Corona – In eigener Sache

Von Red., März 2020

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Abonnentinnen und Abonnenten der Erziehungskunst,

trotz Corona-Welle und Schulschließungen: die Printausausgabe von April müsste Sie inzwischen erreicht haben. Der Bund der Freien Waldorfschulen und die Redaktion bitten Sie, diejenigen Hefte, die als Sammelbestellungen an Schulen und andere Einrichtungen gegangen sind, an die Empfänger bzw. Elternhäuser postalisch weiterzuleiten, denn wir halten es in Zeiten des »social distancing« für eine Geste des Verbundenseins, als ganze Schulbewegung und jeweilige Schulgemeinschaft Kontakt zu halten. Ein Schreiben von Herausgeber, Verlag und Redaktion wird in den nächsten Tagen an alle Schulen versandt werden.

Die Schulen werden mit hoffentlich baldigem Beginn, genug mit Schulorganisation, Unterricht und Abschlüssen zu tun haben. Deshalb haben wir uns entschieden, die für Mai geplante Ausgabe, die Ende April eintreffen sollte, zu verschieben. Dafür wird es eine Doppelausgabe Mai/Juni geben.

Und ein Hinweis für unsere Anzeigenkunden: Alle Anzeigen werden fristgerecht online veröffentlicht. In der Printausgabe Mai/Juni erscheinen dann auch die für Mai gebuchten Anzeigen.

Die Redaktion befindet sich zur Zeit im Home-Office und ist über E-Mail erreichbar.

Red.

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Anstöße zur Urteilsbildung in Zeiten der Coronapandemie

Rudolf Steiners Positionen zur Pockenepidemie und Pockenimpfung, zu Infektionskrankheiten und Schutzimpfungen. [mehr]

Sensibles Zusammenleben. Bakterien, Viren, SARS-CoV-2 und wir

1878 schlug Anton de Bary die Bezeichnung Symbiose für jegliches Zusammenleben artverschiedener Organismen auf der Versammlung Deutscher... [mehr]

Kindergartenbetrieb in Zeiten der Covid-19-Pandemie

Die Folgen, die manche Menschen durch die Covid-19-Pandemie erleben, sind sehr ungerecht verteilt. Es gibt Gewinner und Verlierer und ganze... [mehr]

Position der Ärzte für individuelle Impfentscheidung zu Covid-19-Impfungen

Die »Ärzte für individuelle Impfentscheidung« haben Ende November ein aktualisiertes Positionspapier zu Impfstoffentwicklung, Impflicht und... [mehr]

Lobbyarbeit für die Kinder im Niedersächsischen Landtag

Im Oktober ist hier der Artikel »Ein Weg für die Kinder und die Demokratie« erschienen. Dieser Weg mündete in ein erstes Etappenziel. Am 27.10.2020... [mehr]

Eurythmie im Homeschooling

Der Kontrast hätte nicht größer sein können! Nach einer wunderbaren Monatsfeier im März verließen die Schüler und die Kolleg mit einem noch nie... [mehr]

Zweite Gemeinsame Stellungnahme des Bundes der Freien Waldorfschulen und der Medizinischen Sektion am Goetheanum zur Covid-19-Pandemie

Corona ist, soviel wird immer deutlicher, kein vorübergehender Albtraum, der bald wieder verweht sein wird. Wir werden lernen müssen, damit zu leben... [mehr]

Kunst hilft!

Liebe Waldorfeltern, ein paar Gedanken zur derzeitigen Lebenssituation unserer Gemeinschaft möchte ich Ihnen schenken. [mehr]

Vom Katastrophenmodus der Politik zum risikostratifizierten Handeln

Prof. Dr. med. Harald Matthes ist Leitender Arzt in der Gastroenterologie, ärztlicher Leiter und Geschäftsführer des Gemeinschaftskrankenhauses... [mehr]

Kunst für Frieden – Kinderkonzerte

Auch hierzulande erleben wir derzeit herausfordernde Zeiten, viele Kinder sind durch das veränderte Sozialleben verunsichert und angestrengt. Deshalb... [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 61

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen