Aventerra e. V. für Engagement in der Flüchtlingshilfe geehrt

Oktober 2016

Der Stuttgarter Verein Aventerra e. V. ist in den letzten Jahren durch Spendenaufrufe für die Finanzierung von Projekten für jugendliche Flüchtlinge in den Medien aufgefallen. Jetzt wurde das Engagement gewürdigt.

Seit 2015 die erste große Flüchtlingswelle nach Deutschland kam, hat man sich in Stuttgart bei Aventerra Gedanken gemacht, wie man die vielen Menschen – insbesondere Kinder und Jugendliche – unterstützen könnte, die neu nach Deutschland kommen.

Besonders für die Kinder und Jugendlichen erschien es wichtig, ihnen nach den Strapazen und traumatischen Erlebnissen, nach Entwurzelung und Trennung, Erlebnisse zu ermöglichen, die ihnen Sicherheit und Vertrauen zurückgeben und sie mit ihrer neuen Heimat und den Menschen dort positiv verbinden.

Erlebnispädagogische Ferienfreizeiten, an denen Kinder mit und ohne Fluchthintergrund gemeinsam teilnehmen können, waren ein guter Ansatz, um dieses Ziel zu erreichen. Bei Outdooraktionen wie Klettern, Feuer machen, Biwakbau oder gemeinsamen Wanderungen entstanden erste interkulturelle Freundschaften und ein reger Austausch, der teilweise mit Händen und Füßen stattfand, wo die Worte fehlten.

Im Sommer 2015 fand als Pilotprojekt eine Kletterfreizeit für Jugendliche statt, an der auch sieben geflohene Jugendliche teilnahmen. Die Freizeit war ein großer Erfolg und so war klar, dass 2016 mit weiteren Freizeiten an das Projekt angeknüpft werden sollte. Durch zahlreiche Spendenaufrufe wurde die Finanzierung in Gang gebracht. So konnten 2016 über 20 Plätze für Flüchtlinge bereitgestellt werden.

Im Oktober nun wurden das Engagement von Aventerra und insbesondere das Pilotprojekt  im Rahmen des Internationalen Kongresses »Erleben und Lernen« in Augsburg mit dem gleichnamigen Preis geehrt.

aventerra.de

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Startschuss für einen weltweiten (Spenden-) Lauf am 9.9.2019

Im Rahmen unseres Kernprojekts »Lauf um die Welt« kommen am 9.9.2019 die Staffeln 1 und 2 bei einem Sternlauf auf dem Tempelhofer Feld in Berlin... [mehr]

Film: Waldorf global – Eine Schule geht um die Welt

Was haben NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg, Medizin-Nobelpreisträger Thomas Südhof und die Schauspielerin Sandra Bullock gemeinsam? Sie sind... [mehr]

Online-Petition zur Einführung der Schrift

Handschriftprobleme hindern immer mehr Schüler daran, in der Schule erfolgreich zu sein. Die Handschrift wird nicht mehr intensiv genug gelehrt und... [mehr]

Finanzielle Förderung für künftige Waldorflehrer

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn hat in Zusammenarbeit mit dem Bund der Freien Waldorfschulen eine Förderung für... [mehr]

Hamburg feiert am 13. September 100 Jahre Waldorfpädagogik

Im September 2019 feiert die erste Waldorfschule ihren 100. Geburtstag. Was als Bildungsangebot für Arbeiterkinder der Waldorf... [mehr]

100 Jahre Waldorf. Ein Fest in Frankfurt – ein Fest für Hessen – ein Fest für die ganze Welt

Mit einem rauschenden Fest haben die hessischen Waldorfeinrichtungen am 15. Juni in und vor der Alten Oper Frankfurt 100 Jahre Waldorfpädagogik... [mehr]

Faustepoche 2020 am Goetheanum für Schüler

Goethes FAUST ist immer noch das meist gespielte, bekannteste und rätselhafteste Drama deutscher Sprache: ein gewaltiges Wortgebirge, das Leser und... [mehr]

Konzerte Junge Waldorf Philharmonie

Dieses Jahr wird die Waldorfbewegung mit der Gründung der ersten Waldorfschule 1919 in Stuttgart 100 Jahre alt. Auch die Junge Waldorf Philharmonie... [mehr]

Drogenkonsum an Waldorfschulen

Ein Dresdner Waldorfschüler führt im Rahmen einer 12.-Klassarbeit eine Umfrage zum Drogenkonsum an Waldorfschulen durch. Sie richtet sich an Schüler... [mehr]

Für einen sachorientierten Blick auf Impfungen

Die Medizinische Sektion am Goetheanum und die Internationale Anthroposophische Ärztevereinigung halten fest: Anthroposophische Medizin vertritt... [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 1231

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen