Der Freien Waldorfschule Weimar droht Ausschluss aus dem Bund

Von Red., März 2021

An der Freien Waldorfschule Weimar hatte es in der Vergangenheit mehrere verbale und körperliche Übergriffe gegenüber einzelnen Schülerinnen und Schüler gegeben. Anzeigen und offene Briefe der Eltern führten zur Einschaltung der Staatsanwaltschaft und der Schulaufsicht.

Der Bund der Freien Waldorfschulen (BdFWS) hat nun mit der Waldorfschule Weimar einen Maßnahmenkatalog zur Gewaltprävention und Aufarbeitung der innerschulischen Konflikte vereinbart, deren Umsetzung bis Ende Mai Voraussetzung ist, ein vom Vorstand des BdFWS eingeleitetes Ausschlussverfahren aus dem Verband abzuwenden.

»Wir bedauern diese Vorfälle zutiefst«, erklärte Henning Kullak-Ublick, Vorstand und Sprecher des BdFWS und bat alle Betroffenen »von ganzem Herzen um Entschuldigung.« Er bedauere, dass es bisher nicht gelungen sei, das verloren gegangene Vertrauen wiederherzustellen. Die Schule bemühe sich jetzt, mit Hilfe einer externen Beratung um eine Neuaufstellung ihrer Leitungs- und Entscheidungsstrukturen, die der BdFWS unterstütze.

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Pandemie-Notfallfonds, Abgrenzung gegen Rechts und mehr Präsenz im politischen Raum: Bund der Freien Waldorfschulen stellte wichtige Weichen für die Zukunft

Eine erneute Erhöhung des Budgets für die Lehrerbildung, Abgrenzung gegen Rechts und mehr Präsenz auf der politischen Ebene sowie internationale... [mehr]

Stuttgarter Erklärung

Waldorfschulen gegen Rassismus und Diskriminierung. [mehr]

Kein Zugang zur Kindertagesstätte bei fehlender Masern-Schutzimpfung

Ohne den Nachweis einer Masern-Schutzimpfung kann einem Kind der Zugang zur Kindertagesstätte verweigert werden. Ein auf den Zugang zur Kita... [mehr]

»Reparieren macht Schule«: Nachahmer gesucht

2018 hat die Veolia Stiftung das Projekt »Reparieren macht Schule« mit Fördermitteln in Höhe von 20.000 Euro unterstützt. Mit den Fördermitteln... [mehr]

Zugang zu Fachhochschulen durch Waldorf-Abschluss-Portfolios

Die Rudolf Steiner Schule Bochum wirkte maßgeblich an der Konzeption und Entwicklung des Abschlussportfolios für Waldorfschulen mit. Das Portfolio... [mehr]

WERKSTATT Inklusion

Die WERKSTATT Inklusion ist ein Fortbildungsangebot zu Fragen inklusiver Waldorfpädagogik.  [mehr]

Zertifiziertes Abschlussportfolio mit Kompetenznachweis für den Fachhochschulzugang

Die ersten »neuen« Schulabschluss-Portfolios wurden durch Prof. Dr. Stefan Ackermann von SocialCert erfolgreich zertifiziert.  [mehr]

»Reden wir von Leben und Tod«

Zwölftklässler einer Waldorfschule im Gespräch. [mehr]

Bundesverfassungsgericht lehnt Eilanträge zum »Masernschutzgesetz« ab, wird sich aber eingehend mit den Beschwerden befassen

Mit dem gestern veröffentlichten Beschluss vom 11. Mai 2020 hat das Bundesverfassungsgericht die Eilanträge zweier Familien abgelehnt, die... [mehr]

21. Kasseler Jugendsymposion »Vernunft«

Das 21. Kasseler Jugendsymposion erfreute sich erneut großen Zuspruchs. Wieder kamen engagierte und enthusiastische Jugendliche aus ganz Deutschland... [mehr]

Treffer 11 bis 20 von 855

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen