Sachbuch

Geografie zum Staunen

Von  Maike Horstmann, Dezember 2017

Dieses Buch liest sich so, dass man den Eindruck hat, mitten im pazifischen Inselparadies gelandet zu sein – fern von unserer europäischen zivilisierten Welt, mitten im Abenteuer.  [mehr]

Sachbuch

Die Vollkommenheit der Sprache

Von  Hella Kettnaker, Dezember 2017

Der Autor ist ein leidenschaftlicher Sprachforscher, Fremdsprachenlehrer und Literaturkenner, der es schafft, uns bis in wissenschaftliche Details seines Themas mitzunehmen.  [mehr]

Sachbuch

Fremdsprachen in der Waldorfschule, revidiert

Von  Alain Denjean, Dezember 2017

Als vor 25 Jahren die Waldorfschulbewegung in Deutschland stark expandierte und überall neue Sprachlehrer den Waldorflehrerberuf ergriffen, erschien Johannes Kierschs »Fremdsprachen in der Waldorfschule« und wurde schnell zum Leitfaden einer neuen Lehrergeneration.  [mehr]

Sachbuch

Anthroposophie für die Gegenwart

Von  Johannes Roth, Dezember 2017

Für viele, die ihre Kinder gerne in Waldorfeinrichtungen geben, bleibt die Anthroposophie als weltanschauliche Grundlage nebulös. Mancherorts wird diese Grundlage zu vermitteln versucht, andernorts wird der Graben zwischen der geschätzten Einrichtung und der Lehre »dahinter« immer tiefer. [mehr]

Sachbuch

Was ist das Ich?

Von  Griet Hellinckx, November 2017

Was ist das Ich? Die Autoren sind dieser Frage in einer Reihe von Arbeitsgesprächen nachgegangen, deren Ertrag das vorliegende Buch enthält.  [mehr]

Sachbuch

Liebe oder Illusion

Von  Gabriele Garcia Münzer, November 2017

In diesem Buch geht es um eine oder mehrere Illusionen, die wir Menschen entwickeln, wenn wir uns verlieben. In freundlicher, positiver Weise versucht die Autorin mit den »Betroffenen« Wege zu entwickeln und zu beschreiten, um diese Illusionen stückweise loszulassen und in authentischerer Form, die sich mehr auf das tatsächliche Gegenüber bezieht, Liebe leben zu können.  [mehr]

Sachbuch

Ist die deutsche Bildung noch zu retten?

Von  Marcus Andries, Oktober 2017

Josef Kraus, der 20 Jahre lang Schulleiter eines bayerischen Gymnasiums war und seit 30 Jahren Präsident des Deutschen Lehrerverbandes ist, hat ein neues Buch zur Bildung in Deutschland veröffentlicht. [mehr]

Sachbuch

Eine Lanze für das Fach Sozialkunde

Von  Jochen Ketels, Oktober 2017

Politik im üblichen Verständnis spielte im Unterricht der Waldorfschulen in den letzten Jahrzehnten keine bedeutsame Rolle. Till Ungefug durchdenkt nun die Beziehung des Oberstufenschülers zur Welt noch einmal von vorn.  [mehr]

Sachbuch

Die Arbeit mit der Allgemeinen Menschenkunde

Von  Katia Hornemann, Oktober 2017

Wie Tomás Zdrazil gleich im Vorwort hervorhebt, ist die Allgemeine Menschenkunde heute besonders für diejenigen wichtig, die die künftigen Lehrkräfte an Waldorfschulen ausbilden.  [mehr]

Sachbuch

Von wegen bedingungslos

Von  Frank Bohner, September 2017

Weil viele Menschen der Auffassung sind, es könne nie mehr Vollbeschäftigung geben, wächst die Anhängerschaft der Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE). Nicht zuletzt die schweizerische Volksabstimmung vom 5. Juni 2016 über dessen Einführung verschaffte der Idee weltweit Gehör.  [mehr]

Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>