Schluss mit Waldorf in Hamburg-Wilhelmsburg

Juli 2016

Der Bund der Freien Waldorfschulen entzieht dem Schulversuch an der Ganztagsschule Fährstraße in Hamburg-Wilhelmsburg das Recht, mit dem Namen »Waldorf« für sich zu werben. Die Schule darf nicht mehr davon sprechen, sie integriere »waldorfpädagogische Elemente«.

Der Sprecher des Bundes der Freien Waldorfschulen, Henning Kullak-Ublick, drückte sein Bedauern über diesen Schritt aus. Grund dafür sei, dass die mit der Schulbehörde vereinbarte »Zusammenarbeit auf Augenhöhe« zwischen dem Verein Interkulturelle Waldorfpädagogik Wilhelmsburg, der didaktischen Leiterin des Versuches, den Kollegen und der Schulleitung in der Praxis nicht umgesetzt worden sei. Dies habe dazu geführt, dass von den »waldorfpädagogischen Elementen« nur einige wenige – und diese oft mehr formal – in das Schulleben einfließen konnten.

Die Ganztagsschule Fährstraße hatte den Schulversuch im Sommer 2014 mit dem Anspruch begonnen, »das Beste aus beiden Welten«, der staatlichen Regelschule und der Waldorfpädagogik, miteinander zu verbinden. Die Freien Waldorfschulen hätten dieses Projekt immer konstruktiv begleitet und im Interesse nicht nur der Wilhelmsburger Kinder gehofft, dass hier etwas entstehe, das über den Stadtteil hinausweise, so Kullak-Ublick. Waldorfpädagogik sei aber kein beliebig verwendbarer Begriff, sondern mache wirklich Ernst mit einem Lernen, das den ganzen Menschen einbeziehe.

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

»Masernschutzgesetz«: Eltern und Ärzte legen Verfassungsbeschwerde ein

Pünktlich zum Inkrafttreten des »Masernschutzgesetzes« am 1. März 2020 werden gegen die gesetzlichen Bestimmungen zur Einführung eines... [mehr]

SEKEM-Tag 2020 in Stuttgart-Bad Cannstatt

Am 24. und 25. April findet der jährliche SEKEM-Tag im Kleinen Kursaal Stuttgart Bad-Cannstatt statt. Die SEKEM-Freunde Deutschland laden herzlich... [mehr]

Fortbildung zum Waldorfgeschäftsführer

Mit dem Jahr 2020 hat das Netzwerk der Waldorfgeschäftsführer im Bund der Freien Waldorfschulen e.V. die einjährige Vollzeit-Fortbildung für... [mehr]

Ausbildung zum Seminarbegleiter

16 erfahrene Waldorf-Menschen, darunter 15 Lehrer und ein Geschäftsführer aus verschiedenen Waldorfschulen in Deutschland und in Südtirol trafen sich... [mehr]

Bald wird ein neuer Vorstand gewählt ...

Im März 2021 steht die Wahl des Vorstandes des Bundes der Freien Waldorfschulen e.V. an. Eine Findungsdelegation der Bundeskonferenz hat die Aufgabe... [mehr]

Warte bis zum 14ten …

Im November 2019 wurde vom Bund der Freien Waldorfschulen das Heft »Medienpädagogik an Waldorfschulen – Curriculum – Ausstattung« an die Schulen... [mehr]

250 Schulen im Bund

Als 250. Schule wurde soeben die Freie Waldorfschule Laubenhöhe in Mörlenbach an der Bergstraße in den Bund der Freien Waldorfschulen aufgenommen. [mehr]

Der Lehrer putzt Dir die Schuhe

Jedes Jahr am Tag vor Nikolaus putzt der Lehrer im Hofgut Rössle in Breitnau/Hochschwarzwald den Schülern und Kollegen die Schuhe. [mehr]

Bund der Freien Waldorfschulen kritisiert gesetzliche Verpflichtung zur Überprüfung von Masernimpfungen durch Schulen und KiTas

Die gesetzliche Verpflichtung von Schulen und Kindertagesstätten, die Masern-Immunität von Kindern und Schülern zu überprüfen und ihnen ohne die... [mehr]

Hessische Wissenschaftsministerin Dorn besucht Loheland

Vor 100 Jahren gründeten Louise Langgaard und Hedwig von Rohden die Siedlung Loheland – einen Ort, der sich ganz der Bildung und Entfaltung von... [mehr]

Treffer 11 bis 20 von 844

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen