Stärkung von Kompetenzen wie Selbständigkeit, Kreativität, Teamfähigkeit, so die neuen Partner.

Das »International Baccalaureate Diploma Programme« (IBDP) ist auf zwei Jahre angelegt und steht – nach einem Auswahlverfahren – auch Kindern nach anderen Bildungswegen offen. Die ersten Montessori-Schüler werden im Schuljahr 2013/14 erwartet. Nähere Infos: www.campus-wien-west.at

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Hella Wiesberger verstorben: Ein Leben im Dienst der Steiner-Gesamtausgabe

Hella Wiesberger, langjährige Herausgeberin der Rudolf Steiner Gesamtausgabe und führende Persönlichkeit des Steinerarchivs, ist in Hombrechtikon... [mehr]

Waldorf Resources: Eine Initiative der Internationalen Konferenz der waldorfpädagogischen Bewegung

Der pädagogische Impuls Rudolf Steiners hat sich in der ganzen Welt ausgebreitet. Es gibt heute auf allen Kontinenten Waldorfschulen und... [mehr]

Regionalwährung in Kenya

Angeregt durch den Erfolg der Regionalwährung in Fortaleza, Brasilen, hat nyendo hand in hand mit Hilfe von Will Ruddick KORU Kenya die... [mehr]

dm-Preis für Rudolf-Steiner-Schule München Schwabing

Die Rudolf-Steiner-Schule Schwabing wurde mit dem »dm-Preis für Engagement« ausgezeichnet. Der Einsatz zur Verbesserung der Lebensverhältnisse von... [mehr]

Ukubona – ein kunsttherapeutisches Projekt für Kinder in Südafrika

Südafrika ist ein Land der Gegensätze. Es wird auch als Regenbogennation bezeichnet, denn viele verschiedene Kulturen und Menschen treffen hier... [mehr]

Sergej Prokofieff: Abschied von einem streitbaren Anthroposophen

Mehrere hundert Menschen nahmen am 29. Juli in Dornach Abschied von Sergej Olegowitsch Prokofieff. Der bekannte anthroposophische Buchautor und... [mehr]

Bewerbungsfrist für »kulturweit« hat begonnen

Freiwilligendienst in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik ab dem 18. August 2014 leisten. [mehr]

Waldorflehrer-Studiengang an der Universität Peking eröffnet

An der Universität Peking wurde ein Institut für Waldorfpädagogik eingerichtet. Dies gab im März 2014 die Universität für moderne Verwaltung, eine... [mehr]

Neuer NATO-Generalsekretär mit Waldorfhintergrund

Mit dem früheren norwegischen Ministerpräsidenten Jens Stoltenberg steht jetzt ein Politiker an der Spitze der NATO, der seine Schulzeit überwiegend... [mehr]

PISA: Waldorfschüler schneiden beim Problemlösen besonders gut ab

Francesco Avvisati, Mitarbeiter im französischen PISA-Team, erklärt in einem Interview für die österreichische Zeitung »Der Standard«, warum... [mehr]

Treffer 51 bis 60 von 149

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen