Startschuss für einen weltweiten (Spenden-) Lauf am 9.9.2019

August 2019

Im Rahmen unseres Kernprojekts »Lauf um die Welt« kommen am 9.9.2019 die Staffeln 1 und 2 bei einem Sternlauf auf dem Tempelhofer Feld in Berlin zusammen. Damit fällt gleichzeitig der Startschuss für einen weltweiten (Spenden-) Lauf. Alle Waldorf- und Rudolf-Steiner-Schulen weltweit sind eingeladen, innerhalb der darauffolgenden zehn Tage mitzumachen. Am 19.9.2019 endet der weltweite Spendenlauf mit dem Zieleinlauf beim internationalen Waldorf-100-Festakt in Berlin.

100 Kilometer für 100 Jahre Waldorf: Start des Staffellaufs von der Waldorfschule Prien am Chiemsee bis zur Waldorfschule München Südwest

Die Spenden werden für die Initiative »Bildung braucht Nahrung« gesammelt. Thema: Schulessen (eine Initiative der Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners). Denn nicht jede Waldorfschule auf der Welt verfügt über eine eigene Schulküche. Ein tägliches Schulessen ist vor allem für die Schüler erforderlich, deren Eltern unter dem Existenzminimum leben und ihre Kinder ohne ein Frühstück oder Pausensnack zur Schule schicken. Da viele Waldorfschulen keine staatliche Unterstützung erhalten, ist ein Teller Essen für jedes Kind nur durch Spenden realisierbar – dafür möchten wir gemeinsam 2019 an den Start gehen!

Wie ihr mitmachen könnt?

1. Organisiert euer eigenes Event an eurer Schule, ganz gleich wo auf der Welt, im Zeitraum zwischen dem 09.09.-19.09.2019 unter dem Motto: Bildung braucht Nahrung, counting down to Waldorf 100-Jubiläumsfestival

2. Schickt uns eure Idee, damit wir euch in unseren Countdown aufnehmen können
3. Postet Bilder und Informationen unter den Hashtags  #waldorf100starrun #educationneedsfood

4. Sammelt fleißig Spenden für die Initiative »Bildung braucht Nahrung«, um Kindern weltweit ein gutes Schulessen zu ermöglichen.

Koordination Staffellauf: Rafaela Elsler, r.elsler(at)waldorf-100.org

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Gib Dingen ein zweites Leben! Woche der Abfallvermeidung

Vom 18. bis 26. November 2017 findet Europas größte Kommunikationskampagne für Abfallvermeidung statt - die Europäische Woche der Abfallvermeidung... [mehr]

Handwerk und Waldorfschulen vereinbaren Kooperation zur Berufsorientierung

In einem gemeinsamen Positionspapier haben der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und der Bund der Freien Waldorfschulen (BdFWS) eine... [mehr]

Emil-Molt-Stiftung wirbt Gelder für Waldorflehrerbildung ein

Die in Mannheim gegründete Emil-Molt-Stiftung will Gelder für die Finanzierung der Waldorflehrerausbildung einwerben. Bisher tragen die... [mehr]

Impfen: Druck ist kontraproduktiv

Impfungen gehören aus gutem Grund zu den freiwilligen prophylaktischen Maßnahmen. Noch! Immer wieder wird in Deutschland darüber diskutiert, ob... [mehr]

Zeit für den bundesweiten Volksentscheid

Im Jahr 2011 beteiligte sich ELIANT an der Gründung von Democracy International in Brüssel. ELIANT setzt sich für eine stärkere Beteiligung der... [mehr]

Haltung zeigen – dringender denn je?

»öffentlich wirken« bezieht Stellung zur Anthroposophie im Spiegel der Gegenwart. [mehr]

Theaterprojekt von Studierenden der Freien Hochschule Stuttgart

Jetzt am eigenen Leibe erleben, was künftig zum beruflichen Alltag als Lehrkraft gehört: Die Studierenden der Freien Hochschule Stuttgart des... [mehr]

Waldorfschule Rendsburg erwägt Antrag auf Insolvenz

Der Interimsvorstand der Freien Waldorfschule Rendsburg erwägt einen Antrag auf Insolvenz beim Amtsgericht Neumünster. Das teilt der Vorstand des... [mehr]

Wie kommt das Neue in die Welt?

Kongress des Bundes der Freien Waldorfschulen am Engelberg. [mehr]

Familienreport 2017 – »Vorschläge aus Absurdistan«

In einer Pressekonferenz vom 15.09.2017 stellte Familienministerin Katarina Barley den Familienreport 2017 vor. Darin wird gefordert, der... [mehr]

Treffer 61 bis 70 von 816

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen