»Reden wir von Leben und Tod«

Juni 2020

Zwölftklässler einer Waldorfschule im Gespräch.

Filmemacherin Maria Knilli war sehr gespannt, was aus den Mädchen und Jungen geworden ist, deren Entwicklung sie schon über die ersten acht Schuljahre in drei Dokumentarfilmen begleitet hatte (»Die erste Langzeitdokumentation über Waldorfschüler«). Wie »ticken« sie als junge Erwachsene am Ende Ihrer Waldorfschulzeit? Knilli schlug der zwölften Klasse ein filmisches Interview-Projekt vor.

Die Zwölftklässler waren federführend bei der Entwicklung der Themen und gestalteten selbst die Gespräche vor der Kamera. Für die Dreharbeiten bot sich die aufgeschlossene und künstlerische Atmosphäre des Steinhau-Praktikums der Klasse in der sommerlichen Toskana an. Während die Marmorbrocken unter ihren Händen Gestalt annehmen, reflektieren die jungen Leute die großen Themen des Lebens – politische Fragen, Fragen an die Zukunft, Fragen an sich selbst: Offen. Nachdenklich. Idealistisch.

Die DVD »Reden wir von Leben und Tod – Zwölftklässler einer Waldorfschule im Gespräch« ist ab sofort erhältlich.

Ausführliche Informationen und DVD-Bestellung: https://www.guten-morgen-liebe-kinder.de/

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Prävention und Schutzkonzept bei Missbrauch: Waldorfschulen sind Vorreiter

Der Bund der Freien Waldorfschulen begrüßt die verstärkten Aktivitäten von Bund und Ländern, Missbrauch insbesondere an Schulen zu thematisieren und... [mehr]

Klimabildung für alle – Alanus Hochschule wird für eine Woche zur Public Climate School

Ab Montag, 16. Mai, holt eine Studierendeninitiative die deutschlandweit stattfindende Woche der Public Climate School erneut an die Alanus... [mehr]

Auf’s Ganze gehen – der ganze »Faust«

Goethes Faust I und II beim FAUST-Festival Ismaning 2022 vom 18.07.–23.07.2022 erleben. [mehr]

Jahrestagung Notfallpädagogik

Zum 11. Mal veranstaltet die Abteilung Notfallpädagogik der Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e. V. in Zusammenarbeit mit Notfallpädagogik... [mehr]

Redakteur Print und Online m/w/d für die erziehungsKUNST

Die ErziehungsKUNST ist das Magazin über Waldorfpädagogik, herausgegeben vom Bund der Freien Waldorfschulen, dem über 250 Waldorfschulen in... [mehr]

Spenden-Posteraktion: Waldow Verlag hilft traumatisierten Kindern aus der Ukraine

Der schreckliche Krieg mitten in Europa schockiert die Welt. Millionen Menschen, darunter vor allem Mütter und Kinder, mussten alles Vertraute hinter... [mehr]

Berufskolleg Schloss Hamborn hat noch Plätze frei

Im kommenden August wird das Berufskolleg Schloss Hamborn mit einem neuen Jahrgang in das Schuljahr starten. [mehr]

Freunde der Erziehungskunst bitten um Spenden

Die Freunde der Erziehungskunst bereiten eine Reihe von Aktionen vor, mit denen sie traumatisierten, verängstigten Geflüchteten in der Grenzregion... [mehr]

Waldorfschulen helfen den Menschen der Ukraine

Wir alle stehen fassungslos vor einer beispiellosen Katastrophe. Unsere Ideale und Werte einer Gesellschaft mit Recht auf Frieden und Bildung sind... [mehr]

Neue Mitglieder im Vorstand der WaldorfSV

Am 10. Oktober wurden bei der Bundesschülertagung der WaldorfSV in Frankfurt a.M. zwei Schüler neu in den Vorstand der bundesweiten Schülervertretung... [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 871

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen