Editorial

Welcome to Waldorf

Von Mathias Maurer, September 2017

Wieder gehen bundesweit knapp 7.000 Erstklässler auf eine Waldorfschule. Und ihre Eltern blicken mit vielen Fragen gespannt in deren Zukunft. Wie wird sich mein Kind entwickeln? Wird es lernen? Welchen Abschluss wird es machen? War die Entscheidung für die Waldorfschule richtig? –  [mehr]

Pädagogische Perspektiven

Das »innere Kind« lieben lernen. Eine professionelle Aufgabe

Von Christoph Hueck, September 2017

Erfahrungen, die man immer wieder macht, belastende Gefühle, die immer wieder auftauchen, lassen sich häufig auf Muster zurückführen, die aufgelöst werden können. Dafür ist die sogenannte »Arbeit mit dem inneren Kind« eine wirksame psychotherapeutische Methode. [mehr]

Standpunkt

G20 und das passende Leben

Von Henning Kullak-Ublick, September 2017

Vor achtzig Jahren brachte Charlie Chaplins genialer Film »Moderne Zeiten« eine Frage auf den Punkt, deren Aktualität seither immer weiter zugenommen hat: Steuern wir auf eine genormte, anonyme Massengesellschaft zu, in der der einzelne Mensch zu einem winzigen Rädchen im Getriebe, zu einem auswechselbaren Produktionsfaktor unter vielen anderen degradiert wird?  [mehr]

Serie

Geduld wird zu Einsicht

Von Erhard Fucke, September 2017

Christian Morgenstern rückt die Geduld in einen überraschenden Zusammenhang. [mehr]

Forum

Ganztagsbetreuung – muss das sein?

Von Helena von Hutten, Noémi Schrodt, Juni 2017

Vertragen sich die menschenkundlich begründeten waldorfpädagogischen Ansichten mit einer Betreuung von 8-16 Uhr (oder sogar länger) von immer kleineren Kindern? Passt das Konzept der flächendeckenden Gruppen- und Fremdbetreuung zu den Grundsätzen der Waldorfpädagogik?  [mehr]

Kolumne

Die Schule ist kein Spielplatz – oder?

Von Henning Köhler, September 2017

K. ist gerade zehn geworden. Seine schulischen Leistungen lassen zu wünschen übrig. Das Problem: Der Junge will immer nur spielen.  [mehr]

Frühe Kindheit

Vorbild und Nachahmung

Von Philipp Gelitz, September 2017

Eine der pädagogischen Grundfragen ist, wie Kinder lernen. Schulkinder lernen anders als kleine Kinder. Diese werden nicht durch Worte, Ermahnungen und Erklärungen erreicht. In diesem Alter wird allein über das Vorbild gelernt, das vor allem durch Handlungen, aber auch durch Gedanken und Gefühle auf das Kind wirkt. [mehr]

Aus dem Unterricht

Zwei auf einen Streich. Eine siebte Klasse erhält ihre Geografie-Epoche in Englisch

Von Martin Zabel, September 2017

Am meisten Spaß macht mir das Erlernen einer Fremdsprache und am leichtesten komme ich voran, wenn ich sie mir »nebenher« aneigne, also beim Leben, Reisen und Arbeiten im Ausland. Ich werde mit ihr vertraut, ohne Vokabeln zu pauken, die Wörter begegnen mir immer wieder und irgendwann kann ich sie. Gilt das auch für Kinder? [mehr]

Erziehungskünstler

Der Sound einer Schule

September 2017

Der ehemalige Waldorfschüler Viz Michael Kremietz über das Aufwachsen im Internationalen Kulturzentrum Achberg und das Experimentieren mit Musik. [mehr]

Waldorf weltweit

Kultige Meisterschaften

Von Petra Plützer, September 2017

Waldorf und Volleyball: Die Gemeinschaft steht im Vordergrund, jeder ist gefragt, hat seinen Platz, trägt zum Gelingen bei. In der Schule wie im Sport. Und was gibt es Schöneres als einen Austausch mit anderen? Auch der Wettkampf und das gegenseitige Messen gehören dazu, wie in diesem Jahr bei der 21. bundesweiten Meisterschaft in Prien. [mehr]

Junge Autoren

16. Kasseler Jugendsymposion zum Thema »Zukunft«

Von Esther Guggenbichler, September 2017

Das letzte Kasseler Jugendsymposion behandelte das Thema »Zukunft«. Die Veranstaltungsreihe stellte in bewährter Weise einen aktuellen und facettenreichen Begriff zur Diskussion und erschloss diesen interdisziplinär und multiperspektivisch. [mehr]

Zeichen der Zeit

Waldorfpädagogik in den Kulturen der Welt

Von Katharina Stemann, September 2017

Die Waldorfbewegung wird immer internationaler. Weltweit gibt es über 1.000 Schulen und 1.800 Kindergärten in mehr als 70 Ländern. Jüngste Pioniere sind Myanmar, Griechenland und die Türkei. Daher ist es nicht verwunderlich, dass uns seit einigen Jahren die Frage beschäftigt, wie diese Pädagogik zum Beispiel in Russland, Australien oder Japan aussehen kann. Hat es Sinn, das Christgeburtspiel im neuseeländischen Hochsommer aufzuführen, während den in Fellen und Wollmützen gekleideten Schauspielern der Schweiß von der Stirn rinnt? [mehr]

Film

Schloss aus Glas

Von Ute Hallaschka, September 2017

Das Buch war ein Welterfolg. »Schloss aus Glas« stand jahrelang auf der Bestsellerliste der New York Times, wurde in 23 Sprachen übersetzt und rund um den Globus millionenfach verkauft. Der gleichnamige Film von Destin Daniel Cretton, mit Oscar Preisträgerin Brie Larson in der Hauptrolle, startet jetzt in deutschen Kinos. [mehr]