Freie Waldorfschule Rendsburg stellt zum Sommer 2018 den Betrieb ein

April 2018

Die Freie Waldorfschule Rendsburg wird nun doch nicht über den Sommer 2018 hinaus fortgeführt. Das ist das Ergebnis ausführlicher Beratungen von Vorstand und Aufsichtsrat des im Dezember neu gegründeten Trägervereins, die in enger Abstimmung mit der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Waldorfschulen in Schleswig-Holstein (LAG) und dem Bund der Freien Waldorfschulen (BdFWS) am gestrigen Montag, 23. April 2018, stattgefunden haben.

Am Nachmittag des gleichen Tages wurde der Beschluss den übrigen schleswig-holsteinischen Schulen auf einer LAG-Mitgliederversammlung mitgeteilt, die Eltern der Schule waren am Abend zu einem Vereinsforum eingeladen. 

»Die ausschlaggebenden Gründe waren letztlich die zu geringe Schülerzahlen ab Sommer 2018, da in den Osterferien bereits Schülerinnen und Schüler für das kommende Schuljahr abgemeldet worden sind«, sagt der Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG), Thomas Felmy. Auch aus dem Kollegium heraus gab es aufgrund der Unsicherheit, wie es weitergehen würde, Veränderungswünsche. Dabei waren die Rahmenbedingungen für eine Sanierung zuletzt positiv.

Trotz Schließung wird ab Sommer aber kein Schüler auf der Straße stehen. Für Mittwoch, den 25. April 2018, sind bereits Vertreter der schleswig-holsteinischen Nachbar-Waldorfschulen nach Rendsburg eingeladen, um deren Kapazitätsgrenzen auszuloten, so dass schnell klar wird, wie viele Kinder weiterhin auf eine Waldorfschule gehen können. Am Donnerstag, dem 26. April 2018, wird die für Waldorfschulen zuständige Schulaufsichtsbeamte des Landes Schleswig-Holstein zu einem Informationselternabend in die Waldorfschule kommen, um den Eltern die Möglichkeiten der Beschulung an den Rendsburger Nachbarschulen zu erläutern.

»Wir bedauern sehr, dass es trotz außerordentlicher Anstrengungen durch das Kollegium, die Eltern, die Landesarbeitsgemeinschaft und die von anderen Schulen hinzugezogenen Experten nicht gelungen ist, ein gemeinsam getragenes Zukunftskonzept zu erarbeiten«, so Henning Kullak-Ublick, Vorstandssprecher des Bundes der Freien Waldorfschulen. »Die Waldorfschulen in Schleswig-Holstein haben der Rendsburger Schule sehr viel zu verdanken. Der BdFWS dankt allen, die sich um eine konstruktive Lösung bemüht haben«.

Bis zu den Sommerferien läuft der Schulbetrieb unverändert weiter. Der Rendsburger Waldorfkindergarten ist von dieser Situation nicht betroffen. Er wird in neuer Regie ab Sommer 2018 wie bisher weitergeführt.

Quelle: Bund der Freien Waldorfschulen

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Waldorf World List 2018

Im April erschien die aktualisierte Weltschulliste. In der Waldorf Weltliste finden Sie die Adressen aller Waldorfschulen Waldorfkindergärten,... [mehr]

Netzwerk Waldorfgeschäftsführer gegründet

Das Netzwerk soll ein freiwilliger Zusammenschluss von Waldorfgeschäftsführerinnen und -geschäftsführern in einem eingetragenen gemeinnützigen Verein... [mehr]

NRW: Kindertagesstätte darf den Namen »Waldorf« nicht mehr benutzen

Im Namensrechtsprozess gegen eine Kindertageseinrichtung in Nordrhein-Westfalen ist am 16. Januar 2018 das Urteil gesprochen worden. [mehr]

Bertelsmann-Studie: Bis 2025 fehlen 35.000 Grundschullehrer

Grundschulen stehen unter Druck. Nationale und internationale Vergleiche haben jüngst gezeigt: Das Leistungsniveau stagniert und Kinder aus... [mehr]

Dottenfelder Hof erhält Bundespreis für ökologischen Landbau

Der Dottenfelderhof im hessischen Bad Vilbel ist einer der drei Preisträger des Bundeswettbewerbs Ökologischer Landbau 2018. Am 25. Januar 2018... [mehr]

Waldorfschulen setzen auf Doppelqualifikation

Der Bund der Freien Waldorfschulen (BdFWS) fordert ein Umdenken in der Bildung und setzt auf ein Ende der Trennung von beruflicher und allgemeiner... [mehr]

Lüchow: Waldorfschule für 33 Schüler darf errichtet werden

Im Dorf Lüchow (Landkreis Rostock) darf eine Waldorfschule für 33 Schüler eingerichtet werden. Eine Versagung der Betriebsgenehmigung durch das... [mehr]

Erziehungskunst: Zwei Doppelnummern im Jahr wegen Stau

Die Erziehungskunst wird ab 2018 mit zwei Doppelnummern im Jahr erscheinen. [mehr]

Dreikönigsspiel begeistert Publikum an der Freien Waldorfschule Augsburg

Es wird nur noch selten aufgeführt an den Waldorfschulen in Deutschland: das Dreikönigsspiel. Nicht nur wegen der großen Anzahl der Mitwirkenden ist... [mehr]

30 Jahre OMNIBUS FÜR DIREKTE DEMOKRATIE

Gestartet war der erste blaue OMNIBUS auf der dokumenta 8 (1987) in Kassel. Die Initiative schließt an Joseph Beuys an, der 1971 die »Organisation... [mehr]

Treffer 61 bis 70 von 833

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen