Kulturelle Konstruktion

Dezember 2013

»Wenn sich die ... Idee einer ›kulturellen Konstruktion der Natur‹ derzeit einer gewissen Beliebtheit erfreut, so zum Preis einer ungenierten Verkennung des ... Paradoxes, das ein solcher Begriff impliziert: um die Natur als Kultur zu konstruieren, bedarf es einer präkulturellen Natur, die imstande ist, sich dieser Konstruktion zu fügen: es bedarf einer Gegebenheit im Rohzustand, die sich unabhängig von den Bedeutungen oder den Gesetzen denken lässt, die sie in eine soziale Realität umwandeln ... [Und] wenn die Natur vollständig kulturell geworden wäre, hätte sie keine Daseinsberechtigung mehr, auch nicht die Kultur, mit deren Hilfe dieser Prozess sich vollenden soll, da das Verschwinden des zu vermittelnden Objektes die Überflüssigkeit des Vermittlers zur Folge hat.«

Philippe Descola in »Jenseits von Natur und Kultur«, surkamp 2013

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Haben Babys ein Bewusstsein?

»Forscher des CNRS-Labors für kognitive und psycholinguistische Wissenschaften (CNRS [1]/Ecole Normale Supérieure/EHESS [2]) konnten in... [mehr]

Blüten der Wissenschaft

»Die Bewohner der oberen Stockwerke eines Hauses leben im Schnitt länger als ihre Nachbarn im Parterre. Dies ergab eine im ›European Journal of... [mehr]

Die Europäer haben ihre Spiritualität vergessen

»Die Europäer haben vergessen, dass Solidarität nicht nur eine materielle, sondern auch eine spirituelle Seite hat. Kant spricht in seiner ›Kritik... [mehr]

Der Glaube an die Geister

»Der Glaube an die Geister und die Ahnen gehört dazu. Ich kultiviere ihn, der Modernität, ja sogar der Postmodernität zum Trotz. Denn das ist meine... [mehr]

Hexenverfolger und Exorzisten

»Die gefühlten 50 öffentlich-rechtlichen Talk-Sendungen je Woche haben den Part der Hexenverfolger und Exorzisten der alten Zeiten... [mehr]

Anfixen in der Drogenszene

»Medienpädagogik ist so etwas wie Anfixen in der Drogenszene. Auch Alkohol ist Teil unserer Kultur. Betreiben wir Alkohol-Pädagogik in Kindergärten ... [mehr]

Alles muss sich rentieren

»Die Gesellschaft drängt uns, möglichst viel Geld zu verdienen. Man wird heute nach dem Gehaltszettel beurteilt. Alles muss sich rentieren, vor allem... [mehr]

Tilda Swinton über die Waldorfschule

»It’s a deeply political act to put one’s children into a Waldorf School. I’m very proud of our school and that particular movement. It works very ... [mehr]

Schuldenkrise

»Der Staat soll eine Schuldenlast tragen, die ... aufgenommen wurde, ... um der reichsten Schicht des Landes durch eine Übertragung der Verluste auf... [mehr]

Sinn für das Schöne

»Dass wir etwas schön finden können, halte ich für unsere zukunftsreichste Fähigkeit.« Martin Walser, Rede in Harvard, 9. November 2011 [mehr]

Treffer 11 bis 20 von 32

< Vorherige

1

2

3

4

Nächste >

Folgen