Baden-Württemberg: Kultusminister mit Waldorfkindern

Januar 2013

Als »Arbeiterkind aus einem in der Wolle gefärbten SPD-Haushalt« bezeichnet die Südwestpresse den designierten baden-württembergischen Kultusminister Andreas Stoch.

Der ehemalige Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung aus Heidenheim und Anwalt für Zivil- und Wirtschaftsrecht machte sich als Obmann im ENBW-Untersuchungsausschuss einen Namen. Der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion ist – für Baden-Wüttemberg nicht ungewöhnlich – Protestant und Vater von vier Kindern, die auf Wunsch der Mutter, einer Sonderschullehrerin, alle auf die Waldorfschule gehen – inzwischen im Ländle auch nicht mehr ungewöhnlich – für einen Kultusminister schon. 

Stoch dürfte als Vater von vier Waldorfkindern über einschlägige Erfahrungen mit alternativen Schulmodellen verfügen und der Pluralität im Bildungswesen Verständnis entgegenbringen. (ra)

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Wir | GENERATION – GESELLSCHAFT – GEMEINSCHAFT?

Ist es Zeit zu handeln oder reicht es die Problematik im Bewusstsein zu haben? [mehr]

Waldorf-Handpuppen Ausstellung im Freilichtmuseum Kommern

Die Waldorfschulen sind bekannt für ihren künstlerisch-handwerklichen Unterricht.  [mehr]

Film: Waldorf global – Eine Schule geht um die Welt

Was haben NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg, Medizin-Nobelpreisträger Thomas Südhof und die Schauspielerin Sandra Bullock gemeinsam? Sie sind... [mehr]

Online-Petition zur Einführung der Schrift

Handschriftprobleme hindern immer mehr Schüler daran, in der Schule erfolgreich zu sein. Die Handschrift wird nicht mehr intensiv genug gelehrt und... [mehr]

100 Jahre Waldorf. Ein Fest in Frankfurt – ein Fest für Hessen – ein Fest für die ganze Welt

Mit einem rauschenden Fest haben die hessischen Waldorfeinrichtungen am 15. Juni in und vor der Alten Oper Frankfurt 100 Jahre Waldorfpädagogik... [mehr]

Drogenkonsum an Waldorfschulen

Ein Dresdner Waldorfschüler führt im Rahmen einer 12.-Klassarbeit eine Umfrage zum Drogenkonsum an Waldorfschulen durch. Sie richtet sich an Schüler... [mehr]

Waldorfschulen fordern Fairness bei Staatszuschüssen

Der Bund der Freien Waldorfschulen wünscht sich stärkere soziale Durchmischung an Schulen. Nur durch eine gleichberechtigte Finanzierung von... [mehr]

Spendenaufruf: Stipendien für angehende Waldorflehrer weltweit

Bei einer ständig steigenden Zahl von Waldorfschulen wächst der Bedarf an gut ausgebildeten Lehrerinnen und Lehrern – überall auf der Welt. Die... [mehr]

NRW: Windrather Talschule hält Freitags-Demos nicht für »unzulässig«

In einem offenen Brief an den Ministerpräsidenten Armin Laschet und die Schulministerin Yvonne Gebauer verteidigt die Windrather Talschule... [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 814

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen