Editorial

Liebe ist

Von Mathias Maurer, Dezember 2014

»Komm mir bloß nicht mit deiner Vorstellung!« Jeder hat schon einmal diese Formulierung oder eine Variante davon gehört oder selbst benutzt: Lehrer, Eltern, Jugendliche ... Denn die Vorstellungen eines anderen können uns ganz schön auf die Palme bringen. [mehr]

Liebe

»Lasst uns frei«. Ein Plädoyer

Von Michael Harslem, Dezember 2014

Lernen ist dem Menschen von Geburt an und schon davor mitgegeben. Kinder lernen immer, überall und gerne, wenn wir sie – liebevoll begleitet – nur lassen. Michael Harslem, ehemaliger Oberstufenlehrer, führt seit zehn Jahren Praxisforschungsprojekte zum selbstverantwortlichen Lernen durch. Sein Plädoyer gibt Kindern eine Stimme. [mehr]

Standpunkt

Der Weg zum Geheimnis

Von Henning Kullak-Ublick, Dezember 2014

»Das Schönste, was ein Mensch erleben kann«, so Albert Einstein, »ist das Geheimnisvolle.« Er nannte es »das Grundgefühl, das an der Wiege von wahrer Wissenschaft und Kunst steht«. [mehr]

Serie

Lob des Scheiterns

Von Philip Kovce, Dezember 2014

Wer keine Fehler macht, macht alles richtig. Das gilt heute, da vom Scheitern nur Schlechtes gedacht oder Besseres verlangt wird. Doch warum wird immer wieder unterschätzt, welche Bedeutung das Scheitern für jedes Bildungsstreben hat? Höchste Zeit also, ein Lob des Scheiterns anzustimmen – in einer Zeit, die versucht, es systematisch zu eliminieren. [mehr]

Forum

Zeugnisse: Vom Wert der Handschrift

Von Walter Schafarschik, November 2014

Was es bedeutet, mit der Hand zu schreiben, Geschriebenes zu lesen, entwickelt Walter Schafarschik, langjähriger Deutsch- und Geschichtslehrer anhand von Zeugnissen. Nur noch in wenigen Schulen werden sie von Hand geschrieben. [mehr]

Kolumne

Auf mich kommt es an

Von Henning Köhler, Dezember 2014

Das politische Interesse deutscher Studenten sinkt rapide. Christian Füller resümiert in der Wochenzeitschrift Freitag angesichts aktueller Zahlen: »Was studentisches Engagement heute bedeutet? Nichts mehr. Es ist kaputt, die Werte nähern sich teilweise der Null an.« Noch vor 15 Jahren sah das deutlich anders aus. [mehr]

Frühe Kindheit

Der letzte Tag vor den Weihnachtsferien

Von Karin Joost, Dezember 2014

Ich komme am Morgen schon etwas eher als sonst in den Kindergarten, denn ich habe es mittlerweile verinnerlicht: Wie in der Eurythmie – immer einen kleinen Tick voraus sein – das macht es leicht und man ist gelassener. Mein persönliches Fazit daraus: dann habe ich die Dinge im Griff und nicht die Dinge mich. [mehr]

Aus dem Unterricht

Morgen kommt der Weihnachtsmann

Von Bernd Kettel, Dezember 2014

Das im Titel zitierte Lied ist weit verbreitet und wird in der Weihnachtszeit gerne gesungen, wobei man häufig den beleibten, rotgewandeten Coca-Cola-Kasper im Sinn hat, der sich mit Hohoho-Gelächter durch amerikanische und englische Schornsteine quetscht und die am Kamin aufgehängten Socken füllt.  [mehr]

Erziehungskünstler

Humus vom Himmel. Der Öko-Pionier Karl Tress

Von Mathias Maurer, Dezember 2014

Ich hatte schon einiges von ihm gehört: Karl Tress, Urgestein der biologisch-dynamischen Landwirtschaft. Dann hörte ich ihn, den 85-Jährigen, an der Engelberger Waldorfschule vor vollem Saal zwei beeindruckende Vorträge hintereinander über das Biologische und anschließend über das Dynamische in der Landwirtschaft halten. Anlass war das 90-jährige Jubiläum von DEMETER. Jetzt war klar, diesen Menschen musst du an seiner Wirkensstätte, seinem Hof in der Schwäbischen Alb bei Münsingen besuchen. [mehr]

Waldorf weltweit

Sprachkünstler, Sprachwissenschaftler und sprudelnder Quell

Von Johannes Duve, Dezember 2014

Im Rahmen des Kymatik-Kongresses in Allerheiligen, vom 31.Oktober bis zum 3. November 2014, konnte man Serge Maintier als unermüdlichen Simultanübersetzer von Vorträgen erleben. Die Krönung stellte jedoch sein eigener Vortrag dar. [mehr]

Junge Autoren

Werdet anders! Ein Appell an die Waldorfschule

Von Friederike Faber, Dezember 2014

»Das ist, um euch auf euer späteres Leben vorzubereiten!« – wie oft war dieses Argument das Ende einer jeden Diskussion. Wie oft habe ich mich breitschlagen lassen von der Standardantwort fast eines jeden Lehrers.  [mehr]

Zeichen der Zeit

»Die Seelen unserer Kinder sind leichter geworden«

Von Bernd Ruf, Dezember 2014

Das Ausmaß der humanitären Katastrophe im Gaza-Streifen ist enorm: laut einer Statistik palästinensischer Rettungsdienste wurden 2143 Palästinenser durch Kriegshandlungen getötet, darunter 1460 Zivilisten, 11.000 Menschen wurden verletzt, die zivile Infrastruktur vollständig zerstört. [mehr]

Film

Citizenfour

Von Peter Lutzker, Dezember 2014

Seit November läuft der Dokumentarfilm Citizen Four in deutschen Kinos. Im Zentrum stehen der Wistleblower Edward Snowden und seine Enthüllungen über die weltweiten Überwachungsaktivitäten der NSA. Regie führte die Dokumentarfilmerin Laura Poitras.  [mehr]