Liebe oder Illusion

Von Gabriele Garcia Münzer, November 2017

In diesem Buch geht es um eine oder mehrere Illusionen, die wir Menschen entwickeln, wenn wir uns verlieben. In freundlicher, positiver Weise versucht die Autorin mit den »Betroffenen« Wege zu entwickeln und zu beschreiten, um diese Illusionen stückweise loszulassen und in authentischerer Form, die sich mehr auf das tatsächliche Gegenüber bezieht, Liebe leben zu können.

Anhand von surrealen Bildern, die Gesichter darstellen, entwickelt Sylvia Führer eine anschauliche und ganzheitliche Sichtweise auf die menschlichen Illusionen, die als natürlicher Teil der Liebe diese nähren, aber auch zu Fall bringen können.

Dabei beschreibt sie die Vorgänge von einem Bild ausgehend, das wir zunächst klein sehen und dann noch einmal in einem größeren Format, wodurch wir ganz andere Aspekte und neue Facetten darin entdecken. Besonders positiv ist ihre Art und Weise, diese Illusionen nicht als schädliche Muster oder Symptome einer »Generation beziehungsunfähig« zu beschreiben, sondern als etwas Natürliches, Unvermeidliches anzuerkennen. Daraufhin gibt sie eine einfache, praktisch anwendbare Übung an, die in bildhafter oder meditativer Form eine (Los-)Lösung von der jeweiligen Illusion unterstützen kann. Die verschiedenen Gesichter, die sich beim Verlieben zeigen, das Wenn-Dann-Gesicht, das Wunschdenken-Gesicht und das Selbstverleugnungs-Gesicht sowie sechs weitere Gesichter werden mit den ihnen eigenen Lernchancen und positiven Botschaften gewürdigt und können Begleiter auf dem Weg in eine erfüllende und erfüllte Liebesbeziehung zu sich selbst und einem Partner sein.

Sylvia Führer: Liebe oder Illusion? – Vom Überkick zum Überblick. Mit Bildern von Octavio Ocampo und einem Vorwort von Hans Jellouschek, Taschenbuch, 152 S., EUR 12,90, Best Off Verlag, Regensburg 2017