Internationaler Master-Studiengang an der Freien Hochschule Stuttgart eröffnet

Februar 2015

Der erste internationale Postgraduierten-Kurs für Klassen- und Fachlehrer auf Englisch wurde mit zwei deutschsprachigen Kursen an der Freien Hochschule Stuttgart mit einer feierlichen Eröffnung aufgenommen. Die 25 internationalen Studierenden kommen aus 13 Ländern. Reden, jeweils in Deutsch und Englisch, von Dozenten und Repräsentanten der unterstützenden Stiftungen wurden von deutscher und chinesischer Musik umrahmt.

Die aufgenommenen Studenten stammen aus Brasilien, Bulgarien, China, Großbritannien, Holland, Iran, Italien, Kanada, Portugal, Russland, Spanien, Taiwan und USA. Sie repräsentieren das weltweite Interesse an der Waldorfpädagogik und den großen Bedarf an gut ausgebildeten Waldorflehrern. Die kulturelle Diversität hat einen gemeinsamen Nenner: die Waldorfpädagogik.

Dozenten der Freien Hochschule Stuttgart begrüßten die neuen Studenten der beiden deutschsprachigen Masterkurse und des internationalen Studiengangs. Repräsentativ für die Stiftungen sprach Alexander Lerch von der Mahle-Stiftung GmbH, der darauf hinwies, dass Stuttgart nicht nur für seine Industrie und die vielen Verkehrsstaus bekannt ist, sondern auch für seine besondere Position als geistoffene Stadt. Anschließend sprach Horst Philipp Bauer von der Software-AG Stiftung, der bemerkte, dass Stuttgart als Ursprungsort der Waldorfpädagogik nun auch die Stadt sei, in der der erste internationale Masterstudiengang für Waldorflehrer durchgeführt wird.

Da es weltweit seit einiger Zeit kein Vollzeitstudium in englischer Sprache mehr gab und die Waldorfbewegung auch außerhalb Deutschlands in den letzten Jahren schneller wächst als Lehrer ausgebildet werden können, wurde die Einrichtung dieses internationalen Studiengangs an der Freien Hochschule Stuttgart als dringende Aufgabe der internationalen Entwicklung der Waldorfpädagogik auch von international agierenden Gremien erkannt.

Einige Redner wiesen darauf hin, dass die Waldorfpädagogik das wichtigste deutsche pädagogische Exportgut sei, das allerdings nicht als Franchise-Modell angesehen werden darf, sondern der Anpassung an die jeweiligen lokalen Gegebenheiten bedarf. Der internationale Studiengang bietet die einzigartige Chance der Weiterentwicklung einer Pädagogik, deren ursprüngliche Quellen in einem mitteleuropäischen humanistischen Bildungsimpuls liegen. Die multikulturelle Zusammenarbeit der Studenten und Lehrer wird nicht nur zu einer erweiterten und vertieften Ausbildung führen, sondern darüber hinaus neue und weiterführende internationale Austausch- und Forschungsmöglichkeiten eröffnen.

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Projekt Medienfasten

Die digitalen Medien gehören zu unserem Alltag, bringen uns großen Nutzen, bergen aber auch große Gefahren. Kaum merklich verändern sie unsere Art... [mehr]

Waldorfpädagogisches Rüstzeug für staatliche Abschlüsse – Oberstufenkolloquium an der Freien Hochschule Stuttgart

»Waldorfpädagogik und staatliche Abschlüsse – ein Dilemma oder ein Kompromiss?« Unter diesem Titel lud die Freie Hochschule Stuttgart gemeinsam mit... [mehr]

Biodynamische Fakultät in Kairo eröffnet

Die Heliopolis Universität für nachhaltige Entwicklung (HU) eröffnet die erste Fakultät für biologische Landwirtschaft in Ägypten. Zum nächsten... [mehr]

CIRCO PONTE DAS ESTRELAS 2019 auf Deutschlandtournee

Der Kinder- und Jugendcircus PONTE DAS ESTRELAS (Sternenbrücke) erarbeitet seit 14 Jahren mit seinen Teilnehmern jährlich ein buntes Zirkusprogramm,... [mehr]

Universität Witten/Herdecke vom Wissenschaftsrat für weitere fünf Jahre akkreditiert

Die Universität hat die Begutachtung durch den deutschen Wissenschaftsrat erfolgreich durchlaufen und erhält neben einigen Empfehlungen und Auflagen... [mehr]

Lehrstuhl für Medienpädagogik an der Freien Hochschule Stuttgart

Der Startschuss ist gefallen: Mit einem Festakt eröffnete die Freie Hochschule Stuttgart – Seminar für Waldorfpädagogik ihren von der Tessin-Stiftung... [mehr]

Krone im Mineralreich – Turmalinausstellung in der Waldorfschule Überlingen

Vom 8. bis 18. November 2018 findet in der Freien Waldorfschule Überlingen eine große Turmalinausstellung statt. [mehr]

Erstmal Ritalin, dann sehen wir weiter

Gemäß der neuen ärztlichen Leitlinie zu ADHS soll die medikamentöse Therapie mit dem Wirkstoff Methylphenidat (z.B. Ritalin® u.a.) schon bei Kindern... [mehr]

Kritik am »Festival für digitale Bildung«

Das »Bündnis für humane Bildung« und die Allianz ELIANT kritisieren das Festival für digitale Bildung, das am 4. Juli in Heidelberg stattfindet. [mehr]

»Notenzeugnisse sind pädagogischer Unfug«

Die Sommerferien nahen und damit auch die Zeugnisvergabe, doch bei dem Gedanken daran wird den Schülern vielerorts schon Angst und Bange, denn bei... [mehr]

Treffer 41 bis 50 von 1229

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen