Erziehungskunst: Zwei Doppelnummern im Jahr wegen Stau

Januar 2018

Die Erziehungskunst wird ab 2018 mit zwei Doppelnummern im Jahr erscheinen.

Die eine dieser Doppelnummern begleitet als Juli/August-Ausgabe ihre Leser in die oder durch die Sommerferien. Hinzu kommt eine Winterausgabe (Januar/Februar), die Ende Januar, Anfang Februar ausgeliefert wird.

Der Grund: In vielen Schulen kam es wegen der ferienbedingten späteren Auslieferung der Januarausgabe und der kurz darauf folgenden Auslieferung der Februarausgabe immer wieder zu Staus bei der Verteilung der Hefte. 

Red.

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

»Masernschutzgesetz«: Eltern und Ärzte legen Verfassungsbeschwerde ein

Pünktlich zum Inkrafttreten des »Masernschutzgesetzes« am 1. März 2020 werden gegen die gesetzlichen Bestimmungen zur Einführung eines... [mehr]

SEKEM-Tag 2020 in Stuttgart-Bad Cannstatt

Am 24. und 25. April findet der jährliche SEKEM-Tag im Kleinen Kursaal Stuttgart Bad-Cannstatt statt. Die SEKEM-Freunde Deutschland laden herzlich... [mehr]

Fortbildung zum Waldorfgeschäftsführer

Mit dem Jahr 2020 hat das Netzwerk der Waldorfgeschäftsführer im Bund der Freien Waldorfschulen e.V. die einjährige Vollzeit-Fortbildung für... [mehr]

Ausbildung zum Seminarbegleiter

16 erfahrene Waldorf-Menschen, darunter 15 Lehrer und ein Geschäftsführer aus verschiedenen Waldorfschulen in Deutschland und in Südtirol trafen sich... [mehr]

Bald wird ein neuer Vorstand gewählt ...

Im März 2021 steht die Wahl des Vorstandes des Bundes der Freien Waldorfschulen e.V. an. Eine Findungsdelegation der Bundeskonferenz hat die Aufgabe... [mehr]

Warte bis zum 14ten …

Im November 2019 wurde vom Bund der Freien Waldorfschulen das Heft »Medienpädagogik an Waldorfschulen – Curriculum – Ausstattung« an die Schulen... [mehr]

250 Schulen im Bund

Als 250. Schule wurde soeben die Freie Waldorfschule Laubenhöhe in Mörlenbach an der Bergstraße in den Bund der Freien Waldorfschulen aufgenommen. [mehr]

Der Lehrer putzt Dir die Schuhe

Jedes Jahr am Tag vor Nikolaus putzt der Lehrer im Hofgut Rössle in Breitnau/Hochschwarzwald den Schülern und Kollegen die Schuhe. [mehr]

Bund der Freien Waldorfschulen kritisiert gesetzliche Verpflichtung zur Überprüfung von Masernimpfungen durch Schulen und KiTas

Die gesetzliche Verpflichtung von Schulen und Kindertagesstätten, die Masern-Immunität von Kindern und Schülern zu überprüfen und ihnen ohne die... [mehr]

Hessische Wissenschaftsministerin Dorn besucht Loheland

Vor 100 Jahren gründeten Louise Langgaard und Hedwig von Rohden die Siedlung Loheland – einen Ort, der sich ganz der Bildung und Entfaltung von... [mehr]

Treffer 11 bis 20 von 844

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen