Studio B7 mit neuen Eurythmie-Programmen

Oktober 2014

Die Eurythmiebühne Studio B7, seit 2011 in Thüringen beheimatet, sucht in ihren Produktionen die Auseinandersetzung zwischen den verschiedenen Künsten und ihren Kunstmitteln. Bewegung und Wort werden auf vielfältige Art miteinander in Beziehung gesetzt und machen so die unterschiedlichen Schichten der seelischen Dramatik erfahrbar.

Blut-Spuren, Elektra und Klytemnästra

Beste Freundinnen

Zwei neue Programme bieten die engagierten Künstlerinnen Dorothea Maier und Ulrike Wendt derzeit an:

Blut.Spuren – Ein Fragment

Elektra | Hugo von Hofmannsthal – Erstes Semester | Ilse Aichinger

Elektra und Klytämnestra – zwei starke Frauen aus der Antike. Mörderin die eine, Rächerin die andere: sie sind ausgeliefert ihrer Polarität, an der sie triumphierend scheitern. Beide haben ihre ganz eigene, vielschichtige Biografie, aus der es innerhalb des unauflösbaren archetypischen Konfliktes kein Entrinnen gibt. Würde die Tragödie heute anders ausgehen?

Auch Ilse Aichingers Figuren stehen an einer Schwelle, sie balancieren auf eine andere und viel stillere Art im Zwischenraum von Macht und Ohnmacht.

In Kombination mit Auszügen aus dem heiteren Chanson-Programm »Beste Freundinnen« gibt es »Blut.Spuren« auch in einer Version für Oberstufensschüler zu buchen.

Premiere:

15.11.2014, LOFFT Leipzig, Lindenauer Markt

Weitere Aufführungen:

17.11.2014, 20 Uhr, Kulturzentrum Monami, Weimar | 18.11.2014, 20 Uhr, Tiyatrom, Berlin

Tournee 2015:

5.2.2015 Akademie für Waldorfpädagogik, Mannheim | 7.2.2015 Eurythmeum Stuttgart| 14.3.2015 Rudolf Steiner Haus, Hamburg | 28.3.2015 SCALA Basel

Beste Freundinnen

Gemeinsam mit der Sprachgestalterin und renommierten Chansonsängerin Christiane Görner (www.lumarosa.de) zeigen Dorothea Maier und Ulrike Wendt vom Studio B7 heiter-witzige Couplets, Chansons und Lieder aus der 1920er bis 1950er Jahren. Papageien, Nachgespenster, Heringe und Makrelen geben sich ein Stelldichein mit allen Spielarten von Frauengestalten, von der tanzenden Tavernenschönheit und der sich nach Liebe Sehnenden bis zur (angeblich) allerbesten Freundin.

»Beste Freundinnen« wird zwischen 1. und 15. Mai 2015 auf Tournee zu sehen sein. Aktuelle Aufführungstermine ab Januar auf www.studiob7.eu.

Das Programm kann noch für einige Vorstellungen gebucht werden, und ist in Kombination mit Auszügen aus »Blut.Spuren« auf für Oberstufenaufführungen geeignet.

Information, Programmbuchungen und Kontakt: Studio B7, www.studiob7.eu, mail(at)studiob7.eu, Telefon 0175.5603852

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Lehrstuhl für Medienpädagogik an der Freien Hochschule Stuttgart

Der Startschuss ist gefallen: Mit einem Festakt eröffnete die Freie Hochschule Stuttgart – Seminar für Waldorfpädagogik ihren von der Tessin-Stiftung... [mehr]

Krone im Mineralreich – Turmalinausstellung in der Waldorfschule Überlingen

Vom 8. bis 18. November 2018 findet in der Freien Waldorfschule Überlingen eine große Turmalinausstellung statt. [mehr]

Erstmal Ritalin, dann sehen wir weiter

Gemäß der neuen ärztlichen Leitlinie zu ADHS soll die medikamentöse Therapie mit dem Wirkstoff Methylphenidat (z.B. Ritalin® u.a.) schon bei Kindern... [mehr]

Kritik am »Festival für digitale Bildung«

Das »Bündnis für humane Bildung« und die Allianz ELIANT kritisieren das Festival für digitale Bildung, das am 4. Juli in Heidelberg stattfindet. [mehr]

»Notenzeugnisse sind pädagogischer Unfug«

Die Sommerferien nahen und damit auch die Zeugnisvergabe, doch bei dem Gedanken daran wird den Schülern vielerorts schon Angst und Bange, denn bei... [mehr]

Rudolf Steiner-Schule Schwabing wird ausgezeichnet

Das Projekt Reparieren macht Schule der Rudolf-Steiner-Schule Schwabing konnte sich bei der Online-Abstimmung im Rahmen des Spendenwettbewerbs... [mehr]

Waldorflehrerseminar São Paulo wird Universität

Seit 40 Jahren gibt es das Lehrerseminar in São Paolo, in dem viele Waldorflehrerinnen und -lehrer Brasiliens (manchmal auch anderer Länder... [mehr]

Uwe Jacquet gestorben

Am 1. Juni ist im Saarland der Schöpfer der beliebten Waldorf-Weihnachtslaternen verstorben. [mehr]

Weniger Vernetzung, mehr Intelligenz

Je intelligenter ein Mensch ist, desto weniger vernetzt sind die Nervenzellen in seiner Großhirnrinde. Zu diesem Ergebnis kommen Neurowissenschaftler... [mehr]

Meine Entscheidung! Neue Kampagne zur Homöopathie

Unter dem Motto »Homöopathie. Natürlich. Meine Entscheidung!« hat die Deutsche Homöopathie-Union (DHU) im Mai 2018 eine Kampagne gestartet, um die... [mehr]

Treffer 61 bis 70 von 1244

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen