Von Securvita verschaukelt?

Oktober 2015

Die Securvita BKK wirbt immer wieder mit einer Aussage zur Anthroposophische Medizin um Versicherte: »Biographische Erstanamnesen und Beratungen: Die Abrechnung kann über die Versichertenkarte erfolgen«.

Tatsache ist, dass die Securvita die ärztlichen Mehrleistungen der Anthroposophischen Medizin nicht gesondert vergütet, sondern nur die ärztlichen Regelleistungen bezahlt (z. B. die sogenannte Versichertenpauschale pro Quartal), aber nicht mehr.

Diese Art Kommunikation ist irreführend. Briefe von Patienten und Ärzten an die Kasse, die dies kritisierten, blieben wiederholt unbeantwortet. Immer wieder berichten Mitglieder, dass sie sich auf diese Weise verschaukelt fühlen.

Bisher ist die Securvita nicht bereit, einen Vertrag zur Integrierten Versorgung mit Anthroposophischer Medizin abzuschließen, der ein zeitintensives ärztliches Erstgespräch und Folgekonsultationen ausdrücklich abbildet und für eine adäquate Vergütung sorgt.

Quelle: gesundheit-aktiv.de

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

An Connect und Cantare teilnehmen

Du hast Lust, an einem Projekt wie Connect teilzunehmen? Dann sei dabei, wenn sich Jugendliche aus ganz Deutschland zum Singen bei Cantare treffen! [mehr]

Gutachten: Impfpflicht verfassungswidrig

Ein umfangreiches Rechtsgutachten zum Entwurf des geplanten Gesetzes zur Einführung einer Masernimpfpflicht (»Masernschutzgesetz«), das der Verein... [mehr]

Waldorf100: Ein Fest in Mannheim – Rückblick oder Vorblick?

Nach den großen Feierlichkeiten in Stuttgart und Berlin war es am 28. September 2019 auch in Mannheim soweit: Auf den Kapuzinerplanken mitten in der... [mehr]

Die Smarte Diktatur

Eine Veranstaltung mit Professor Harald Welzer in der Rudolf Steiner Schule in Hamburg-Bergstedt. [mehr]

Feierliche Gründung der Arbeitsgemeinschaft Freier Schulen im Mainzer Landtag

Privatschulgesetz von Rheinland-Pfalz antiquiert – Landesregierung kündigt Zusammenarbeit an. [mehr]

Handys und Tablets in der Schule. Eltern mehrheitlich für Verbot

85 Prozent der Eltern in Deutschland sprechen sich für ein generelles Handyverbot aus. Zu diesem Ergebnis kam eine repräsentative Elternstudie im... [mehr]

Deutschland braucht keine Impfpflicht!

Ärzte für individuelle Impfentscheidung fordern Rücknahme des Gesetzentwurfs aus dem Hause Spahn zur Impfpflicht. [mehr]

Die große Jubiläumswaldorfshow im Tempodrom

Auf diesen Tag hat die Waldorfwelt hingefiebert: 19. September 2019, Tempodrom, Berlin.  [mehr]

Die Uhle wird hundert

Was für ein Fest! Liederhalle Stuttgart, politische und Waldorfprominenz, voller Saal, pralles Programm – 100 Jahre Freie Waldorfschule Uhlandshöhe.  [mehr]

Change the World – Waldorf100-Jubiläumsfestival in Berlin – Teil 3

Am 19. September 2019 fand der große internationale Festakt zum 100-jährigen Waldorfjubiläum in Berlin statt. Für alle, die nicht kommen konnten oder... [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 1240

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen