Waldorfschule Jena klagt erfolgreich gegen Maskenpflicht im Unterricht

April 2020

Die Freie Waldorfschule Jena klagte gegen eine Anordnung der Stadt, wonach Gesichtsmasken auch im Unterricht getragen werden mussten.

Im Gegensatz zur Landesregierung, die das Tragen von Masken lediglich in den Pausen und beim Wechsel der Unterrichtsräume vorschrieb, verpflichtete die Stadt ab dem 4. Mai auch im Unterricht zu Gesichtsmasken. Diese widersprüchlichen Vorschriften führten laut Peter Häuser, dem Geschäftsführer der Jenaer Waldorfschule, zu Rechtsunsicherheit. Außerdem sei der Unterricht an Waldorfschulen sehr »kommunikativ«. Die Masken erschwerten diese Kommunikation.

Die Maskenpflicht im Unterricht wurde auch vom Thüringer Bildungsminister Helmut Holter (Linke) kritisiert. Die Stadt suche nach Alternativen, wie Oberbürgermeister Thomas Nitzsche (FDP) nach einem Gespräch mit dem Bildungsminister mitteilte. Eine Alternative zu Masken im Schulunterricht wäre »rigideres Lüften«.

Bereits Anfang April hatte Jena das Tragen von Masken in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln vorgeschrieben, um Tröpfcheninfektionen zu verhindern. Mit dieser Anordnung war sie Vorreiter in Deutschland.

Das Verwaltungsgericht Gera hat am 5. Mai per Eilverfahren die Anordnung der Stadt, die das Maskentragen im Unterricht vorschrieb, für rechtswidrig erklärt, wie Gerichtssprecher Bernd Amelung der Deutschen Presse-Agentur mitteilte.

Quellen: News 4 Teachers / dpa/SZ

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Anstöße zur Urteilsbildung in Zeiten der Coronapandemie

Rudolf Steiners Positionen zur Pockenepidemie und Pockenimpfung, zu Infektionskrankheiten und Schutzimpfungen. [mehr]

Sensibles Zusammenleben. Bakterien, Viren, SARS-CoV-2 und wir

1878 schlug Anton de Bary die Bezeichnung Symbiose für jegliches Zusammenleben artverschiedener Organismen auf der Versammlung Deutscher... [mehr]

Kindergartenbetrieb in Zeiten der Covid-19-Pandemie

Die Folgen, die manche Menschen durch die Covid-19-Pandemie erleben, sind sehr ungerecht verteilt. Es gibt Gewinner und Verlierer und ganze... [mehr]

Position der Ärzte für individuelle Impfentscheidung zu Covid-19-Impfungen

Die »Ärzte für individuelle Impfentscheidung« haben Ende November ein aktualisiertes Positionspapier zu Impfstoffentwicklung, Impflicht und... [mehr]

Lobbyarbeit für die Kinder im Niedersächsischen Landtag

Im Oktober ist hier der Artikel »Ein Weg für die Kinder und die Demokratie« erschienen. Dieser Weg mündete in ein erstes Etappenziel. Am 27.10.2020... [mehr]

Eurythmie im Homeschooling

Der Kontrast hätte nicht größer sein können! Nach einer wunderbaren Monatsfeier im März verließen die Schüler und die Kolleg mit einem noch nie... [mehr]

Zweite Gemeinsame Stellungnahme des Bundes der Freien Waldorfschulen und der Medizinischen Sektion am Goetheanum zur Covid-19-Pandemie

Corona ist, soviel wird immer deutlicher, kein vorübergehender Albtraum, der bald wieder verweht sein wird. Wir werden lernen müssen, damit zu leben... [mehr]

Kunst hilft!

Liebe Waldorfeltern, ein paar Gedanken zur derzeitigen Lebenssituation unserer Gemeinschaft möchte ich Ihnen schenken. [mehr]

Vom Katastrophenmodus der Politik zum risikostratifizierten Handeln

Prof. Dr. med. Harald Matthes ist Leitender Arzt in der Gastroenterologie, ärztlicher Leiter und Geschäftsführer des Gemeinschaftskrankenhauses... [mehr]

Kunst für Frieden – Kinderkonzerte

Auch hierzulande erleben wir derzeit herausfordernde Zeiten, viele Kinder sind durch das veränderte Sozialleben verunsichert und angestrengt. Deshalb... [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 61

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen