Boomende Ausbildungsplattform von Wittener Absolventen

Juni 2015

Absolventen der Uni Witten/Herdecke betreiben das wahrscheinlich größte Ausbildungsportal Deutschlands. Mit Rekordzahlen von über 1,5 Millionen Nutzern und rund 40.000 ausgeschriebenen Ausbildungsstellen ist www.ausbildung.de außerordentlich erfolgreich.

»Mit der Universität Witten/Herdecke fühlen wir uns trotz unseres Umzugs nach Bochum immer noch sehr verbunden«, so Geschäftsführer Daniel Schütt. »Erst kürzlich haben wir eine Kooperation mit meinunterricht.de geschlossen, bekanntlich ebenfalls ein Projekt von Wittener Absolventen.« Daneben haben Stefan Peukert und Daniel Schütt SchulePlus als weiteren Kooperationspartner ins Boot geholt.

Neu auf ausbildung.de: Der Eltern- und Lehrer Bereich

Im April 2013 gründeten die beiden die Plattform Ausbildung.de, 2015 erhalten auch Eltern und Lehrer einen eigens konzipierten Download-Bereich mit wichtigen Informationen und Unterrichtsmaterialien rund ums Thema Ausbildung und Zukunftsgestaltung. »Eltern und Lehrer gehören beim Thema Berufswahl zu den wichtigsten Ansprechpartnern von Jugendlichen. Wir wollen mit dem neuen Informationsangebot und mit der künftigen Zusammenarbeit mit meinunterricht.de und SchulePLUS ein Zeichen setzen«, so Daniel Schütt. Innovative Tools wie das »Das kennst du schon-Feature« gehören dagegen schon lange zu ausbildung.de: Via Verbindung mit Facebook, Xing oder LinkedIn können Nutzer herausfinden, ob im Unternehmen bereits bekannte Gesichter warten.

Von der Gründung zu einem der Marktführer

Der Erfolg kam für die Wittener Absolventen vergleichsweise unerwartet. Noch als Studenten der Universität Witten/Herdecke gründeten sie die Firma Employour und entwickelten das Praktikumsportal meinpraktikum.de. Was als Bewertungsportal begann, wurde schnell eines der größten Recruiting-Portale für Praktikanten in Deutschland. Mit der Markteinführung von Ausbildung.de und Karista.de wuchs Employour zu dem heute 50-köpfigen Team heran. Zielgruppengerechte Inhalte, innovative Berufstests und die Einbindung von Social Media sind die Markenzeichen des jungen Unternehmens. Dass ihnen auch das wissenschaftliche Arbeiten nicht fremd ist, beweisen die bislang veröffentlichten Studien Praktikantenreport 2012 und 2014 und azubi.report 2014. Ausgezeichnet wurden Daniel Schütt und Stefan Peukert bereits mit dem Innovationspreis IT (www.imittelstand.de/).

www.employour.de | www.meinpraktikum.de | www.ausbildung.de | www.mats-blog.de | www.karista.de

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Spinnen in Corona-Zeiten

Von Ende April bis Ende Mai hatte die 10. Klasse der Annie Heuser Schule Berlin Textiltechnologie-Epoche. Die Schüler holten die Spinnräder, Spindeln... [mehr]

Covid-19-Pandemie: Unsicherheit und Perspektiven. Livestream-Seminar

Die Folgen der Pandemie und die damit verbundenen gesellschaftlichen Maßnahmen wirken im Sozialen stark verunsichernd und polarisierend. [mehr]

Literatur und Pandemie. Anregungen für den Literaturunterricht in Krisenzeiten

Als väterliches Erbe fand sich Boccacios »Il Decamerone« in Goethes Bibliothek. Er schätzte das Werk als wirksame Therapie zur Stärkung des... [mehr]

Bundesverfassungsgericht lehnt Eilanträge zum »Masernschutzgesetz« ab, wird sich aber eingehend mit den Beschwerden befassen

Mit dem gestern veröffentlichten Beschluss vom 11. Mai 2020 hat das Bundesverfassungsgericht die Eilanträge zweier Familien abgelehnt, die... [mehr]

Die Chance in der Krise

Die Freie Hochschule Stuttgart unterstützt die Schulen in Zeiten von Corona. [mehr]

Spielerisch in die Zukunft. Wie retten wir das Lebendige?

Mit dem Ziel, möglichst viele Leben in der Corona-Krise zu retten, riskiert man, dass das Lebendige untergeht. Ohne Zweifel: Jedes einzelne Leben ist... [mehr]

Idealistinnen lebten für Frieden und Freiheit. Ausstellung »Friedensimpulse von Frauen« zu Gast in Schulen

Kurz vor der Schließung der Freien Waldorfschule Marburg wegen des Corona-Virus wurden noch Schautafeln der Ausstellung »Friedensimpulse von Frauen«... [mehr]

(K)ein normaler Schultag. Hauptunterricht in Zeiten von Corona

Die Blote Vogel Schule sieht im morgendlichen Licht besonders schön aus. Die Front aus Glas reflektiert die Sonnenstrahlen und eine kleine Schar... [mehr]

Wollen wir das alles überhaupt?

In den verschiedenen Artikeln, die bisher auf der Website der Erziehungskunst erschienen sind, setzen sich die Autoren mit den Folgen des so... [mehr]

Zur Situation von Kindern und Jugendlichen in der Corona-Pandemie 2020

Eine Gruppe von Pädagogen, Fachärzten für Kinder- und Jugendmedizin sowie Kindergarten- und Schulärzten beschäftigt sich mit der Frage, wie wir... [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 1300

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen