Notfallpädagogik im Überschwemmungsgebiet Rheinland-Pfalz

Von Redaktion, Juli 2021

Ein Team von Notfallpädagogen unter der Leitung von Bernd Ruf versucht in der Nähe von Ahrweiler die Familien vor Ort bei der Verarbeitung der traumatischen Erlebnisse zu unterstützen. Dass sich die Menschen noch in einer Phase der Schockstarre befinden, zeigt sich an Symptomen wie Schlaflosigkeit, Ängsten und Konzentrationsproblemen.

Aufräumarbeiten und aktives Handeln tragen momentan wenigstens dazu bei, dass sie sich nicht hilflos oder ohnmächtig fühlen. Es herrscht zudem eine große Solidarität unter den Menschen. Dass auch die Kinder unter der Situation leiden und dringend Hilfe bei der Bewältigung des Erlebten brauchen, zeigt sich an Regressionssymptomen wie Bettnässen oder anderen Beschwerden. »Die äußere Zerstörung ist immer auch ein Bild für die inneren Schäden, die bei Kindern und Erwachsenen angerichtet werden. Daher ist es besonders wichtig, ihnen jetzt einen geschützten Ort zu bieten, erklärt Bernd Ruf.

Ein Waldorfkindergarten dient den Notfallpädagogen daher in den nächsten Wochen als Basis für ihre Arbeit. Seit ein paar Tagen können hier wieder einige Kinder im Außenbereich betreut werden, die aus den umliegenden verwüsteten Ortschaften kommen. Von einer Halbtagseinrichtung wird der Kindergarten zu diesem Zweck in eine Ganztagseinrichtung umgewandelt.

»Es gehört zum Konzept, dass die Eltern mit uns Gespräche führen können. Wir geben ihnen wesentliche Ratschläge und Methoden zur inneren Stabilisierung an die Hand, die sie für sich selbst und für ihre Kinder anwenden können«, so Bernd Ruf. Das Team wird noch viele Wochen am Ort bleiben, um die Betroffenen bei der Verarbeitung des Traumas zu unterstützen.

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

»Searching for superman«

Zwei Jahre lang reisen die jungen spanischen Filmemacher David Fernández und Amaia Maguregui mit dem Bus durch Europa, auf der Suche nach... [mehr]

EOS übernimmt Schloss Hohenfels

Der erlebnispädagogische Veranstalter EOS hat die ehemalige Deutschritterburg Schloss Hohenfels und Dependance der Internats Schule Schloss Salem am... [mehr]

Internationaler Pädagogenaustausch an der Rudolf Steiner Schule Berlin-Dahlem

Die Rudolf Steiner Schule Berlin-Dahlem organisiert anlässlich des hundertjährigen Jubiläums der Waldorfpädagogik 2019 einen internationalen... [mehr]

Hansjörg Hofrichter gestorben

Hansjörg Hofrichter ist am 1.12. 2018 um 19.30 Uhr nach schwerer Krankheit im Kreis seiner Familie im Krankenhaus Erlangen im Alter von 76 Jahren... [mehr]

Deutschland: Fast eine Million Schüler an Privatschulen

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, verzeichnen die Schulen in freier Trägerschaft für das Schuljahr 2017/2018 erneut Zuwachsraten.  [mehr]

Waldorfschulen werden in Deutschland immer beliebter, auch auf dem Land

Immer mehr Waldorfschulen entstehen im ländlichen Raum. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle Gesamtjahresabschluss des Bundes der Freien... [mehr]

World-Wide-Kochen

Rechtzeitig zum weltweit gefeierten Waldorfjubiläum kommt ein kleines Kochbuch mit Rezepten aus aller Welt heraus.  [mehr]

Waldorfschule Augsburg: Besuch aus Ramallah

Nur 20 Kilometer entfernt vom palästinensischen Ramallah gibt es eine Waldorfschule, in Jerusalem. Weil es aber für Palästinenser leichter ist, von... [mehr]

Projekt Medienfasten

Die digitalen Medien gehören zu unserem Alltag, bringen uns großen Nutzen, bergen aber auch große Gefahren. Kaum merklich verändern sie unsere Art... [mehr]

Waldorfpädagogisches Rüstzeug für staatliche Abschlüsse – Oberstufenkolloquium an der Freien Hochschule Stuttgart

»Waldorfpädagogik und staatliche Abschlüsse – ein Dilemma oder ein Kompromiss?« Unter diesem Titel lud die Freie Hochschule Stuttgart gemeinsam mit... [mehr]

Treffer 71 bis 80 von 863

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen