Absage der Mitgliederversammlung und der Bundeskonferenz März 2020 in Seewalde

März 2020

Der Vorstand des Bundes der Freien Waldorfschulen hat in seiner Sitzung vom 12. März 2020 beschlossen, die Mitgliederversammlung, die am 20. und 21. März 2020 in Seewalde stattfinden sollte, abzusagen. Grund ist die Unklarheit über die weitere Ausbreitung des Corona-Virus und die gesellschaftliche Verantwortung, diese durch das eigene Handeln nach Möglichkeit zu verlangsamen.

Gestern erließ der Landrat des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte zudem die Verordnung, dass ab sofort alle Veranstaltungen der Region mit mehr als 50 Personen genehmigungspflichtig sind. Im Namen des Vorbereitungsteams der Bundeskonferenz teilt der Vorstand außerdem mit, dass diese Absage auch für die Bundeskonferenz am 19.03.2020 gilt.

Da bisher nicht absehbar ist, wie die weitere Entwicklung aussehen wird, ist es derzeit nicht möglich, einen realistischen Ersatztermin für die Mitgliederversammlung anzubieten. Deshalb hat der Bundesvorstand ferner beschlossen, die Abstimmungen über die Anträge bei der Mitgliederversammlung im November nachzuholen. Das erfordert mit großer Wahrscheinlichkeit, dass diese den Sonntag einschließen, also vom 20.-22. November 2020 dauern wird.

Die Folge dieser Entscheidung ist, dass der Haushalt für das Haushaltsjahr 2020/2021, das am 1. August 2020 beginnt, erst im November verabschiedet werden kann. Die Satzung des Bundes lässt keinen anderen Abstimmungsmodus zu. Um die laufenden Zahlungen sicherzustellen, werden, das Einverständnis der Mitglieder vorausgesetzt, die derzeit geltenden Schülerkopfsätze bis zur nächsten Mitgliederversammlung unverändert bleiben.

Der Bundesvorstand

Nele Auschra, Stefan Grosse, Hans Hutzel, Henning Kullak-Ublick, Thomas Lutze-Rodenbusch, Eva Wörner

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Berufskolleg Schloss Hamborn hat noch Plätze frei

Im kommenden August wird das Berufskolleg Schloss Hamborn mit einem neuen Jahrgang in das Schuljahr starten. [mehr]

Freunde der Erziehungskunst bitten um Spenden

Die Freunde der Erziehungskunst bereiten eine Reihe von Aktionen vor, mit denen sie traumatisierten, verängstigten Geflüchteten in der Grenzregion... [mehr]

Waldorfschulen helfen den Menschen der Ukraine

Wir alle stehen fassungslos vor einer beispiellosen Katastrophe. Unsere Ideale und Werte einer Gesellschaft mit Recht auf Frieden und Bildung sind... [mehr]

Neue Mitglieder im Vorstand der WaldorfSV

Am 10. Oktober wurden bei der Bundesschülertagung der WaldorfSV in Frankfurt a.M. zwei Schüler neu in den Vorstand der bundesweiten Schülervertretung... [mehr]

Bildungsfinanzierung: freie Schulen öffentlichen Schulen gleichgestellt

Freie Schulen dürfen in Fragen der Finanzierung nicht benachteiligt werden. Was nachvollziehbar klingt und im Grundgesetz verankert ist, entspricht... [mehr]

Freie Schulen erstreiten Sieg in Brandenburg

Rund 80 Millionen Euro könnte das Land Brandenburg die Entscheidung kosten, die Lehrergehälter an Freien Schulen einzufrieren. [mehr]

Notfallpädagogik im Überschwemmungsgebiet Rheinland-Pfalz

Ein Team von Notfallpädagogen unter der Leitung von Bernd Ruf versucht in der Nähe von Ahrweiler die Familien vor Ort bei der Verarbeitung der... [mehr]

Berufsbild Schul- und Kindergartenarzt

Der Arbeitskreis der Schul- und Kindergartenärzte beim Bund der Freien Waldorfschulen hat ein Berufsbild veröffentlicht. [mehr]

Kunst verschenken

Im Rahmen des Internationalen Bodensee Kunstfestivals vom 24.–26. September 2021 findet eine Kunst-Verschenkaktion statt. [mehr]

Erster Nachhaltigkeitskongress der Waldorfschulen

Der Bund der Freien Waldorfschulen veranstaltete im Juni den ersten Nachhaltigkeitskongress für Mitgliedsschulen. Der Kongress wurde im Rahmen des... [mehr]

Treffer 11 bis 20 von 875

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen