Waldorfschulen setzen auf Doppelqualifikation

Januar 2018

Der Bund der Freien Waldorfschulen (BdFWS) fordert ein Umdenken in der Bildung und setzt auf ein Ende der Trennung von beruflicher und allgemeiner Bildung. Die Grundlagen und Bedingungen dafür wurden auf dem Bildungskongress »Lernend arbeiten – arbeitend lernen« mit der Herner-Erklärung verabschiedet.

»Wir wollen endlich die Potentiale jedes Einzelnen zur Entfaltung bringen und fordern deshalb, dass die Rahmenbedingung für die Durchmischung der allgemeinen und beruflichen Ausbildung geschaffen werden«, argumentiert Hans Hutzel, Vorstand im BdFWS. Die meisten Waldorfschulen in Deutschland haben bereits eine Vielzahl von Praktika in ihr Unterrichtskonzept eingebunden, denn »die Intention der Waldorfpädagogik begründet eine enge Verbindung zwischen arbeitender Tätigkeit und kognitivem Lernen«, so Hutzel weiter.

Der BdFWS setzt sich mit der Herner Erklärung für eine Bildungsreform ein, die drei wesentliche Maßnahmen enthalten soll:

Bildungsbegriff: Aufgabe der schulischen und beruflichen Ausbildung ist es, junge Menschen zu mündigen Persönlichkeiten in der Gesellschaft heran zu bilden, somit spielt die Persönlichkeitsentwicklung eine große Rolle in der Ausbildung. Die Entfaltung aller Begabungspotenziale junger Menschen soll gleichwertig gefördert werden. Somit wird die Verschmelzung der schulischen und der beruflichen Ausbildung gefordert.

Organisation von Bildung: Die frühe Selektion nach Lernwegen und Begabungen soll abgeschafft werden. In einem modernen Unterrichtskonzept können kognitive (allgemeinbildende) und berufliche Qualifikationen parallel erworben werden. Dies geschieht übergreifend (integrativ) in einem gemeinsamen Lernverbund und unabhängig der individuellen Begabungen jedes Einzelnen.

Prüfungs- und Berechtigungswesen: Schulische und berufliche Abschlüsse und Qualifikationen müssen miteinander vernetzt werden und aufeinander aufbauen. Eine zentrale Forderung ist, dass auch mit beruflichen Qualifikationen eine Hochschulzulassung erlangt werden kann.

Bereits im Oktober 2017 haben der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und der BdFWS eine Kooperation zum Ausbau der Berufsorientierung vereinbart. Ziel der verstärkten Zusammenarbeit ist es, Schülerinnen und Schülern an Waldorfschulen frühzeitig die vielfältigen Berufs- und Karrierewege im Handwerk aufzuzeigen.

Quelle: Bund der Freien Waldorfschulen

Herner Erklärung (PDF)

Am ersten Februar erscheint das Heft »Lernend arbeiten« der Erziehungskunst zum Kongress online

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Preisverleihung zum Waldorf-Dramawettbewerb

Am 6. März ist der mit insgesamt 25.000 Euro dotierte Dramapreis im Logensaal der Kammerspiele in Hamburg vergeben worden. Eine prominent besetzte... [mehr]

NRW: Eltern stellen sich hinter ihre streikenden Kinder

In Solidarität mit den streikenden Schülerinnen und Schülern von Fridays For Future organisieren sich jetzt auch bundesweit die Eltern. Mit einem... [mehr]

Reparieren statt wegwerfen – Handbuch für Schulen

Im Rahmen einer Tagung wurde das Handbuch »Reparieren macht Schule – ein Praxisleitfaden« vorgestellt. Es basiert auf den Erfahrungen der... [mehr]

»Brush the way«. Waldorfschüler gestalten den öffentlichen Raum

In fast jeder Stadt gibt es Bereiche, oftmals Bahnhofszuwege, die weniger im Bewusstsein der Stadtöffentlichkeit stehen und für deren Ausgestaltung... [mehr]

Medienfasten

»Medienfasten« ist ein Projekt der Universität Witten/Herdecke, der Initiative Lebensweise und des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte (DE). [mehr]

»Sie sind gefragt«

Aufruf zur Waldorf-Ehemaligen-Befragung. [mehr]

Streaming-Portal »Lernwerkstatt Klassenzimmer«

Mit einem deutsch- und englischsprachigen Streaming-Portal stellt die Pädagogische Forschungsstelle auf ihrer Homepage ab sofort bisher... [mehr]

»Searching for superman«

Zwei Jahre lang reisen die jungen spanischen Filmemacher David Fernández und Amaia Maguregui mit dem Bus durch Europa, auf der Suche nach... [mehr]

EOS übernimmt Schloss Hohenfels

Der erlebnispädagogische Veranstalter EOS hat die ehemalige Deutschritterburg Schloss Hohenfels und Dependance der Internats Schule Schloss Salem am... [mehr]

Internationaler Pädagogenaustausch an der Rudolf Steiner Schule Berlin-Dahlem

Die Rudolf Steiner Schule Berlin-Dahlem organisiert anlässlich des hundertjährigen Jubiläums der Waldorfpädagogik 2019 einen internationalen... [mehr]

Treffer 41 bis 50 von 840

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen