Dortmund: Vorerst keine Waldorfschule in Nordstadt

August 2012

Die für 2012 geplante Eröffnung der »Bunten Schule«, einer interkulturellen Waldorfschule im sozialen Brennpunkt Nordstadt, wird in diesem Herbst nicht stattfinden. Wegen fehlender Räumlichkeiten verweigerte die Bezirksregierung in Arnsberg der Schule die Genehmigung.

Die Schule hätte genügend Schulräume bis zum Jahr 2023 nachweisen müssen, was ihr nicht gelang. Ausserdem fehlten laut Christoph Söbbeler, dem Sprecher der Bezirksregierung Arnsberg, ein staatlich anerkannter Schulleiter und – als Folge der unsicheren Situation – die nötige Zahl an Anmeldungen. 

Die Gründungswilligen der »Bunten Schule« sind enttäuscht über die Entscheidung, geben aber ihre Pläne nicht auf. »Der Antrag besteht weiter«, so Antje Bek von der Gründungsinitiative. Die Schulaufsichtsbehörde stellte der Initiative, die nun eine Eröffnung für 2013 mit gleich zwei Jahrgängen anstrebt, Beratung in Aussicht.

Einige Eltern bleiben der Initiative treu und wollen ihre Kinder zunächst in der Rudolf-Steiner-Schule in Brünninghausen unterbringen. Die Nordstadt-Grünen und die SPD mit ihrem Oberbürgermeister Ullrich Sierau befürworten das Projekt. Letzterer hatte den Antrag sogar mit einem Schreiben unterstützt, in dem er Räumlichkeiten für die wachsende Schule in Aussicht stellte. Laut Antje Bek kommt nur die Anmietung von Räumen in Frage, kein neuer Schulbau.

An der Mallinckrodtstraße verfügt das interkulturelle Projekt über passende Räume, in denen die junge Schule für die ersten drei Jahre genügend Platz hätte. Ein Brandschutzgutachten liegt vor, Waldorflehrer stehen bereit.

Bis zum nächsten Schuljahr bleibt der Initiative Zeit, die »geforderten Bedingungen« zu erfüllen und der Stadt Dortmund zu zeigen, wie ernst es ihr mit ihrem Vorhaben ist.

Homepage der bunten Schule

Quelle: Ruhr Nachrichten, 18.08.2012

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

NRW: Windrather Talschule hält Freitags-Demos nicht für »unzulässig«

In einem offenen Brief an den Ministerpräsidenten Armin Laschet und die Schulministerin Yvonne Gebauer verteidigt die Windrather Talschule... [mehr]

Theater, Film und ganz viel Shakespeare

Steve Rowland an der Freien Hochschule Stuttgart. [mehr]

Gesund aufwachsen in der digitalen Medienwelt

Der Medienratgeber mit obigem Titel kann von Waldorf-Einrichtungen zu Sonderkonditionen bezogen werden. [mehr]

Medienfasten gegen Mediensucht

In den letzten Jahren haben kleine Kinder nicht nur Zugang zu den Möglichkeiten der traditionellen Bildschirmgeräte wie Fernsehern, sondern auch zu... [mehr]

Um-Bildungen auf dem Stuttgarter Hügel. Auf der bildungsART zeigen Ausbildungseinrichtungen Präsenz

»Wir müssen Zentren in der Gesellschaft wie das Ihre stärken, die den Weg der Freiheit gehen und ihn auch nie verlassen haben,« sagte... [mehr]

Preisverleihung zum Waldorf-Dramawettbewerb

Am 6. März ist der mit insgesamt 25.000 Euro dotierte Dramapreis im Logensaal der Kammerspiele in Hamburg vergeben worden. Eine prominent besetzte... [mehr]

NRW: Eltern stellen sich hinter ihre streikenden Kinder

In Solidarität mit den streikenden Schülerinnen und Schülern von Fridays For Future organisieren sich jetzt auch bundesweit die Eltern. Mit einem... [mehr]

Reparieren statt wegwerfen – Handbuch für Schulen

Im Rahmen einer Tagung wurde das Handbuch »Reparieren macht Schule – ein Praxisleitfaden« vorgestellt. Es basiert auf den Erfahrungen der... [mehr]

»Brush the way«. Waldorfschüler gestalten den öffentlichen Raum

In fast jeder Stadt gibt es Bereiche, oftmals Bahnhofszuwege, die weniger im Bewusstsein der Stadtöffentlichkeit stehen und für deren Ausgestaltung... [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 808

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen