Von der Lust, kultiviert zu sprechen

Von Michael Schubert, Juni 2011

Endlich ein methodisch durchdachtes, klar gegliedertes Kompendium, auf das niemand verzichten sollte, der sich in irgend einem pädagogischen Zusammenhang um die Vermittlung von Sprache bemüht. Die beiden Bücher sind Wegweiser zum innersten Wesen der Sprache, zu ihrer seelenbildenden Qualität und führen den Leser in methodisch klaren Schritten behutsam und einfühlsam an die therapeutischen, hygienischen und heilenden Aspekte der Laute heran.

Schneider hat in diesen beiden Bänden die Bilanz seines erlebnisreichen Lebens als Schauspieler, Regisseur, Sprachgestalter und Therapeut in Form von Sprechübungen, Versen und Reimen zusammengefasst. Er erforscht auf umfassende Weise die Bausteine der Sprache, ihre Vokale und Konsonanten.

Zum besseren Verständnis der Sprechübungen wird jeweils in schnörkelloser, verständlicher Weise das vielschichtige Wesen jedes einzelnen Vokals und Konsonanten erläutert. Die Bedeutung der von Rudolf Steiner für die Ausbildung von Schauspielern entwickelten Sprechübungen würdigt Schneider besonders und erfindet eine Fülle von erweiternden und vertiefenden Übungen. Je nach Zielsetzung sind diese nach Temperamenten oder polar gegliedert, entweder heiter oder feierlich-ernst, kraftvoll oder schwermütig, anschaulich-bildhaft oder sachlich-nüchtern, in jedem Falle aber originell. Bedauerlich ist nur, dass die Sprachübungen so abgedruckt sind, dass man bei vielen mittendrin umblättern muss.

Schneider zeigt anschaulich, wie die Quellkraft der Sprache im Bewegungssinn des Menschen verankert ist und wie die Sprache die seelische und geistige Vollendung der Gebärde ist. Auf der Grundlage von Atem- und Herzrhythmus wird die Wirkungsweise der unterschiedlichen Sprachrhythmen, Modulation, Artikulation, Sprechduktus, Dynamik, Tempo, Betonung und vieles andere erläutert.

Mit diesen beiden Bänden erhalten insbesondere Klassenlehrer – und nicht nur Waldorflehrer – eine wertvolle praktische Handreichung für die tägliche Arbeit. Dieses Buch vermittelt unmittelbar die Lust zum kultivierten Gebrauch der Sprache. 

Frank Fränzi Schneider: Konsonanten, 244 S., brosch. EUR 16,–. Ders.: Vokale, 150 S., brosch. EUR 14,–. Beide Ch. Möllmann Verlag, Borchen 2011