Jahrsiebte

Juli 2022

Wesentlich in der Waldorfpädagogik ist die Einteilung des menschlichen Lebens in einen Siebenjahresrhythmus. Demnach entwickelt sich der Mensch in jedem Jahrsiebt auf einer bestimmten Ebene besonders intensiv. Die ersten drei Jahrsiebte (von Geburt bis zum 22. Lebensjahr) sind dadurch geprägt, dass sich in die physische Leiblichkeit die Lebensorganisation, die Empfindungsorganisation und die Ich-Organisation nacheinander hereinarbeiten.

0 bis 7 Jahre: Vom Säugling zum Schulkind
7 bis 14 Jahre: Vom Schulkind zum Teenager
14 bis 21 Jahre: Von der Pubertät bis zum jungen Erwachsenen
21 bis 28 Jahre: Vom jungen Erwachsenen zum Erwachsenensein
28 bis 35 Jahre: die Phase der Einsicht
35 bis 42 Jahre: die Phase der Entfaltung
42 bis 49 Jahre: die Phase der Einzigartigkeit
49 bis 56 Jahre: die Phase der Übersicht
56 - 63 Jahre: die Phase der Intuition
63 bis 70 Jahre +: die Phase der Vorbereitung

Folgen