Rudolf Steiner-Schule Schwabing wird ausgezeichnet

Juni 2018

Das Projekt Reparieren macht Schule der Rudolf-Steiner-Schule Schwabing konnte sich bei der Online-Abstimmung im Rahmen des Spendenwettbewerbs »Werte-Botschafter« der Sparda-Bank München eine Förderung in Höhe von 2.000 Euro sichern.

Die Abtimmung fand zwischen dem 19. März und dem 30. April 2018 auf www.werte-botschafter.de statt, insgesamt beteiligten sich daran rund 5.500 User. Die Prämierung findet  am 14. Juni in der Sparda-Bank München statt.

Zum Projekt: Seit April 2016 haben 60 Schüler 253 Geräte repariert und so vor der Verschrottung bewahrt. Dies ist aktiver Klimaschutz und Ressourcenschonung. Die Schüler reparieren in Zweierteams mehrmals wöchentlich und kostenlos defekte Geräte, die Kunden aus dem Münchner Stadtgebiet vorbeibringen. Um Deutschlandweit Schüler-Reparaturwerkstätten zu initiieren haben wir den  ca. 80-seitigen Praxisleitfaden »Reparieren macht Schule« erstellt.

Praktische Einblicke in die Werkstatt und den Leitfaden bietet folgende Veranstaltung: Freitag, 23. November 2018 ab 17.30 Uhr bis Samstag, 24. November 2018, 12.30 Uhr. Ort: Rudolf-Steiner-Schule München-Schwabing, Leopoldstr. 17, 80802 München. Nähere Informationen unter www.schueler-reparaturwerkstatt.de, Anmeldung: Tel. 089 / 380 1400. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zur Schülerwerkstatt

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Der Freien Waldorfschule Weimar droht Ausschluss aus dem Bund

An der Freien Waldorfschule Weimar hatte es in der Vergangenheit mehrere verbale und körperliche Übergriffe gegenüber einzelnen Schülerinnen und... [mehr]

Die Kunst des Heilens – eine Medizin für Körper, Seele und Geist

Die Anthroposophische Medizin integriert konventionelle und komplementäre Heilmethoden seit 100 Jahren erfolgreich in Forschung, Klinik und Praxis.... [mehr]

Kunterbunt

Nun ist sie fort von der Erde – Christiane von Königslöw (7.5.1940–24.1.21), die große Freundin der Kleinen ist gestorben. [mehr]

Waldorf goes digital

Die Augsburger Waldorfschule berichtet in einer Pressemitteilung vom 26.1.2021 von ihrem Weg zur digitalen Schule. [mehr]

Stellungnahme zu dem Film »Wenn Rechtsextremisten freie Schulen unterwandern«

Der Film von Caterina Woj und Andrea Röpke, der anlässlich des Holocaust-Gedenktages am 27.01.2021 vom WDR ausgestrahlt wurde, widmet sich der... [mehr]

Waldorf-Adventsbasar 3D in Bremen

Geht ein Adventsbasar einer Waldorfschule auch 3D und online? Ein Experiment der Freien Waldorfschule Bremen Touler Straße. [mehr]

Kein Raum für Missbrauch

Mit der soeben erschienenen Broschüre »Gewaltprävention an der Waldorfschule« gibt der Bund der Freien Waldorfschulen seinen Mitgliedseinrichtungen... [mehr]

Interkulturelle Waldorfschule Berlin-Treptow gerettet

Freie Schulen ohne erfahrene Träger werden in Berlin erst nach fünf Jahren staatlich gefördert. Diese Regel brachte die Freie Waldorfschule... [mehr]

Pandemie-Notfallfonds, Abgrenzung gegen Rechts und mehr Präsenz im politischen Raum: Bund der Freien Waldorfschulen stellte wichtige Weichen für die Zukunft

Eine erneute Erhöhung des Budgets für die Lehrerbildung, Abgrenzung gegen Rechts und mehr Präsenz auf der politischen Ebene sowie internationale... [mehr]

Stuttgarter Erklärung

Waldorfschulen gegen Rassismus und Diskriminierung. [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 853

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen