Neue Fachschule zur Ausbildung von Waldorferziehern in Hamburg

Von Elke Rüpke, April 2021

Im August 2021 wird eine neue Fachschule zur Ausbildung staatlich anerkannter Waldorferzieher in Hamburg eröffnet, die ein hoher Praxisanteil auszeichnet, der auch noch vergütet wird.

Neben den berufsbegleitenden Weiterbildungen zur waldorfpädagogischen Fachkraft an elf Standorten in ganz Deutschland und dem Studiengang »Kindheitspädagogik« an der Alanus-Hochschule in Alfter bei Bonn gibt es bislang fünf staatlich anerkannte Fachschulen, die in dreijährigen grundständigen Bildungsgängen ausbilden: in Stuttgart, Mannheim, Kassel, Dortmund und Berlin.

Neu ist nun, dass sich auch im Norden Deutschlands, in Hamburg, eine Initiative zur Gründung einer Waldorf-Fachschule für Sozialpädagogik gebildet hat. Durch die tatkräftige Unterstützung von Waldorfkindergärten und -schulen aus Hamburg und dem Umland sowie dem benachbarten Hamburger Seminar für Waldorfpädagogik konnten die finanziellen, personellen und räumlichen Voraussetzungen für den Beginn einer staatlich anerkannten Fachschule für die grundständige Ausbildung von Waldorferziehern geschaffen werden. Auch die Hamburger Schulbehörde signalisierte wohlwollende Begleitung dieser Neugründung. Die Anzahl der Bewerbungen zeigt, dass dieses Angebot auf ein Bedürfnis trifft.

In dem speziell in Hamburg möglichen Ausbildungsmodell von wöchentlich zwei Schultagen und drei Praxistagen spielt die Zusammenarbeit mit den schulischen und Fachkräften vor Ort von Anfang an eine herausragende Rolle. Dadurch wird der Wissenstransfer und Austausch zwischen beiden Kompetenz-Orten intensiviert. Die Auszubildenden werden mit einer regelmäßigen Vergütung, die die Praxisstellen aufbringen, finanziell entlastet.

Nähere Informationen und Kontaktdaten: www.waldorferzieher.de

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

So war das Symposion von Waldorflehrer:innen aus dem musischen Bereich

Im Juli 2022 trafen sich am Lehrerseminar in Kassel insgesamt 13 Dozent:innen, die mit der Ausbildung von angehenden Waldorflehrer:innen im... [mehr]

Nordtagung der Schüler:innenvertretung Mitte September

Die Landesschüler:innenvertretung der freien Waldorfschulen im Norden Deutschlands veranstalten eine Nordtagung mit dem Titel „Waldorfschule 2032 –... [mehr]

Elterntaxis gefährden die Verkehrssicherheit

(PM) Im August und September fängt das neue Schuljahr an. Vor Unterrichtsbeginn spielen sich dann wieder vor vielen Schulen chaotische Szenen ab,... [mehr]

Nach welchen Mustern leben wir?

So war die 32. Bundesschüler:innentagung in Göttingen [mehr]

Waldorfschüler:innen aus Landsberg sind beste Blattmacher

«Eine der besten Schülerzeitungen Bayerns» [mehr]

Das M-Wort im Klassenzimmer

Wir alle sind täglich aufgerufen, sensibel in uns hineinzuhorchen, ob wir rassistisch fühlen oder denken. Und ob die Sprache, die wir benutzen,... [mehr]

Schule: Eintreten gegen Antisemitismus integraler Bildungsauftrag

(PM/OH) Der deutsche Zentralrat der Juden, die Bund-Länder-Kommission der Antisemitismusbeauftragten und die Kultusministerkonferenz haben eine... [mehr]

Eine Klassengemeinschaft trotzt dem Krieg

Kinder der dritten Klasse der Waldorfschule in Kiew, die durch den Krieg über Europa verteilt sind, geniessen ein gemeinsames Ferienlager in... [mehr]

Mit Robin Hood Geld eingesammelt und an Bedürftige weitergegeben

2000 Euro spendet die achte Klasse der Freien Waldorfschule Düsseldorf für Kinder in der Ukraine. [mehr]

Mal- und Zeichenwettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene

Unter dem Titel »Grünstrich« starten das Umweltbundesamt und das Onlinemagazin LizzyNet einen bundesweiten Mal- und Zeichenwettbewerb für Jugendliche... [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 878

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen