Hamburg feiert am 13. September 100 Jahre Waldorfpädagogik

Juli 2019

Im September 2019 feiert die erste Waldorfschule ihren 100. Geburtstag. Was als Bildungsangebot für Arbeiterkinder der Waldorf Astoria-Zigarettenfabrik in Stuttgart begann, ist zur weltweit größten unabhängigen Schulbewegung herangewachsen, die heute Menschen von mehr als 1.150 Waldorfschulen und rund 2.000 Kindergärten in über 80 Ländern miteinander verbindet.

Während der Orchesterprobe in einer Hamburger Waldorfschule. Foto: © Maik Floeder.

Auch in Hamburg sind die 11 Waldorfschulen mit knapp 4.000 Waldorfschülern, Eltern und Lehrern ein beachtlicher Bestandteil der Bildungslandschaft. Am 13. September 2019 möchten sie gemeinsam bei einem großen Fest in der Laeiszhalle und auf der Rollschuhbahn einen Tag der Begegnung mit der interessierten Öffentlichkeit schaffen.

Im Großen Saal der Laeiszhalle zeigen Schüler aller Hamburger Waldorfschulen schulübergreifend in fünf einstündigen Vorführungen zwischen 9.30 und 17.00 Uhr das Besondere der Waldorfpädagogik und was das Lernen für sie so einzigartig macht. 

Gleichzeitig bietet der Kleine Saal zwischen 10.00 und 18.00 Uhr ein vielfältiges künstlerisches Rahmenprogramm mit Theater, Musik, Tanztheater, Eurythmie, Akrobatik, Kabarett und Vorträgen, das ehemalige und aktuelle Waldorfschüler, Künstler und Referenten gestalten.

Am Abend findet ab 19.30 Uhr im Großen Saal der Festakt statt, den Sängerin Love Newkirk moderiert. Nach einem Grußwort von Schulsenator Ties Rabe folgen hochkarätige Aufführungen und ein Impulsvortrag von Gerald Häfner. Im Kleinen Saal treten parallel dazu der bekannte Trompeter Markus Stockhausen, sowie der Schauspieler Stephan Schad auf.

Außerdem können Interessenten von 11 bis 18 Uhr auf der Rollschuhbahn von Planten un Blomen Waldorf in Aktion erleben und sich bei Themen wie Umwelt, Klima, Handwerk, Lernen und Bewegung ein Bild von der Zukunftsfähigkeit dieser Schulform machen. 

Einzelheiten zum Programm und alle weiteren Informationen finden Sie auf der Internetseite www.waldorf100.hamburg sowie bei Instagram (www.instagram.com/waldorf100hamburg).

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Erziehungskunst: Zwei Doppelnummern im Jahr wegen Stau

Die Erziehungskunst wird ab 2018 mit zwei Doppelnummern im Jahr erscheinen. [mehr]

Dreikönigsspiel begeistert Publikum an der Freien Waldorfschule Augsburg

Es wird nur noch selten aufgeführt an den Waldorfschulen in Deutschland: das Dreikönigsspiel. Nicht nur wegen der großen Anzahl der Mitwirkenden ist... [mehr]

30 Jahre OMNIBUS FÜR DIREKTE DEMOKRATIE

Gestartet war der erste blaue OMNIBUS auf der dokumenta 8 (1987) in Kassel. Die Initiative schließt an Joseph Beuys an, der 1971 die »Organisation... [mehr]

Junge Waldorf Philharmonie auf Tournee

Die Junge Waldorf Philharmonie, ein Orchesterprojekt von jungen Menschen für junge Menschen, erarbeitet an Ostern 2018 an der Freien Waldorfschule... [mehr]

»Ich schaue ganz anders auf Menschen, seit ich Schriftstellerin bin«

Kinder- und Jugendbuchautorin Isabel Abedi zu Gast an der Freien Hochschule Stuttgart.  [mehr]

GLS Bank wird politisch

Die GLS Bank setzt sich für nachhaltige Entwicklung ein. Bereits im Juni dieses Jahres stellte die Bank vier Forderungen an die Politik. Es ist Zeit,... [mehr]

Vorbildhafte Eltern-Schüler-Zusammenarbeit im Norden

Im Herbst 2016 gründeten auf der Bundesschülerratstagung in Berlin schleswig-holsteiner Schülervertreter einen Landesschülerrat.  [mehr]

Waldorfschüler schulen den neuen Landtag ein

Niedersachsens Waldorfschüler übergeben Petition für eine faire Finanzierung ihrer Schulen und machen neu gewählte Landtagsabgeordnete mit selbst... [mehr]

Sterne und Beerdigung

Junge Menschen demonstrieren in Stuttgart für ein zukunftsfähiges Bildungswesen. [mehr]

Wirksam bei Krebs: 100 Jahre Misteltherapie

Unter dem Motto »100 Jahre Zukunft. Die Mistel in der Krebstherapie« fand am 21. Oktober 2017 in Berlin ein Symposium zur Misteltherapie statt, zu... [mehr]

Treffer 51 bis 60 von 816

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen