Waldorfschulen helfen den Menschen der Ukraine

Von Lonnemann, März 2022

Wir alle stehen fassungslos vor einer beispiellosen Katastrophe. Unsere Ideale und Werte einer Gesellschaft mit Recht auf Frieden und Bildung sind innerhalb kürzester Zeit durch den kaltblütigen Angriff auf die Menschen in einem demokratischen Land erschüttert worden. Nichts kann diesen brutalen und kriegerischen Akt rechtfertigen.

 

Umso wichtiger ist es, zusammenzustehen und genau diese Rechte zu schützen und zu verteidigen. Unsere allererste Aufgabe ist es, Kindern und Jugendlichen einen geschützten Raum zu bieten. Schon jetzt erreichen uns eine Vielzahl von Hilfsangeboten aus der sehr aktiven Elternschaft – wofür wir uns an dieser Stelle auch noch einmal sehr bedanken!

 

„Wir senden einen Impuls, proaktiv Solidarität zu zeigen und angesichts der Krise im Osten Europas den Blick auf die Aufnahme der zu erwartenden Flüchtlingskinder zu lenken. Unserer Ansicht nach haben die Waldorfschulen, gerade im Kontext der russischsprachlichen Ausrichtung, eine besonders gute Voraussetzung, um einen Ort der Willkommenskultur in Krisenzeiten anzubieten. Damit wird die Tragödie nicht gemildert, aber jede Schulgemeinschaft und jede/-r Einzelne von uns kann die Hand ausstrecken und von Flucht geprägte Kinder aufnehmen – als Akt der Menschlichkeit. Lasst uns Courage leben und ein Zeichen setzen, für ein friedliches Europa!“ Stefanie von Laue und Stefan Böse, Mitglieder der Bundeselternkonferenz.

 

Unsere Verantwortung für die hilfesuchenden Menschen nehmen wir an und mobilisieren nach allen Kräften unser Netzwerk im In- und Ausland.

 

Liebe Mitglieder unserer Schulgemeinschaften, bitte prüfen Sie, wie und wo Sie unterstützen können: Wenn Sie in Ihrer Schule jetzt Kinder aus der Ukraine aufnehmen können und wenn Sie im Umkreis Ihrer Schule, in der Elternschaft, im Bekanntenumfeld, die Möglichkeit haben, Familien aufzunehmen, tragen Sie sich ein: www.waldorf-hilft-ukraine.de. Unsere Angebotsmöglichkeiten umfassen: Unterkunft, Transport, therapeutischen Beistand und die Vermittlung von Schul- und Betreuungsplätzen. Spenden sind möglich über die Freunde der Erziehungskunst – dorthin verlinken wir von der Website ebenfalls.

 

Wir mobilisieren unser Netzwerk, damit die Angebote baldmöglichst von unseren Freundinnen und Freunden in der Ukraine gefunden und angenommen werden können. Die Kontaktaufnahme ist direkt über die Homepage und die dort dann sichtbaren Angebote möglich.

 

Unsere Gedanken sind bei den Menschen, die in dieser Zeit unvorstellbarem Leid ausgesetzt sind. Wir unterstützen bestmöglich und senden Kraft und Zuversicht.

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

So war das Symposion von Waldorflehrer:innen aus dem musischen Bereich

Im Juli 2022 trafen sich am Lehrerseminar in Kassel insgesamt 13 Dozent:innen, die mit der Ausbildung von angehenden Waldorflehrer:innen im... [mehr]

Nordtagung der Schüler:innenvertretung Mitte September

Die Landesschüler:innenvertretung der freien Waldorfschulen im Norden Deutschlands veranstalten eine Nordtagung mit dem Titel „Waldorfschule 2032 –... [mehr]

Elterntaxis gefährden die Verkehrssicherheit

(PM) Im August und September fängt das neue Schuljahr an. Vor Unterrichtsbeginn spielen sich dann wieder vor vielen Schulen chaotische Szenen ab,... [mehr]

Nach welchen Mustern leben wir?

So war die 32. Bundesschüler:innentagung in Göttingen [mehr]

Waldorfschüler:innen aus Landsberg sind beste Blattmacher

«Eine der besten Schülerzeitungen Bayerns» [mehr]

Das M-Wort im Klassenzimmer

Wir alle sind täglich aufgerufen, sensibel in uns hineinzuhorchen, ob wir rassistisch fühlen oder denken. Und ob die Sprache, die wir benutzen,... [mehr]

Schule: Eintreten gegen Antisemitismus integraler Bildungsauftrag

(PM/OH) Der deutsche Zentralrat der Juden, die Bund-Länder-Kommission der Antisemitismusbeauftragten und die Kultusministerkonferenz haben eine... [mehr]

Eine Klassengemeinschaft trotzt dem Krieg

Kinder der dritten Klasse der Waldorfschule in Kiew, die durch den Krieg über Europa verteilt sind, geniessen ein gemeinsames Ferienlager in... [mehr]

Mit Robin Hood Geld eingesammelt und an Bedürftige weitergegeben

2000 Euro spendet die achte Klasse der Freien Waldorfschule Düsseldorf für Kinder in der Ukraine. [mehr]

Mal- und Zeichenwettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene

Unter dem Titel »Grünstrich« starten das Umweltbundesamt und das Onlinemagazin LizzyNet einen bundesweiten Mal- und Zeichenwettbewerb für Jugendliche... [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 878

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen