Medizinische Flüchtlings-Hilfe

Oktober 2015

Aktion von GESUNDHEIT AKTIV, Ärzten, Pflegenden und Havelhöhe.

Seit September arbeitet in Berlin eine Gruppe von Ärzten und Pflegenden ehrenamtlich in der medizinischen Flüchtlingshilfe. GESUNDHEIT AKTIV und das Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe unterstützen das Vorhaben übergangsweise, bis die nötigen Strukturen aufgebaut sind.

»Es handelt sich um eine Erst-Aufnahme-Einrichtung: Die Menschen sind noch nicht registriert und haben deshalb auch noch keinen Zugang zur offiziellen medizinischen Versorgung«, berichtet Dr. Karl-Reinhard Kummer vom Organisationsteam. Viele Flüchtlinge haben akute Beschwerden wie Haut- oder Atemwegsinfektionen, ganz abgesehen von den seelischen Wunden, die die Strapazen der Flucht und der Abschied von der Heimat hinterlassen haben. Flüchtlinge, die einer eingehenderen medizinischen Betreuung bedürfen, werden in die Notaufnahme nach Havelhöhe gebracht.

Wichtig: Es werden dringend Übersetzer (arabisch, serbisch, russisch) benötigt sowie Zahnärzte, die bereit sind, Notfall-Sprechstunden anzubieten.

»Es wäre gut, wenn weitere anthroposophische Ärzte und Kliniken in Deutschland eine Flüchtlings-Sprechstunde aufbauen könnten«, sagt Dr. Kummer. »Gerne geben wir unsere Erfahrungen weiter. Die vielen Medikamente, auch die anthroposophischen, müssen auf Spendenbasis finanziert werden.« Dafür bitten wir herzlich um Ihre Unterstützung!

Weitere Informationen zur Initiative bei Dr. med. Karl-Reinhard Kummer: krkummer(at)t-online.de

Direktspenden auf das Spendenkonto von 
GESUNDHEIT AKTIV. Stichwort »Medizinische Flüchtlingshilfe«.
GLS Gemeinschaftsbank eG | IBAN: DE34 4306 0967 0017 2179 00 | BIC: GENODEM1GLS

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

PISA 2018: Deutsche Bildung im Sinkflug?

Seit der Veröffentlichung der neuesten PISA-Studie sind die Alarmisten wieder unterwegs. Von einer »neuen Bildungskatastrophe« und ähnlichem ist die... [mehr]

Wer trägt die Kosten der Energiewende?

Universität Stuttgart untersucht die finanziellen Folgen von Kohleausstieg und Energiewende für die deutschen Haushalte. [mehr]

Bund der Freien Waldorfschulen kritisiert gesetzliche Verpflichtung zur Überprüfung von Masernimpfungen durch Schulen und KiTas

Die gesetzliche Verpflichtung von Schulen und Kindertagesstätten, die Masern-Immunität von Kindern und Schülern zu überprüfen und ihnen ohne die... [mehr]

Hessische Wissenschaftsministerin Dorn besucht Loheland

Vor 100 Jahren gründeten Louise Langgaard und Hedwig von Rohden die Siedlung Loheland – einen Ort, der sich ganz der Bildung und Entfaltung von... [mehr]

Jugendtagung zum Klimawandel am Goetheanum

Aus Sorge um den Lebensraum Erde ist eine neue Jugendbewegung entstanden. Über Wege aus der Krise in Klima und Sozialem tauschen sich junge Menschen... [mehr]

Making van Gogh. Ausstellung im Frankfurter Städel

»Er war eins mit dem Element, das er darstellte, malte sich selbst in den lodernden Wolken, in denen tausend Sonnen der Erde Zerstörung drohen, in... [mehr]

Reportage im SWR: Waldorf global

Was haben Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg, Medizinnobelpreisträger Thomas Südhof und Schauspielerin Sandra Bullock gemeinsam? Sie alle waren... [mehr]

Staatliche Inspektionen stürzen englische Waldorfschulen in die Krise

Drei englische Waldorfschulen sind nach harter Kritik der Schulaufsicht Ofsted von einem neuen Träger übernommen worden. Die anderen müssen zügig ihr... [mehr]

Zweifelhafte Influencer

Fitness-Influencer prägen Jugendliche heute maßgeblich. Sie vermitteln aber nicht wirklich gesundheitsrelevante Verhaltensweisen. Sie präsentieren... [mehr]

An Connect und Cantare teilnehmen

Du hast Lust, an einem Projekt wie Connect teilzunehmen? Dann sei dabei, wenn sich Jugendliche aus ganz Deutschland zum Singen bei Cantare treffen! [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 1249

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen