SEKEM-Tag 2020 in Stuttgart-Bad Cannstatt

Februar 2020

Am 24. und 25. April findet der jährliche SEKEM-Tag im Kleinen Kursaal Stuttgart Bad-Cannstatt statt. Die SEKEM-Freunde Deutschland laden herzlich dazu ein.

Am SEKEM-Tag versammeln sich viele Menschen, die sich durch den SEKEM-Impuls mit globalen Werten und menschlicher Entwicklung verbunden fühlen. Hierfür möchte der SEKEM-Tag eine Plattform bieten. Bei den sich zuspitzenden globalen Krisen stellt sich immer wieder die Frage an den Einzelnen: Was kann ich tun? Was soll ich tun? Zukunftsfähigkeit entsteht, wenn Menschen gemeinsam im Tun die Werte des Menschseins leben und teilen. Wie kann man das volle menschliche Potenzial ausschöpfen, über das wir noch so wenig wissen? Hierüber wird Gerald Häfner sprechen. Häfner ist Gründer und langjähriger Sprecher von »Mehr Demokratie e.V.« und »Die Grünen«, Mitglied des Bundestages und des Europaparlaments a.D., Leiter der Sozialwissenschaftlichen Sektion der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft Dornach.

Eröffnet wird der Vorabend mit einem Konzert von Beethoven’s Cellosonate in A-Dur, ein Geschenk des Musikerehepaars Friedgard und Rudolph Gleissner an SEKEM.

Während der Öffentlichen Mitgliederversammlung am Samstag 25. April können Sie sich über die aktuellen Aktivitäten der Vereine in Deutschland und SEKEM informieren. Anschließend wird Helmy Abouleish, Geschäftsführer der SEKEM- Initiative, einen Vortrag zu dem Tagesthema geben, indem er auf die neuesten Entwicklungen in Ägypten und auf SEKEM eingeht. Ganztägig finden Sie auf dem Basar Informationen und Produkte rund um SEKEM. Mit der Beteiligung an dem Gemeinschaftsprojekt »Wissenszentren für Bio-Landbau in Nordafrika« mit der GIZ, dem BMZ sowie Partnern in Ägypten, Tunesien und Marokko wollen die SEKEM Freunde zum einen das SEKEM Zukunftsziel 100% Bio-Landwirtschaft unterstützen und gleichzeitig die internationale Zusammenarbeit stärken. Am Nachmittag begegnen Sie auf dem Markt der Initiativen bekannten und weniger bekannten Initiativen junger Menschen, die sich für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft und unserer Erde einsetzen. Es erwarten Sie Vertreter u.a. von CampusA, Social Initiative Forum, Freie Hochschule, oiks&greenish und Soziale Zukunft. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir in einem Rundgang und folgender Reflektion mit Helmy Abouleish und Gerald Häfner die Verbindungen stärken und gegenseitige Inspiration fördern. Der SEKEM- Tag klingt in gemeinsamer Begegnung aus.

Sie sind herzlich eingeladen! Die Teilnahme ist kostenlos und Spenden sind gern gesehen.

SEKEM-Tag 2020: Zukunft TUN – Mensch SEIN

Freitag 24. April von 18 Uhr bis 21 Uhr und Samstag 25. April von 11 bis 17 Uhr im Kleinen Kursaal Bad Cannstatt, Königsplatz 1, 70372 Stuttgart.

Weitere Informationen und das Programm finden Sie auf der Webseite www.sekem-freunde.de

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Pädagogische Sektion am Goetheanum: Personalrochade

Claus-Peter Röh und Florian Osswald, Leiter der Pädagogischen Sektion der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum seit 2010, werden... [mehr]

»Reparieren macht Schule«: Nachahmer gesucht

2018 hat die Veolia Stiftung das Projekt »Reparieren macht Schule« mit Fördermitteln in Höhe von 20.000 Euro unterstützt. Mit den Fördermitteln... [mehr]

Zugang zu Fachhochschulen durch Waldorf-Abschluss-Portfolios

Die Rudolf Steiner Schule Bochum wirkte maßgeblich an der Konzeption und Entwicklung des Abschlussportfolios für Waldorfschulen mit. Das Portfolio... [mehr]

Windrather Talschule schreibt an Bildungsministerin von NRW

Bereits am 25. August 2020 schrieben Schulleitung und Kollegium der Windrather Talschule einen Brief an die Schul- und Bildungsministerin von... [mehr]

Offener Brief an den bayerischen Ministerpräsidenten und dessen Kultusminister

Dr. Martin Hirte und Dr. Steffen Rabe, zwei erfahrene und durch die Impfthematik nicht unbekannte Münchner Kinderärzte, haben sich am 4.9.2020 mit... [mehr]

Wohin mit den Schnupfennasen?

Ein Merkblatt zum aktuellen Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern im Vorschulalter – für Eltern und Institutionen. [mehr]

Offener Brief an die Ministerin für Schule und Bildung NRW

Waldorflehrerinnen haben einen offenen Brief an die Bildungsministerin Nordrhein-Westfalens geschickt, in dem sie ihre Ablehnung einer Maskenpflicht... [mehr]

Corona-Projekt: Schüler pflanzt Blumengarten auf dem Dach der Göttinger Waldorfschule

Um die oberen Klassen der Freien Waldorfschule Göttingen während des Corona-bedingten Shutdowns sinnvoll zu beschäftigen, gaben ihnen die Lehrer die... [mehr]

Faust for Future

Eigentlich sollten ja Schüler und Jugendliche die ersten Zuschauer sein zur Faust- Premiere 2020 im Goetheanum. Das fiel durch Corona aus und sollte... [mehr]

Kirgistan und Nadjeschda: Behinderte in der Corona-Krise

Im Laufe von wenigen Nachtstunden war Kirgistan plötzlich verändert. Die Mitarbeiter und Betreuten im Kinderzentrum Nadjeschda waren einiges gewöhnt,... [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 1319

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen