30 Jahre OMNIBUS FÜR DIREKTE DEMOKRATIE

Von K.-H. Tritschler, Dezember 2017

Gestartet war der erste blaue OMNIBUS auf der dokumenta 8 (1987) in Kassel. Die Initiative schließt an Joseph Beuys an, der 1971 die »Organisation für direkte Demokratie durch Volksabstimmung« ins Leben gerufen hat.

Zur Überraschung der Gäste war nun das Bild der Waage über dem runden Tisch präsent, an dem sie sich an den Ausgangspunkt von vor 30 Jahren erinnerten: ein meterlanges Brett, in einer labilen Schlinge, mit dem Omnibusmodell auf der einen und 30 brennenden Kerzen auf der anderen Seite. Man konnte da an Joseph Beuys denken: »Der Pharao im Geiste spricht - erhebe dich im Gleichgewicht«. Es ist das altägyptische sema-tawy (Vereinigung der Gegensätze).

Zwischen dem Denken und Wollen entwickelt sich im Zutrauen auf das Selbst die Fähigkeit – im Gespräch – die diffuse Stimmung der eigenen Seele an der Idee zur Klarheit zu bringen. Dadurch erhält die Bewusstseinsarbeit am OMNIBUS ihren Sinn.

Die Erfahrung mit einer 17-jährigen Waldorfschülerin, die in den Sommerferien 2002 für zwei Wochen im OMNIBUS mitgefahren ist, führte zu einer dauerhaften Praktikumsstelle. Zahlreiche junge Menschen haben bisher dieses Angebot wahrgenommen. Auf dem Arbeitstreffen in Wiesbaden wurden die Erzählungen von ehemaligen Mitfahrern, die nach der selbst organisierten »Wo-lang?« Konferenz an der Alanus-Hochschule einen zweiten, experimentellen Omnibus gestartet haben, als eine ganz besondere Flamme erlebt, die in der Zusammenarbeit der Generationen das Gleichgewicht für die weitere Arbeit in Bewegung hält.

Gemeinsam wurde neben dem blauen OMNIBUS, der sich heute als ein Kunstwerk im »Erfahrungsfeld der Sinne und des Denkens« im Schloss Freudenberg befindet, zukunftsweisend ein 30 Jahre alter Gingkobaum gepflanzt.

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Freie Waldorfschule Rendsburg stellt zum Sommer 2018 den Betrieb ein

Die Freie Waldorfschule Rendsburg wird nun doch nicht über den Sommer 2018 hinaus fortgeführt. Das ist das Ergebnis ausführlicher Beratungen von... [mehr]

Verlängerung der Bewerbungsphase für die Klassenteilnahme am FAUST-Festival 2019

Spüren Sie es? Der Frühling ist da, Neues beginnt, alles keimt und sprießt. Bei uns als Organisationsteam keimt ganz deutlich die Hoffnung auf... [mehr]

Waldorf World List 2018

Im April erschien die aktualisierte Weltschulliste. In der Waldorf Weltliste finden Sie die Adressen aller Waldorfschulen Waldorfkindergärten,... [mehr]

Netzwerk Waldorfgeschäftsführer gegründet

Das Netzwerk soll ein freiwilliger Zusammenschluss von Waldorfgeschäftsführerinnen und -geschäftsführern in einem eingetragenen gemeinnützigen Verein... [mehr]

NRW: Kindertagesstätte darf den Namen »Waldorf« nicht mehr benutzen

Im Namensrechtsprozess gegen eine Kindertageseinrichtung in Nordrhein-Westfalen ist am 16. Januar 2018 das Urteil gesprochen worden. [mehr]

Oldenburger Zukunftstage: Aufstand für das Leben

Aufstehen für das Leben – dazu fordern die »Oldenburger Zukunftstage« in diesem Jahr auf. Die Veranstalter der Tagung laden zum Nachdenken über den... [mehr]

Bertelsmann-Studie: Bis 2025 fehlen 35.000 Grundschullehrer

Grundschulen stehen unter Druck. Nationale und internationale Vergleiche haben jüngst gezeigt: Das Leistungsniveau stagniert und Kinder aus... [mehr]

Dottenfelder Hof erhält Bundespreis für ökologischen Landbau

Der Dottenfelderhof im hessischen Bad Vilbel ist einer der drei Preisträger des Bundeswettbewerbs Ökologischer Landbau 2018. Am 25. Januar 2018... [mehr]

Waldorfschulen setzen auf Doppelqualifikation

Der Bund der Freien Waldorfschulen (BdFWS) fordert ein Umdenken in der Bildung und setzt auf ein Ende der Trennung von beruflicher und allgemeiner... [mehr]

Lüchow: Waldorfschule für 33 Schüler darf errichtet werden

Im Dorf Lüchow (Landkreis Rostock) darf eine Waldorfschule für 33 Schüler eingerichtet werden. Eine Versagung der Betriebsgenehmigung durch das... [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 777

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen