Ein Film, der Lust auf ein anderes Leben macht

März 2015

Das mehrfach als »bestes Restaurant der Welt« ausgezeichnete NOMA in Kopenhagen sowie viele dänische Küchenchefs von Weltrang kaufen ihr Fleisch und Gemüse vom Thorshøjgaard-Hof Niels Stokholms (79).

Seit über 30 Jahren bewirtschaftet der Landwirt zusammen mit seiner Frau den Hof biodynamisch. »Viel Gutes erwartet uns« ist ein Dokumentarfilm von Phie Ambo über den Landwirt, der sich mit »seinen mitunter unüblichen Methoden nicht nur Freunde macht«, wie es in der Ankündigung des Filmvertriebs mindjazz pictures heißt. Am 19. März startet der Film bundesweit in den Kinos. Seine Premiere hat er als Eröffnungsfilm des »kulinarischen Kinos« bei der Berlinale gefeiert. mindjazz  pictures hat den Film nach Deutschland geholt, wo der BdFWS einer der Kooperationspartner ist.  

Die Stokholms leiten den Hof nach der Idee, dass Mensch und Erde elementar mit dem Universum verbunden sind, sie haben den Hof auch zusammen gegründet. Stokholm trifft alle Entscheidungen im Einklang mit der Natur und mit Respekt vor den Tieren. Er spricht sie mit Namen an und hat eine enge Beziehung zu ihnen. Er hält sich an einen Saat- und Erntekalender, der sich an der Position von Sternen und Planeten orientiert. So weiß er, wann er seinen Boden düngen muss.

Trotz des überragenden Erfolgs seiner Produkte hat Stokholm ständig mit EU-Regularien und behördlichen Tierschutzkontrollen zu kämpfen, die in Verbindung mit Geldstrafen und Gerichtsverfahren immer wieder die Existenz des Hofes bedrohen. Angestellte gibt es nicht, Freiwillige, die aus ganz Europa kommen, helfen zeitweise. Ohne sie wäre es dem Landwirtspaar nicht möglich, den Hof zu bewirtschaften und seinen Fortbestand zu sichern.

»Nach ›Good Things Await‹ wirst du Landwirtschaft nie wieder im selben Licht wie zuvor betrachten«, schrieb der Kritiker Per Juul Carlsen in »Filmland«. »Ein faszinierend echter, ethischer und berührender Film… So wundervoll aufgenommen und in Szene gesetzt, dass er in dir das Verlangen erweckt, in Harmonie mit der Natur zu leben und sie zu beschützen«, meinte Dorte Hygum in »Politiken« zum Film.

Der Filmverleih bietet Schulklassen den Film an, Sonderveranstaltungen und der Bezug von Infomaterial können mit mindjazz pictures vereinbart werden. Diskussionsveranstaltungen werden auch von provieh e.V. – Verein gegen tierquälerische Massentierhaltung  – unterstützt.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Players Daten an den Anbieter Vimeo übermittelt werden.

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

EU-Petition für Humane Bildung

Wirtschaft und Politik treiben mit hoher Geschwindigkeit die digitale Transformation der Gesellschaft voran. Das geschieht an Schulen unter dem... [mehr]

NRW: Kindertagesstätte darf den Namen »Waldorf« nicht mehr benutzen

Im Namensrechtsprozess gegen eine Kindertageseinrichtung in Nordrhein-Westfalen ist am 16. Januar 2018 das Urteil gesprochen worden. [mehr]

Kindergesundheit: Deutschland verschenkt Billionen

Übergewicht kostet: Der deutsche Staat wird bis zum Lebensende der heute übergewichtigen Kinder und Jugendlichen schätzungsweise 1,8 Billionen Euro... [mehr]

Hilfe in kenianischen Flüchtlingslagern

Nur hundert Kilometer von der Grenze zum Südsudan entfernt liegen die Flüchtlingslager Kakuma und Kalobeyei. Hundertausende Menschen leben hier. Sie... [mehr]

Bertelsmann-Studie: Bis 2025 fehlen 35.000 Grundschullehrer

Grundschulen stehen unter Druck. Nationale und internationale Vergleiche haben jüngst gezeigt: Das Leistungsniveau stagniert und Kinder aus... [mehr]

Dottenfelder Hof erhält Bundespreis für ökologischen Landbau

Der Dottenfelderhof im hessischen Bad Vilbel ist einer der drei Preisträger des Bundeswettbewerbs Ökologischer Landbau 2018. Am 25. Januar 2018... [mehr]

Waldorfschulen setzen auf Doppelqualifikation

Der Bund der Freien Waldorfschulen (BdFWS) fordert ein Umdenken in der Bildung und setzt auf ein Ende der Trennung von beruflicher und allgemeiner... [mehr]

Lüchow: Waldorfschule für 33 Schüler darf errichtet werden

Im Dorf Lüchow (Landkreis Rostock) darf eine Waldorfschule für 33 Schüler eingerichtet werden. Eine Versagung der Betriebsgenehmigung durch das... [mehr]

Erziehungskunst: Zwei Doppelnummern im Jahr wegen Stau

Die Erziehungskunst wird ab 2018 mit zwei Doppelnummern im Jahr erscheinen. [mehr]

Dreikönigsspiel begeistert Publikum an der Freien Waldorfschule Augsburg

Es wird nur noch selten aufgeführt an den Waldorfschulen in Deutschland: das Dreikönigsspiel. Nicht nur wegen der großen Anzahl der Mitwirkenden ist... [mehr]

Treffer 61 bis 70 von 1229

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen