Bald wird ein neuer Vorstand gewählt ...

Januar 2020

Im März 2021 steht die Wahl des Vorstandes des Bundes der Freien Waldorfschulen e.V. an. Eine Findungsdelegation der Bundeskonferenz hat die Aufgabe übernommen, die zur Wahl stehenden Menschen in der Mitgliederversammlung im November 2020 vorzustellen.

Wer könnten diese Menschen sein und wie finden wir sie? 

Hier sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen, denn wir kennen die Menschen um uns herum, aber wir wissen nicht, wer in Ihrem Umfeld das Vertrauen genießt, ein solches Amt ausfüllen zu können. Dieses Vertrauen der Mitglieder und der eigene Wille, in einem Arbeitskollegium gestaltend und dienend mitzuarbeiten, sind die Grundvoraussetzungen für die Kandidatur. Die Findungskommission wird bei Bedarf auch Gespräche mit den entsendenden Einrichtungen führen, um Kandidaturen zu ermöglichen. Ebenso unabdingbar sind die Unterstützung und das Mittragen der Vorstandstätigkeit durch das familiäre und berufliche Umfeld. 

Was erwartet die möglichen Kandidatinnen und Kandidaten?  

Ein Arbeitskollegium, das in wertschätzendem Miteinander und anerkennender Begegnung Freude an der erheblichen Arbeit macht und eine Bundesbewegung, die durch ihre Größe und Konstitution für die Umsetzung von Ideen einen langen Atem und gesundes Durchhaltevermögen abverlangt. 

Wie stellen wir uns den weiteren Ablauf vor? 

  • Frühjahr 2020: Wahrnehmung verschiedener Termine zur Findung von geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten
  • Mai bis November 2020: Vorgespräche mit den benannten Kandidatinnen und Kandidaten 
  • November 2020 (Bundeskonferenz): Gespräche und Sichtung der Kandidatinnen und Kandidaten 
  • 20.-21. November 2020 (Mitgliederversammlung): Präsentation der Kandidatinnen und Kandidaten 
  • 12.-13. März 2021 (Mitgliederversammlung): Wahl des neuen Bundesvorstands 

Jetzt sind wir alle gefragt! 

Für die Findungskommission: Steffen Borzner, Veronika Richter, René Walter, Thorsten Ziebell

Kontakt: findungsdelegation(at)waldorfschule.de

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

NRW: Windrather Talschule hält Freitags-Demos nicht für »unzulässig«

In einem offenen Brief an den Ministerpräsidenten Armin Laschet und die Schulministerin Yvonne Gebauer verteidigt die Windrather Talschule... [mehr]

Theater, Film und ganz viel Shakespeare

Steve Rowland an der Freien Hochschule Stuttgart. [mehr]

Gesund aufwachsen in der digitalen Medienwelt

Eine Gruppe hochmotivierter Neurophysiologen, Kinderärzten und Medienpädagogen hat einen Medienratgeber herausgegeben, der für jedes... [mehr]

Medienfasten gegen Mediensucht

In den letzten Jahren haben kleine Kinder nicht nur Zugang zu den Möglichkeiten der traditionellen Bildschirmgeräte wie Fernsehern, sondern auch zu... [mehr]

Um-Bildungen auf dem Stuttgarter Hügel. Auf der bildungsART zeigen Ausbildungseinrichtungen Präsenz

»Wir müssen Zentren in der Gesellschaft wie das Ihre stärken, die den Weg der Freiheit gehen und ihn auch nie verlassen haben,« sagte... [mehr]

Preisverleihung zum Waldorf-Dramawettbewerb

Am 6. März ist der mit insgesamt 25.000 Euro dotierte Dramapreis im Logensaal der Kammerspiele in Hamburg vergeben worden. Eine prominent besetzte... [mehr]

NRW: Eltern stellen sich hinter ihre streikenden Kinder

In Solidarität mit den streikenden Schülerinnen und Schülern von Fridays For Future organisieren sich jetzt auch bundesweit die Eltern. Mit einem... [mehr]

Reparieren statt wegwerfen – Handbuch für Schulen

Im Rahmen einer Tagung wurde das Handbuch »Reparieren macht Schule – ein Praxisleitfaden« vorgestellt. Es basiert auf den Erfahrungen der... [mehr]

»Brush the way«. Waldorfschüler gestalten den öffentlichen Raum

In fast jeder Stadt gibt es Bereiche, oftmals Bahnhofszuwege, die weniger im Bewusstsein der Stadtöffentlichkeit stehen und für deren Ausgestaltung... [mehr]

Medienfasten

»Medienfasten« ist ein Projekt der Universität Witten/Herdecke, der Initiative Lebensweise und des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte (DE). [mehr]

Treffer 31 bis 40 von 835

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen