CIRCO PONTE DAS ESTRELAS 2019 auf Deutschlandtournee

August 2018

Der Kinder- und Jugendcircus PONTE DAS ESTRELAS (Sternenbrücke) erarbeitet seit 14 Jahren mit seinen Teilnehmern jährlich ein buntes Zirkusprogramm, das in den Ferien an Schulen, Theatern und Kulturzentren in Brasilien aufgeführt wird.

Teilnehmer des Sozialprojekts sind traumatisierte und benachteiligte Kinder aus den Elendsvierteln und Straßen der Randgebiete São Paulos, im Alltag geplagt durch chaotische Familien ohne Struktur, Missbrauch, Kinderprostitution, Drogenhandel und allgemeine Kriminalität im unmittelbaren Umfeld. Geübt wird jeden Tag vor oder nach der Schule und 14-tägig an den Wochenenden. Zusätzlich gibt es Nachhilfe, Musik, Kunst, Kunsttherapie und viele handwerkliche Aktivitäten, denn auch die Kostüme müssen genäht und die Requisiten gebaut werden.

Die Augen unserer Artisten glänzen noch immer, wenn wir zwei Jahre nach der ersten Deutschlandtournee unsere Zeitungsartikel, Fotos, die guten Reisewünsche unseres Publikums und unserer Gastgeber durchblättern – und im Trainingssaal hängt noch immer das Plakat der Tour. In jedem zweiten Satz steht: »Kommt bald wieder …«. Hätte damals (2016) jemand mit Glücksarmbändchen auf uns gewartet, wäre ganz sicher der erste Wunsch jedes Artisten gewesen, zurück nach Deutschland kommen zu dürfen!

Das Gefühl des Eingebundenseins in die Welt mag wohl in dieser Zeit religiöser und kultureller Konflikte für uns alle das wichtigste Erlebnis sein. Das müssen wir uns in Begegnungen zeigen und sagen. Und so können wir abseits jeglicher Kultur- oder Herkunftsfragen einen Moment lang echte Friedensmomente schaffen.

Das war eines der Motive, die verrückte Idee zu verwirklichen, diesen kleinen Zirkus nach Deutschland zu bringen. Was Traum war, hat sich in eine tiefgreifende Erfahrung verwandelt: Die Begegnung von Mensch zu Mensch ist oft das Wichtigste und einzige Mittel, sich gegenseitig kennen und schätzen zu lernen, zu stützen und zu stärken. Deshalb wollen wir dieses Abenteuer erneut wagen, mit unserer neuen Geschichte »Santiagos Welt« durch Schulen in ganz Deutschland reisen, alte Freunde wiedersehen, neue Freundschaften knüpfen und so die Kraft mit nach Hause nehmen, die wir für unsere nächsten Schritte brauchen.

»SANTIAGOS WELT« wird von Basel bis Hamburg, Lübeck und Berlin vom 6. Januar bis 17. Februar 2019 über 20 Mal zu sehen sein.

Den Tourneeplan dieses WALDORF100-Projektes findet ihr auf der Website www.circopontedasestrelas.com

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Waldorfschule Jena klagt erfolgreich gegen Maskenpflicht im Unterricht

Die Freie Waldorfschule Jena klagte gegen eine Anordnung der Stadt, wonach Gesichtsmasken auch im Unterricht getragen werden mussten. [mehr]

Krisen schärfen den Blick für das Wesentliche – Corona Shutdown als transformierender Lernprozess

Wir Pädagogen dürfen gerade jetzt – gratis und in bester Waldorf Manier – selber in ein richtig lebendiges Lern-Erlebnis eintauchen. Es liegt in... [mehr]

Grenzen des Online-Unterrichts

Dr. Christoph Kühl von der Freien Waldorfschule Uhlandshöhe weist in einem Brief an die Elternschaft in der aktuellen »Schulpost« auf einige... [mehr]

Fernunterricht in der Mittelstufe

Glücklicherweise hatte ich mit meiner Klasse schon vor der coronabedingten Schulschließung gemeinsames Cloud-Computing eingeführt, so dass die... [mehr]

Wesentliche Aspekte der aktuellen »Corona-Krise«

Zurzeit beherrscht die »Corona-Krise« die aktuellen Nachrichten und die allgemeine Berichterstattung in einem fast schon beängstigenden Maße. Da... [mehr]

Online-Lernen aus der Perspektive einer Waldorf Lerntheorie

Angesichts der gegenwärtigen Situation, die es erforderlich macht, die Kinder und Jugendlichen zu Hause zu »beschulen«, lohnt es sich, einen Blick... [mehr]

Wenn der Hamster aus dem Rad fliegt

Virtueller Unterricht in der 10b. [mehr]

Online-Unterricht – elementare Möglichkeiten

Von vielen Seiten wurde ich in den letzten Tagen und Wochen nach Möglichkeiten gefragt, den Unterricht online zu halten. Sicher ist dies lediglich... [mehr]

Homeschooling und Waldorf – geht das?

Fragen an die Medienexperten Franz Glaw und Robert Neumann vom Von-Tessin-Lehrstuhl der Freien Hochschule Stuttgart. [mehr]

Warum positive Gedanken stark machen

Für viele Eltern ist nicht das Virus das Hauptproblem – sie haben Existenzängste, weil Kurzarbeit oder die Kündigung droht, sie können den... [mehr]

Treffer 41 bis 50 von 1323

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen