Gesucht: Marathonläufer der Waldorfschulen

Von Stefan Riedel, Dezember 2016

Der Sportverein Freie Waldorfschule Flensburg veranstaltet am 4. Juni 2017 den »1. Flensburg liebt dich Marathon« und führt in diesem Rahmen die Sonderwertungen über die Marathon- und Halbmarathondistanz des Bundes der Freien Waldorfschulen und des Deutschen Alpenvereins durch. Startberechtigt für die Waldorfwertung sind alle aktiven und ehemaligen Schüler, Eltern, Mitarbeiter, Erzieher und Lehrer unter Angabe der Schule oder Kita, an der sie tätig sind oder waren.

Mit der Auflage der Sonderwertung für die Waldorf-Gemeinschaft am Pfingstsonntag 2017 bietet der »1. Flensburg liebt dich Marathon« ein Novum in der Historie der Laufwettkämpfe. 

Ausführliche Informationen gibt es im Internet unter: www.flensburg-marathon.de

Laufen hat in der Freien Waldorfschule Flensburg eine lange Tradition. Seit der Gründung des Staffelmarathons der Schulen Schleswig-Holsteins im Jahr 2001 nahmen jährlich mehrere Teams daran teil. Sie setzen sich aus je drei Mädchen und Jungen, einer Lehrkraft und einem Elternteil zusammen. 14 Mal in Folge gelang dabei einer Waldorfmannschaft die Qualifikation in Flensburg auf Kreisebene, die zur Teilnahme am Landesfinale auf der Hochseeinsel Helgoland berechtigt. 2011 rannte ein Oktett sogar zum Sieg auf dem roten Felsen.

Darüber hinaus nahmen immer mal wieder Schüler/innen und Erwachsene der Schulgemeinschaft an weiteren Laufveranstaltungen teil. Auch in den 12. Klass-Jahresarbeiten fand sich mehrfach das Thema Laufen, von der geschichtlichen Entwicklung über Wettkämpfe bis zum heutigen Breitensport. Eine Schülerin nahm sich dabei einen Halbmarathon vor, ein Schüler konnte als praktischen Anteil im August 2016 an seinem 18. Geburtstag erfolgreich einen vollen Marathon über 42,195 km finishen. Er startete als jüngster Staffelteilnehmer des Langdistanz-Triathlon »Ostseeman« in Glücksburg.

Als an der FWS Flensburg ein eigener Sportverein mit Leichtathletiksparte gegründet wurde, beantragten ein Lehrer und drei Väter Startpässe beim DLV, die zur Teilnahme an offiziellen Meisterschaften berechtigen. Neben guten Altersklassen-Platzierungen bei der Deutschen Marathon Meisterschaft 2015 in Frankfurt sprang bei der Landesmeisterschaft im selben Jahr in Husum sogar die Silbermedaille in der Teamwertung heraus.

Da die Männer gerne auch mal in Flensburg einen Marathon laufen wollten und keiner der regionalen Veranstalter diese Distanz anbieten mochte, wurden sie selbst aktiv. Aus ersten Ideen wurde ein Plan und es konnten weitere Initiativträger gewonnen werden. Am 1. September 2016 saß das Organisations-Team im Flensburger Rathaus mit führenden Köpfen und allen wichtigen Behörden am runden Tisch, um das Event zu beschließen.

Inzwischen konnte bereits die Streckenführung mit der Polizei final abgestimmt werden. Dank einer Partnerschaft mit der Initiative „Flensburg liebt dich“ wurde eine professionell gestaltete Homepage mit einem einprägsamen Logo online gestellt. Aktuell konnte die Ausschreibung veröffentlicht werden und die Anmeldung ist freigeschaltet.

Ein attraktives und umfangreiches Programm wird am Pfingstwochenende 2017 in der Flensburger Innenstadt den Rahmen für eine große Läuferparty geben. Wir freuen uns auf die Teilnehmer.

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Spinnen in Corona-Zeiten

Von Ende April bis Ende Mai hatte die 10. Klasse der Annie Heuser Schule Berlin Textiltechnologie-Epoche. Die Schüler holten die Spinnräder, Spindeln... [mehr]

Covid-19-Pandemie: Unsicherheit und Perspektiven. Livestream-Seminar

Die Folgen der Pandemie und die damit verbundenen gesellschaftlichen Maßnahmen wirken im Sozialen stark verunsichernd und polarisierend. [mehr]

Literatur und Pandemie. Anregungen für den Literaturunterricht in Krisenzeiten

Als väterliches Erbe fand sich Boccacios »Il Decamerone« in Goethes Bibliothek. Er schätzte das Werk als wirksame Therapie zur Stärkung des... [mehr]

Bundesverfassungsgericht lehnt Eilanträge zum »Masernschutzgesetz« ab, wird sich aber eingehend mit den Beschwerden befassen

Mit dem gestern veröffentlichten Beschluss vom 11. Mai 2020 hat das Bundesverfassungsgericht die Eilanträge zweier Familien abgelehnt, die... [mehr]

Die Chance in der Krise

Die Freie Hochschule Stuttgart unterstützt die Schulen in Zeiten von Corona. [mehr]

Spielerisch in die Zukunft. Wie retten wir das Lebendige?

Mit dem Ziel, möglichst viele Leben in der Corona-Krise zu retten, riskiert man, dass das Lebendige untergeht. Ohne Zweifel: Jedes einzelne Leben ist... [mehr]

Idealistinnen lebten für Frieden und Freiheit. Ausstellung »Friedensimpulse von Frauen« zu Gast in Schulen

Kurz vor der Schließung der Freien Waldorfschule Marburg wegen des Corona-Virus wurden noch Schautafeln der Ausstellung »Friedensimpulse von Frauen«... [mehr]

(K)ein normaler Schultag. Hauptunterricht in Zeiten von Corona

Die Blote Vogel Schule sieht im morgendlichen Licht besonders schön aus. Die Front aus Glas reflektiert die Sonnenstrahlen und eine kleine Schar... [mehr]

Wollen wir das alles überhaupt?

In den verschiedenen Artikeln, die bisher auf der Website der Erziehungskunst erschienen sind, setzen sich die Autoren mit den Folgen des so... [mehr]

Zur Situation von Kindern und Jugendlichen in der Corona-Pandemie 2020

Eine Gruppe von Pädagogen, Fachärzten für Kinder- und Jugendmedizin sowie Kindergarten- und Schulärzten beschäftigt sich mit der Frage, wie wir... [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 1300

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen