Digitalisierung der Schulverwaltung

Von Red./Karin Mülleder, März 2019

Schulverwaltung, Sicherheitsanforderungen, Dokumentationspflichten stellen für die Organisation von Waldorfschulen immer größere Herausforderung dar. Viele Schulen greifen deshalb auf die Fachkompetenzen ihrer Schuleltern zurück und nutzen deren Knowhow zur Weiterentwicklung der internen IT- und Organisationsstruktur.

Vor mittlerweile zwölf Jahren mündete in Linz/Oberösterreich ein schulübergreifender EDV-Arbeitskreis in die Entwicklung der Waldorfschuldatenbank (WSDB).

Im Vergleich zu anderen Softwarelösungen dokumentiert dieses open-source basierte (frei zugängliche) Schulverwaltungstool den spezifischen Ablauf an Waldorfschulen. 12 teilnehmende Schulen unterstützen in einem kontinuierlichen Wissens- und Erfahrungsaustausch gemeinsam mit einem Softwareentwicklungsspezialisten aus der Elternschaft die Optimierung der WSDB und ermöglichen die laufende Erweiterung der Funktionalitäten.

Der gemeinwohlökonomische Ansatz realisiert sich, indem die Aufbau-, Wartungs- und Entwicklungskosten der Firma durch einen Subventionsbeitrag an die Schule »kompensiert« wird. Neben der Datenerfassung der Vereinsmitglieder laufen Beitragsberechnung, Zeugnisverwaltung, Stundenplan, Klassenbücher, Vertretungspläne, Raumbelegung, Klassenlisten und die Erfassung der ehrenamtlichen Tätigkeiten über ein einheitliches System, wobei höchste Sicherheitsstandards erfüllt werden.

In Österreich ist die WSDB bereits in fast allen Waldorfschulen im Einsatz. In Deutschland wurde die WSDB im Jahr 2014 im Waldorfverein Chiemgau implementiert. http://www.wsdb.eu

Info-Veranstaltung am 5.4.2019, 16.30 Uhr, Freie Waldorfschule am Kräherwald, Stuttgart

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Waldorfschule Augsburg: Besuch aus Ramallah

Nur 20 Kilometer entfernt vom palästinensischen Ramallah gibt es eine Waldorfschule, in Jerusalem. Weil es aber für Palästinenser leichter ist, von... [mehr]

Projekt Medienfasten

Die digitalen Medien gehören zu unserem Alltag, bringen uns großen Nutzen, bergen aber auch große Gefahren. Kaum merklich verändern sie unsere Art... [mehr]

Waldorfpädagogisches Rüstzeug für staatliche Abschlüsse – Oberstufenkolloquium an der Freien Hochschule Stuttgart

»Waldorfpädagogik und staatliche Abschlüsse – ein Dilemma oder ein Kompromiss?« Unter diesem Titel lud die Freie Hochschule Stuttgart gemeinsam mit... [mehr]

ImPuls für die Zukunft. Tagung 100 Jahre soziale Dreigliederung

Wie werden wir den drängenden sozialen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gerecht?  [mehr]

CIRCO PONTE DAS ESTRELAS 2019 auf Deutschlandtournee

Der Kinder- und Jugendcircus PONTE DAS ESTRELAS (Sternenbrücke) erarbeitet seit 14 Jahren mit seinen Teilnehmern jährlich ein buntes Zirkusprogramm,... [mehr]

Krone im Mineralreich – Turmalinausstellung in der Waldorfschule Überlingen

Vom 8. bis 18. November 2018 findet in der Freien Waldorfschule Überlingen eine große Turmalinausstellung statt. [mehr]

Erstmal Ritalin, dann sehen wir weiter

Gemäß der neuen ärztlichen Leitlinie zu ADHS soll die medikamentöse Therapie mit dem Wirkstoff Methylphenidat (z.B. Ritalin® u.a.) schon bei Kindern... [mehr]

Kritik am »Festival für digitale Bildung«

Das »Bündnis für humane Bildung« und die Allianz ELIANT kritisieren das Festival für digitale Bildung, das am 4. Juli in Heidelberg stattfindet. [mehr]

»Notenzeugnisse sind pädagogischer Unfug«

Die Sommerferien nahen und damit auch die Zeugnisvergabe, doch bei dem Gedanken daran wird den Schülern vielerorts schon Angst und Bange, denn bei... [mehr]

Rudolf Steiner-Schule Schwabing wird ausgezeichnet

Das Projekt Reparieren macht Schule der Rudolf-Steiner-Schule Schwabing konnte sich bei der Online-Abstimmung im Rahmen des Spendenwettbewerbs... [mehr]

Treffer 21 bis 30 von 807

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen