EU-Petition: Wahlfreiheit für gesundes Licht!

Oktober 2018

Am 1. September 2018 ist die dritte Stufe der EU-Ökodesign-Verordnung für elektrisches Licht in Kraft getreten. Nach der Glühlampe wird nun auch die Halogenglühlampe (bis auf wenige Ausnahmen) vom Markt genommen.

Die Verordnung der EU wurde vor fast 10 Jahren beschlossen. Die Welt war damals voller Begeisterung für eine neue Lichttechnologie, die alle Probleme lösen sollte: hell, energiesparend und kostengünstig kam die LED-Technik daher.

Inzwischen haben sich allerdings die Hinweise auf gesundheitlichen Risiken von LEDs in etlichen Studien wissenschaftlich belegen lassen. Vor allem Kinder sind aufgrund ihrer empfindlicheren Augen stark betroffen. Genau wie die rapide zunehmende Altersblindheit durch Makuladegeneration (Schädigung der Netzhaut) steht die um 50% gestiegene Rate der Kurzsichtigkeit bei Kindern in nachweislichem Zusammenhang mit dem hohen Blaulichtanteil in der LED. Auch Schlafstörungen lassen sich oft auf zu viel helles, blaues Licht – vor allem am Abend – zurückführen.

Die Risiken gehen jedoch noch viel weiter: Die »Erziehungskunst« vom November 2017 berichtete über die Untersuchungen von Dr. Uwe Geier an verschiedenen Waldorfschulen. Seine Studien zeigen bei Schülern eine deutlich negative Wirkung von LEDs als Klassenzimmerbeleuchtung auf. Statt der angenommenen größeren Wachheit durch LED waren Gedächtnisfähigkeit und Kreativität der Schüler erheblich beeinträchtigt. Gedächtnisfähigkeit ist aber die Grundlage allen Wissens, und Kreativität eine notwendige Kernkompetenz für die Mitgestaltung unserer Welt! Ohne eine umfassende Untersuchung und Abwägung, wie LED-Licht auf unsere Kinder wirkt, ist ein flächendeckender Einsatz in Schulen deshalb unverantwortlich.

Im Gesundheitsreport der EU (SCHEER-Report, veröffentlicht im Juni2018) wird nachdrücklich darauf hingewiesen, dass es über die Langzeitwirkungen der LED auf die menschliche Gesundheit keinerlei Untersuchungen gibt. Der Report empfiehlt, die Entwicklung genau im Auge zu behalten.

Zum Jahresende 2018 wird die EU über eine weitere Verschärfung der Energie-Richtlinien (2020/21) für Licht entscheiden, die das endgültige Aus für alle Alternativen zur LED bedeuten würden. Ein staatliches Reglement schreibt dann eine Lichttechnik vor, bis in unseren privaten Bereich hinein, die erwiesenermaßen fatale Folgen hat für die Gesundheit unserer Kinder.

Unter www.lichtfragen.info gibt es vielen Informationen zum Thema Licht – Grundlegendes, Technisches und Hinweise zu neuen Studien. Die Initiatoren des Netzwerks haben auch eine Online-Petition gestartet, um die EU aufzufordern, allen Menschen in der EU eine Wahlfreiheit für gesundes Licht zu belassen. Es soll erreicht werden, dass der Handel mit Halogenleuchtmitteln nicht verboten wird, bevor Leuchtmittel ohne erhebliche gesundheitliche Risiken entwickelt sind.

Noch bis Mitte/Ende November kann die online-Petition gezeichnet werden. Bisher haben schon über 14.000 Menschen unterschrieben. Mit jeder weiteren Stimme steigt die Chance, politisch gehört zu werden. Setzen Sie sich ein für eine freie Leuchtmittelwahl und gegen ein LED-Gebot:

www.change.org/wahlfreiheitgesundeslicht

Infoflyer

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

World-Wide-Kochen

Rechtzeitig zum weltweit gefeierten Waldorfjubiläum kommt ein kleines Kochbuch mit Rezepten aus aller Welt heraus.  [mehr]

EU-Petition: Wahlfreiheit für gesundes Licht!

Am 1. September 2018 ist die dritte Stufe der EU-Ökodesign-Verordnung für elektrisches Licht in Kraft getreten. Nach der Glühlampe wird nun auch die... [mehr]

Dem Wasser abgelesen – Spacial Dynamics®

Spacial Dynamics® ist eine pädagogisch-therapeutische Methode, die den sich bewegenden Menschen als ein fließendes Kontinuum von Körper, Umraum und... [mehr]

CONNECT verbindet Künste und Menschen

Seit Gründung der ersten Waldorfschule 1919 nehmen die Künste, speziell die Eurythmie, das gemeinsame Singen und das Erlernen und Spielen eines... [mehr]

Waldorfschule Augsburg: Besuch aus Ramallah

Nur 20 Kilometer entfernt vom palästinensischen Ramallah gibt es eine Waldorfschule, in Jerusalem. Weil es aber für Palästinenser leichter ist, von... [mehr]

Projekt Medienfasten

Die digitalen Medien gehören zu unserem Alltag, bringen uns großen Nutzen, bergen aber auch große Gefahren. Kaum merklich verändern sie unsere Art... [mehr]

Waldorfpädagogisches Rüstzeug für staatliche Abschlüsse – Oberstufenkolloquium an der Freien Hochschule Stuttgart

»Waldorfpädagogik und staatliche Abschlüsse – ein Dilemma oder ein Kompromiss?« Unter diesem Titel lud die Freie Hochschule Stuttgart gemeinsam mit... [mehr]

ImPuls für die Zukunft. Tagung 100 Jahre soziale Dreigliederung

Wie werden wir den drängenden sozialen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gerecht?  [mehr]

CIRCO PONTE DAS ESTRELAS 2019 auf Deutschlandtournee

Der Kinder- und Jugendcircus PONTE DAS ESTRELAS (Sternenbrücke) erarbeitet seit 14 Jahren mit seinen Teilnehmern jährlich ein buntes Zirkusprogramm,... [mehr]

Krone im Mineralreich – Turmalinausstellung in der Waldorfschule Überlingen

Vom 8. bis 18. November 2018 findet in der Freien Waldorfschule Überlingen eine große Turmalinausstellung statt. [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 792

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen