Offener Brief

April 2021

In einem offenen Brief veröffentlichten gemeinsam die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe, die Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter, und das Bundesjugendkuratorium sieben Forderungen zum geplanten Maßnahmenpaket des Bundes, das die pandemiebedingten Nachteile für junge Menschen ausgleichen soll.

Gefordert wird, dass die Umsetzung des Maßnahmenpakets sich an den sozialen Entwicklungsbedürfnissen junger Menschen orientiert. Es sollen:

  • nicht nur Bildungslücken geschlossen, sondern vor allem soziale Kontakte wieder ermöglicht werden!
  • die Perspektive der Rechte von Kindern und Jugendlichen gleichermaßen in die politischen Entscheidungsprozesse zur Pandemiebekämpfung einfließen!

Die konkreten Forderungen zum Maßnahmenpaket lauten:

1. Es gilt, die Zukunftsperspektiven der Kinder und Jugendlichen in der Schule und auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt in den Blick zu nehmen, um die entstandenen Bildungslücken durch zusätzliche Angebote an den Bildungsorten außerhalb, statt während der Ferienzeiten zu schließen. Das schafft Schule nicht alleine, sondern nur in Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendhilfe!

2. Vorrangig gilt es aber, allen Kindern und Jugendlichen, und damit auch denen mit Behinderung, ihre Entwicklungs- und Gestaltungsräume außerhalb formaler Bildungseinrichtungen wieder zurück zu geben und die soziale Infrastruktur des Aufwachsens als Angebotsvielfalt der Kinder- und Jugendhilfe auf kommunaler Ebene für Kinder, Jugendliche und Familien zu stärken. Solche Orte sind auch Bildungsorte, vor allem aber Bindungsorte.

3. Kinder, Jugendliche und Familien haben Erholung und eine Auszeit vom Corona-Alltag dringend nötig und verdient. Auch arme Familien müssen Urlaub machen können, Freizeit- und Ferienaktivitäten sowie Familienfreizeiten müssen deshalb ausgebaut werden und niedrigschwellig genutzt werden können.

4. Benötigt wird eine aufsuchende Jugendsozialarbeit, die junge Menschen im Übergang zu Ausbildung und Erwerbsarbeit persönlich unterstützt.

5. Die Stärkung der Angebote der Kinder- und Jugendhilfe, und damit der Kindertagesbetreuung, der Kinder- und Jugendarbeit, der Jugendverbandsarbeit, der kulturellen Jugendbildung, der Jugendsozialarbeit etc. muss in einer gemeinsamen Kraftanstrengung von Bund, Ländern und Kommunen auch mit dem dazu notwendigen Geld hinterlegt werden.

6. Dieses Geld muss vor Ort ohne große Bürokratie ankommen, es kann also nicht um eine zusätzliche Projektfinanzierung gehen.

7. Bei der Entwicklung der Maßnahmen sind alle Kinder und Jugendlichen vor Ort mit einzubeziehen.

www.jugendhilfetag.de

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Die Virus-Väter

Robert Koch und Rudolf Virchow. Ein Plädoyer für Sozialmedizin. [mehr]

Zur seelischen Bewältigung der Coronakrise

Eine Geschichte für Kinder ab dem 9. Lebensjahr. [mehr]

Coronavirus: Praktische Anregungen für’s Lernen zuhause

Pädagogen sowie Eltern unterrichten wegen der Maßnahmen zum Sars-CoV-2-Virus Kinder und Jugendliche medial oder direkt zuhause. Tipps zur... [mehr]

Homeschooling-Aktion: VORHANG AUF unterstützt Familien mit kostenlosem Lern- und Bastelmaterial

Zusammen lernen, lesen, spielen und basteln – das ist jetzt wichtiger denn je! Der Waldow-Verlag unterstützt Eltern und Kinder in der schul- und... [mehr]

Ärzte ohne Grenzen fordern: »Kein Profit durch Patente in der Pandemie!«

Die internationale Hilfsorganisation »Ärzte ohne Grenzen« hat die Regierungen weltweit aufgefordert, den Zugang zu Medikamenten, Impfstoffen und... [mehr]

Corona – eine Weltprobe?

Alle sprechen dieser Tage von Corona. Jeder mit jedem, in der Partnerschaft, der Familie, am Arbeitsplatz, mit Freunden, alle Medien sind voll, das... [mehr]

Homeschooling in Corona-Zeiten

Innerhalb kürzester Zeit haben sich Waldorflehrer und -schulen in die neue Bildungslandschaft namens Homeschooling gestürzt. Nun aber kommt die... [mehr]

Corona – In eigener Sache

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Abonnentinnen und Abonnenten der Erziehungskunst, [mehr]

Schule in Zeiten der Corona-Krise. Einige Anregungen

In den vergangenen Wochen haben verschiedene Schulen um Hilfe gebeten, die Corona Krise ohne Schulbetrieb zu meistern. Die Ratschläge, die gegeben... [mehr]

Corona-Virus: Was sagen die Statistiken aus?

Viele Darstellungen im Internet zeigen den Verlauf der Corona-Virus-Pandemie auf, bezogen auf die Staaten der Welt oder auf einzelne Gebiete. Die... [mehr]

Treffer 61 bis 70 von 73

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen