Familienzeit in der Corona-Krise gesund und positiv gestalten

April 2020

Alanus Hochschule gibt gemeinsam mit Verbänden der Kindergesundheit Elterninfos heraus.

Wie bleiben Familien mit Kindern trotz aller Herausforderungen während der Coronavirus-Pandemie möglichst positiv gestimmt? Zahlreiche Experten aus Pädagogik, Psychologie und Medizin haben auf der Website kinderaerzte-im-netz.de konkrete und alltagstaugliche Tipps und Informationen dazu zusammengestellt.

Paula Bleckmann, Professorin für Medienpädagogik an der Alanus Hochschule in Alfter, ist Mit-Initiatorin des Angebots. Sie verantwortet mit ihrem Team einen Newsletter, der Themen wie dosierten Mediengebrauch, Umgang mit Ängsten und Alltags-Strukturierung behandelt. 

Der Newsletter erscheint zweimal wöchentlich; das neueste Thema ist »Schule zu Hause«. »Wir schreiben auch über den Umgang mit Betreuungs-Not oder Enttäuschung, geben Durchhalte-Tipps und Hinweise, die Corona-Pandemie kindgerecht zu erklären«, so Bleckmann. Mit dem Angebot, das ständig ausgebaut und weiterentwickelt wird, wolle man Eltern solange begleiten, bis Schulen und Kitas bundesweit wieder vollständig öffnen.  

Vielfältige Anregungen für Familien in einer Zeit der Belastung

Dr. Josef Kahl von der Stiftung Kind und Jugend fügt hinzu: „Als Kinder- und Jugendärzte bekämpfen wir gemeinsam mit unseren anderen ärztlichen Kollegen die Corona-Pandemie. Wir wissen aber auch, dass Corona und die damit verbundenen Einschränkungen viele Familien belasten, dass sie unter Sorgen, Langeweile und Überforderung leiden. Wir wollen dazu anregen, die Zeit, die Eltern und Kinder jetzt miteinander haben, positiv zu gestalten, Stress und Streit vorzubeugen und vor allem eine gute Zeit miteinander zu haben. Wir freuen uns, dass wir zusammen mit so vielen starken Partnern aus vielen unterschiedlichen Bereichen an diesem Angebot für Eltern arbeiten. Das sorgt für Vielfalt, die den Familien zugutekommt.«

Das vollständige Angebot ist zu finden unter:

https://www.kinderaerzte-im-netz.de/mediathek/familienzeit-gesund-gestalten/ 

Beteiligte:

  • AK Prävention in der DGKiM (Deutsche Gesellschaft für Kinderschutz in der Medizin)
  • Bündnis für humane Bildung
  • ECHT DABEI – gesund groß werden im digitalen Zeitalter
  • Gesellschaft für Seelische Gesundheit in der Frühen Kindheit (GAIMH)
  • Media Protect e.V.
  • Stiftung Kind und Jugend in Zusammenarbeit mit dem BVKJ (Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte)
  • Universität Witten/Herdecke
  • ZNLTransferZentrum für Neurowissenschaften und Lernen

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Vom Wachsstift zum Laptop. Rückblick auf den Fernunterricht mit einer sechsten Klasse

Vom Tag der Einschulung an führe ich, Anka Müller-Tiburtius, die inzwischen sechste Klasse in der Freien Waldorfschule Everswinkel. Diese Klasse... [mehr]

Plädoyer für faktenbasierten Diskurs über Corona-Krise

Der Bund der Freien Waldorfschulen (BdFWS) hat heute ein Plädoyer für einen faktenbasierten Diskurs über die Corona-Krise veröffentlicht. Die... [mehr]

Gemeinsame Aktion für Corona-Hilfen: ein erster großer Erfolg

Die »Freunde der Erziehungskunst« haben sich mit verschiedenen Stiftungen und international arbeitenden Waldorf-Organisationen zusammengetan, um... [mehr]

Erklärung der Bundeselternkonferenz im Bund der Freien Waldorfschulen zur Corona-Krise

Mit Sorge betrachten wir die derzeitige Situation in den Schulen und Familien. Die außerordentliche Belastung der Familien und die auf reine... [mehr]

Science for Hippies – Zwischen Bildung, Wissenschaftskommunikation und Spiritualität

Ein kleines Team engagierter Pädagogen, wissenschaftlicher Berater und Storyteller versucht mit der Online-Plattform »Science for Hippies« ein... [mehr]

Spinnen in Corona-Zeiten

Von Ende April bis Ende Mai hatte die 10. Klasse der Annie Heuser Schule Berlin Textiltechnologie-Epoche. Die Schüler holten die Spinnräder, Spindeln... [mehr]

Literatur und Pandemie. Anregungen für den Literaturunterricht in Krisenzeiten

Als väterliches Erbe fand sich Boccacios »Il Decamerone« in Goethes Bibliothek. Er schätzte das Werk als wirksame Therapie zur Stärkung des... [mehr]

Die Chance in der Krise

Die Freie Hochschule Stuttgart unterstützt die Schulen in Zeiten von Corona. [mehr]

Spielerisch in die Zukunft. Wie retten wir das Lebendige?

Mit dem Ziel, möglichst viele Leben in der Corona-Krise zu retten, riskiert man, dass das Lebendige untergeht. Ohne Zweifel: Jedes einzelne Leben ist... [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 43

1

2

3

4

5

Nächste >

Folgen