Waldorf-Mythen widerlegt

Von Lorenzo Ravagli, Januar 2011

Sieben Mythen über Waldorfschüler und Waldorfschulen haben zwei Sozialwissenschaftler aus Brasilien widerlegt. Ihre Studie wurde im Research Bulletin der nordamerikanischen Waldorfbewegung veröffentlicht.

Die beiden Sozialwissenschaftler Wanda Ribeiro und Juan Pablo de Jesus Pereira befragten zwischen 2003 und 2006 ehemalige Waldorfschüler und -schülerinnen in Sao Paulo. Die Untersuchung resultierte in der Widerlegung sieben populärer Mythen.

1. Mythos: Waldorfschüler scheitern an den Aufnahmeprüfungen brasilianischer Universitäten. – 100% der Waldorfschüler, die an solchen Prüfungen teilnahmen, haben sie bestanden.

2. Mythos: Waldorfschüler werden nicht von führenden Universitäten aufgenommen. – 68% der Waldorfschüler wurden von führenden Unis aufgenommen.

3. Mythos: Waldorfschüler scheitern während des Studiums. – 92% der Waldorfstudenten machten einen Universitätsabschluss.

4. Mythos: Die meisten Waldorfschüler werden Künstler. – Nur 12% der befragten Ehemaligen hatten eine künstlerische Laufbahn eingeschlagen.

5. Mythos: Die Waldorfschule bereitet nicht ausreichend auf den Arbeitsmarkt vor. – 99% der Ehemaligen sind im Berufsleben aktiv.

6. Mythos: Die Waldorfschule bereitet nicht genügend auf die Wettbewerbsgesellschaft vor. – 84% der Befragten hatten keinerlei Probleme mit Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt.

7. Mythos: Waldorfschulen vermitteln eine religiöse Erziehung. – 100% der Befragten hatten keinerlei religiöse Indoktrination erlebt.

Die Studie kann als PDF-Datei hier heruntergeladen werden.

Die Website des Research Institute for Waldorf Education.

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Ibrahim Abouleish gestorben

In den frühen Morgenstunden des 15. Juni überschritt Ibrahim Abouleish die Todesschwelle. Am 22. und 23. März hatten Freunde aus aller Welt zusammen... [mehr]

Pädagogische Sektion am Goetheanum unterstützt Petition »Nein zur digitalen Kita!«

Die Pädagogische Sektion am Goetheanum unterstützt die Petition »Nein zur digitalen Kita!«. Sie wurde im November von der Kinderärztin Michaela... [mehr]

Gegen Glyphosat, für Bienen

Warum ist Glyphosat besonders gefährlich für unsere Bienen? Es ist nicht nur weltweit das am meisten verkaufte Pestizid, es ist für die Bienenvölker... [mehr]

Internationale Schülertagung am Goetheanum

Vom 18. bis 22. April 2017 wird am Goetheanum die International Students’ Conference stattfinden, zu der 550 Schülerinnen und Schüler der 10. bis 13.... [mehr]

Israelisch-deutsche Kooperation zur Waldorflehrerausbildung

Im Dezember haben das David-Yellin-Academic-College of Education in Israel und die Alanus Hochschule in Alfter bei Bonn eine fünfjährige... [mehr]

Ukrainische Auszeichnung für M. Michael Zech

M. Michael Zech wurde von der Nationalen Akademie für pädagogische Wissenschaften in Kiew die Uschinski-Medaille verliehen.  [mehr]

Haiti: Waldorfschule »École du village« von Hurrikan zerstört

Es war die Zeit, zu welcher normalerweise die Sonne aufgeht, als der Hurrikan »Matthew« am Morgen des vorletzten Dienstag mit all seiner... [mehr]

Michaela Glöckler übergibt den Stab

Nach 28 Jahren Sektionsleitung wurde das Lebenswerk von Michaela Glöckler auf der Jahreskonferenz der Medizinischen Sektion anlässlich ihrer... [mehr]

Schweizer Jugend Eurythmie Festival 2016

90 Schülerinnen und Schüler aus fünf schweizer und einer italienischen Steiner Schule arbeiten derzeit schulübergreifend an dem von Henrik Ibsen 1867... [mehr]

Jetzt anmelden zum 22. WOW-Day

»Waldorf One World-Day, das ist so, als ob die Welt für alle wäre. Ohne Unterschiede.« So beschreibt eine Schülerin des Colégio Micael in São Paulo... [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 124
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>