40 Jahre Waldorflehrerbildung und Heilpädagogik in Mannheim – Symposion und Fest

September 2018

Seit 40 Jahren werden in Mannheim Waldorflehrer und Heilpädagogen ausgebildet. Aus diesem Anlass laden die Akademie für Waldorfpädagogik und das Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität der Alanus Hochschule am 26. und 27. Oktober 2018 alle Freunde und Interessierte zu einem Fest ein, das unter dem Motto »Sinnbildung und Bildungssinn« steht.

Der Fokus der Feierlichkeiten liegt auf der Entwicklung der Sinne als Grundlage der Pädagogik. Ihre Ausbildung spielt sowohl in der Waldorfpädagogik als auch in der heilpädagogischen Arbeit eine entscheidende Rolle. Denn im fortwährenden Trennen und Verbinden von Sinnesreiz und Sinnzusammenhang entwickeln Menschen einen individuellen und zugleich auf soziale Begegnung angelegten Weltzugang, was in Rudolf Steiners Sinneslehre einen nach wie vor aktuellen Ausdruck findet. Angesichts der heutigen gesellschaftlichen Herausforderungen im sozialen, technischen und gesundheitlichen Bereich ist die Kultivierung des Sinnesorganismus zur Realitätsfähigkeit eine nicht zu unterschätzende pädagogische Aufgabe.

Die Veranstaltung beginnt mit einem Symposium zu diesem Thema. Rainer Patzlaff, Leiter IPSUM und emeritierter Professor für Kindheitspädagogik an der Alanus Hochschule, eröffnet mit einem Vortrag zur Bedeutung der Sinne in einer modernen Pädagogik am Freitag, 26. Oktober um 19:00 Uhr die Veranstaltung. Am Samstag, 27. Oktober spricht Claus-Peter Röh, Leiter der pädagogischen Sektion am Goetheanum, über »Die Kunst, den Sinnzusammenhang zu erschließen – Herausforderungen der Waldorfschulen heute«. Johannes Wagemann, Professor für Bewusstseinsforschung im pädagogisch-anthropologischen Kontext an der Alanus Hochschule untersucht in seinem Vortrag den Weg »Vom Ich-Sinn zur Sozialästhetik«. Anschließend wird es eine Podiumsdiskussion zum Thema »Die körperliche Berührung als Unterstützung des Handelns und Denkens« geben. Neben Annette Pichler, Psychologin und Leiterin des Rudolf-Steiner-Seminars Bad Boll, sitzen Stefan Schnüriger und Jakob Künzle, auf dem Podium. Schnüriger und Künzle sind beide der Lautsprache nicht mächtig und drücken sich mit der Methode der gestützten Kommunikation aus.

Der abschließende Festakt beginnt am Samstag um 16:30 Uhr und findet am Abend mit einem Ball bei Livemusik seinen Höhepunkt.

Während der gesamten Festveranstaltung haben die Gäste die Möglichkeit an Haus- und Campusführungen teilzunehmen oder an einer der Stationen entlang eines »roten Fadens durch das Gelände« ihre Sinneswahrnehmungen zu testen und zu schulen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Veranstaltungsort:

Alanus Hochschule – Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität, Studienzentrum Mannheim und Akademie für Waldorfpädagogik, Zielstr. 28, 68169 Mannheim

Weitere Informationen: www.institut-waldorf.de/aktuell/aktuell/detailansicht/sinnbildung-und-bildungssinn/

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Gross National Happiness an der Hochschule Osnabrück

Weltweit stehen wir vor großen Herausforderungen, die ein grundsätzliches Umdenken erfordern: Woran messen wir den Erfolg unserer Gesellschaften? Wer... [mehr]

ImPuls für die Zukunft. Tagung 100 Jahre soziale Dreigliederung

Wie werden wir den drängenden sozialen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gerecht?  [mehr]

40 Jahre Waldorflehrerbildung und Heilpädagogik in Mannheim – Symposion und Fest

Seit 40 Jahren werden in Mannheim Waldorflehrer und Heilpädagogen ausgebildet. Aus diesem Anlass laden die Akademie für Waldorfpädagogik und das... [mehr]

CIRCO PONTE DAS ESTRELAS 2019 auf Deutschlandtournee

Der Kinder- und Jugendcircus PONTE DAS ESTRELAS (Sternenbrücke) erarbeitet seit 14 Jahren mit seinen Teilnehmern jährlich ein buntes Zirkusprogramm,... [mehr]

Krone im Mineralreich – Turmalinausstellung in der Waldorfschule Überlingen

Vom 8. bis 18. November 2018 findet in der Freien Waldorfschule Überlingen eine große Turmalinausstellung statt. [mehr]

Erstmal Ritalin, dann sehen wir weiter

Gemäß der neuen ärztlichen Leitlinie zu ADHS soll die medikamentöse Therapie mit dem Wirkstoff Methylphenidat (z.B. Ritalin® u.a.) schon bei Kindern... [mehr]

Kritik am »Festival für digitale Bildung«

Das »Bündnis für humane Bildung« und die Allianz ELIANT kritisieren das Festival für digitale Bildung, das am 4. Juli in Heidelberg stattfindet. [mehr]

»Notenzeugnisse sind pädagogischer Unfug«

Die Sommerferien nahen und damit auch die Zeugnisvergabe, doch bei dem Gedanken daran wird den Schülern vielerorts schon Angst und Bange, denn bei... [mehr]

Rudolf Steiner-Schule Schwabing wird ausgezeichnet

Das Projekt Reparieren macht Schule der Rudolf-Steiner-Schule Schwabing konnte sich bei der Online-Abstimmung im Rahmen des Spendenwettbewerbs... [mehr]

Uwe Jacquet gestorben

Am 1. Juni ist im Saarland der Schöpfer der beliebten Waldorf-Weihnachtslaternen verstorben. [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 787

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen