Zeichen der Zeit

Aus der Gemeinschaft in die Gesellschaft

Von  Christine Arlt, Oktober 2017

Der Bochumer RuhrCongress entwirft die »Soziale Zukunft«. [mehr]

Zeichen der Zeit

Selbstbestimmung – Hoffnung auf die junge Generation

Von  Gilda Bartel, September 2017

Selbstbestimmung heißt, ich bin in der Lage, für mich selbst etwas zu entscheiden. Ich bin mir sicher, dass ich es nur auf Grundlage meiner eigenen Tragflächen machen kann. Ich kann bestimmen, nach dem Abwägen, ob etwas so oder so für mich und mein Wollen besser ist und es dann auch durchtragen. Ich bin mir selbst gegenüber loyal, bis in alle Konsequenzen hinein. Dabei wird Würde erlebbar – Werdekraft. Sie ist nicht abstrakt vorhanden. Denn die Würde des Menschen in mir ist sehr wohl antastbar. Ich selbst taste an ihr und nach ihr. [mehr]

Zeichen der Zeit

Waldorfpädagogik in den Kulturen der Welt

Von  Katharina Stemann, September 2017

Die Waldorfbewegung wird immer internationaler. Weltweit gibt es über 1.000 Schulen und 1.800 Kindergärten in mehr als 70 Ländern. Jüngste Pioniere sind Myanmar, Griechenland und die Türkei. Daher ist es nicht verwunderlich, dass uns seit einigen Jahren die Frage beschäftigt, wie diese Pädagogik zum Beispiel in Russland, Australien oder Japan aussehen kann. Hat es Sinn, das Christgeburtspiel im neuseeländischen Hochsommer aufzuführen, während den in Fellen und Wollmützen gekleideten Schauspielern der Schweiß von der Stirn rinnt? [mehr]

Zeichen der Zeit

Waldorfpädagogik = Weltanschaulicher Totalitarismus«?

Von  Christian Boettger, Juni 2017

»Wie weltanschaulich ist die Waldorfpädagogik?« – auf dem Erziehungswissenschaftlichen Kongress im Herbst 2016 an der Alanus Hochschule in Alfter gab Jost Schieren Antworten auf diese Frage, die Christian Boettger für uns zusammenfasst. [mehr]

Zeichen der Zeit

Ein alternativer und international anerkannter Hochschulzugang

April 2017

Im Gespräch mit Jutta Zopf und Martina Bauer von der Freien Waldorfschule Wien-West über das International Baccalaureate Diploma IBD. [mehr]

Zeichen der Zeit

Das bedingungslose Grundeinkommen wird 2017 wählbar

Von  Anna-Sophie Brüning, März 2017

Finnland probiert, Davos und Silicon Valley diskutieren, in Frankreich hat der Präsidentschaftskandidat Benoit Hamon mit dem Thema »bedingungsloses Grundeinkommen« gerade die Vorwahlen der Sozialisten gewonnen. Nach der Volksabstimmung zum Grundeinkommen in der Schweiz wollen viele Leute auch eine Volksabstimmung in Deutschland. Dies ist aber bisher (und absehbar) noch nicht möglich. [mehr]

Zeichen der Zeit

Der Betrug mit dem selbstbestimmten Lernen

Von  Hubert Geißler, März 2017

Ein neues Gespenst geht um in der Bildungslandschaft: Die Idee des »selbstbestimmten Lernens«, einer »neuen Lernkultur«, einer Schule, in der die Schüler in »Lernwerkstätten« das »Lernen lernen« – in voller Autonomie und selbstgesteuert in ihrem je eigenen Tempo und nach ihrer persönlichen Motivationslage sich Inhalte aneignen. [mehr]

Zeichen der Zeit

Das stille Jahr

Von  Bijan Kafi, Februar 2017

Anthroposophische Einrichtungen, die Orientierung zwischen Schule und Studium geben, gibt es kaum noch. Das einzige verbliebene Seminar ist das Freie Jugendseminar in Stuttgart, das bereits seit 50 Jahren Jugendlichen aus aller Welt offen steht. [mehr]

Zeichen der Zeit

Raus aus der esoterischen Schmuddelecke

Von  Leonhard Weiss, Februar 2017

Mit inzwischen über tausend Schulen gehört die Waldorfpädagogik zu den erfolgreichsten Bewegungen im Kontext der sogenannten Reformpädagogik. Trotzdem blieb sie innerhalb der akademischen Erziehungswissenschaft jahrzehntelang weitgehend unbeachtet.  [mehr]

Zeichen der Zeit

Geld muss dienen

Von  Gerhard Schuster, Januar 2017

Die Europäische Kreditinitiative setzt neue Impulse. [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 132
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>