Sachbuch

Sozialrevolution!

Von  Tatjana Funk, Juni 2017

Im Angesicht der immer spürbarer werdenden digitalen Revolution ruft das Buch zur sozialen Revolution auf. Die Vorteile der digitalen Entwicklung kehren sich im sozialen Miteinander weltweit ins Katastrophale: Armut, Vereinsamung, Arbeitslosigkeit und Sinnlosigkeit wird bei einem immer größer werdenden Anteil der Menschheit zum Alltag. Fangen wir an, unsere Ziele für die soziale Zukunft zu gestalten! [mehr]

Sachbuch

Auf den Lehrer kommt es an

Von  Helmut Fiedler, Juni 2017

Das Titelbild des Buches zeigt u.a. Fotos von Seiltänzern: die Wege zur Lehrerpersönlichkeit sind nicht einfach. Aspekte der Wege werden in diesem Buch, Ergebnis einer Tagung an der Freien Hochschule Stuttgart im Jahre 2014, in zehn Artikeln beschrieben. [mehr]

Sachbuch

Die Bewusstseinsseele überwindet den Neoliberalismus

Von  Siegfried Geier, Juni 2017

Angesichts der gegenwärtigen Krisen nimmt vielerorts die Besorgnis bezüglich des Weltfriedens zu.  [mehr]

Sachbuch

Therapeutische Laute

Von  Martin Petzold, Juni 2017

Das Buch bietet Zugang zu der wenig bekannten Chirophonetik, einer jungen anthroposophischen Therapieform, die auf das Wirken von Alfred Baur zurückgeht, dessen Leben in diesem Buch den Auftakt bildet.  [mehr]

Sachbuch

Wie aktuell ist Steiners Kunst-Lehrplan?

Von  Griet Hellinckx, Mai 2017

Dieses Buch ist ein Werk, von dem man sich wünschen kann, dass jeder, der in der Waldorfpädagogik tätig ist, es sich zulegt. In erster Linie werden die Malerei und das Malen in der Waldorfschule beleuchtet, aber darüber hinaus findet der Leser viele Anregungen und Betrachtungen über die mögliche Bedeutung des künstlerischen Handelns in der Pädagogik.  [mehr]

Sachbuch

Eurythmie unter der Lupe

Von  Pirjo Partanen-Dill, April 2017

Die Autoren stellen sich der Aufgabe, die Praxis der Eurythmiepädagogik phänomenologisch zu untersuchen und das Ergebnis einem größeren Leserkreis zugänglich zu machen.  [mehr]

Sachbuch

Es dämmert

Von  Helmut Fiedler, April 2017

Bei Türcke hat der Begriff »Lehrerdämmerung« eine doppelte Dimension: Einerseits dämmert der Lehrer weg, er verschwindet zugunsten eines angeblichen Lernbegleiters, andererseits dämmert es dem Lehrer, wie wichtig der Widerstand gegen sein Verschwinden ist. [mehr]

Sachbuch

Plädoyer für eine Initiationspädagogik

Von  Griet Hellinckx, April 2017

Vor hundert Jahren sprach Rudolf Steiner davon, dass auch ohne gezielte Schulung sich in den kommenden Generationen durch die Lockerung der Wesensglieder neue spirituelle Fähigkeiten entwickeln würden.  [mehr]

Sachbuch

Der Schöpfer von »Momo« im Porträt

Von  Sebastian Jüngel, April 2017

Mit drei Büchern hat er sich ins öffentliche Bewusstsein geschrieben, im Schultheater ist er nicht wegzudenken.  [mehr]

Sachbuch

Intuition – das Auge des Geistes

Von  Lorenzo Ravagli, März 2017

»Ein richtig verfasstes anthroposophisches Buch«, so Steiner 1924 in seiner Autobiografie, »soll ein Aufwecker des Geistlebens im Leser sein, nicht eine Summe von Mitteilungen«. Diese Anforderung erfüllt in vollem Umfang Huecks Untersuchung zur Darstellung des intuitiven Erkennens im Werk Rudolf Steiners, ein Buch, von dem man sich wünscht, es wäre fünfzig Jahre früher erschienen. [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 344
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>