Ein gutes Neues Jahr!

Von Redaktion, Januar 2023

2022 war auch für die Erziehungskunst ein Jahr des Wandels. Wir haben der fast 100 Jahre alten Zeitschrift für gelebte Waldorfpädagogik ein neues Gesicht gegeben. Ein Relaunch im September veränderte das Heft in Aussehen, Umfang und Ansprache. Dem wichtigen Thema Nachhaltigkeit begegnen wir mit dem neuen Angebot, das Heft nicht nur auf Papier, sondern auch als PDF lesen zu können. Der Anteil weiblicher Mitarbeiter hat sich im Vergleich zu 2021 von 25 Prozent auf 100 Prozent vervierfacht. Und: Wir gendern! Sprache manifestiert Realität und wir wollen alle Menschen in einer gleichgestellten und respektvollen Weise ansprechen. Und wir greifen wichtige, gesellschaftliche Themen auf und widmen uns aktuellen, manchmal unbequemen Fragen, wie beispielsweise der politischen Abgrenzung gegen Rechts.

Wir möchten uns bedanken bei allen, die uns auf dem Weg des Wandels unterstützt haben; für das Vertrauen, dass wir gemeinsam die großen Herausforderungen, die ein solcher Wandel mit sich bringt, meistern. Respektvoll, mutig und diskursiv. Für einen lebendigen Wechsel. Wir freuen uns auf das kommende Jahr mit Euch und Ihnen.

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Kein Raum für Missbrauch

Mit der soeben erschienenen Broschüre »Gewaltprävention an der Waldorfschule« gibt der Bund der Freien Waldorfschulen seinen Mitgliedseinrichtungen... [mehr]

Interkulturelle Waldorfschule Berlin-Treptow gerettet

Freie Schulen ohne erfahrene Träger werden in Berlin erst nach fünf Jahren staatlich gefördert. Diese Regel brachte die Freie Waldorfschule... [mehr]

Pandemie-Notfallfonds, Abgrenzung gegen Rechts und mehr Präsenz im politischen Raum: Bund der Freien Waldorfschulen stellte wichtige Weichen für die Zukunft

Eine erneute Erhöhung des Budgets für die Lehrerbildung, Abgrenzung gegen Rechts und mehr Präsenz auf der politischen Ebene sowie internationale... [mehr]

Stuttgarter Erklärung

Waldorfschulen gegen Rassismus und Diskriminierung. [mehr]

Kein Zugang zur Kindertagesstätte bei fehlender Masern-Schutzimpfung

Ohne den Nachweis einer Masern-Schutzimpfung kann einem Kind der Zugang zur Kindertagesstätte verweigert werden. Ein auf den Zugang zur Kita... [mehr]

»Reparieren macht Schule«: Nachahmer gesucht

2018 hat die Veolia Stiftung das Projekt »Reparieren macht Schule« mit Fördermitteln in Höhe von 20.000 Euro unterstützt. Mit den Fördermitteln... [mehr]

Zugang zu Fachhochschulen durch Waldorf-Abschluss-Portfolios

Die Rudolf Steiner Schule Bochum wirkte maßgeblich an der Konzeption und Entwicklung des Abschlussportfolios für Waldorfschulen mit. Das Portfolio... [mehr]

WERKSTATT Inklusion

Die WERKSTATT Inklusion ist ein Fortbildungsangebot zu Fragen inklusiver Waldorfpädagogik.  [mehr]

Zertifiziertes Abschlussportfolio mit Kompetenznachweis für den Fachhochschulzugang

Die ersten »neuen« Schulabschluss-Portfolios wurden durch Prof. Dr. Stefan Ackermann von SocialCert erfolgreich zertifiziert.  [mehr]

»Reden wir von Leben und Tod«

Zwölftklässler einer Waldorfschule im Gespräch. [mehr]

Treffer 41 bis 50 von 887

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen