Wien: Montessori und Waldorf führen gemeinsam zur Hochschulreife

Von Barbara Chaloupek, März 2013

Nach mehrjähriger Vorbereitungszeit ist es nun fix: In Wien kooperieren Waldorf und Montessori. Kinder werden mit dem »International Baccalaureate Diploma Programme« (IBDP) gemeinsam zur Hochschulreife geführt. Der Name für das zukunftsweisende Projekt: Campus Wien West.

Hochschulreife am Campus Wien West: »Besonderen Wert legen wir darauf, dass die Lernenden in der Lage sind, die praktische Relevanz von theoretisch erlernten Inhalten zu verstehen.«

Erste Campusbesucher werden die Schüler und Schülerinnen der jetzigen 11. Klasse von Waldorf Wien West sein, einer Waldorfschule, die es seit 1993 gibt, seit drei Jahren mit Oberstufe. 

»Wir wollten eine Oberstufe aber uns war klar – eine abschließende Prüfung wie das Abitur, bei der quasi jeder für sich lernt und sich durchsetzen muss, das ist nicht, was uns vorschwebt«, so IB-Koordinatorin Jutta Zopf-Klasek. Eine mögliche Alternative: Das International Baccalaureate, wie es seit Jahrzehnten von internationalen Schulen angeboten wird. Es setzt auf Fremdsprachenkompetenz und beinhaltet ganz im Sinn einer Reifeprüfung auch Selbstreflexion und Kommunikationsfächer, ein Teil des Lernens findet außerhalb der Schule statt. In Luxemburg wurde dann der Beweis gefunden: Waldorf und IB sind durchaus kompatibel.

In der Wiener Waldorfschule ging man noch einen Schritt weiter: Nur wenig mehr als einen Kilometer vom Standort Wien West entfernt, hatte man zeitgleich im größten und ältesten Montessori-Haus Österreichs ebenfalls Oberstufen-Pläne gewälzt.

Nun fand man sich für das IB zusammen: Matura, wie das Abitur in Österreich heißt, ziele eben nur auf die Wiedergabe von Wissen ab. Reformpädagogik wolle etwas anderes:  Persönlichkeitsentwicklung, die Stärkung von Kompetenzen wie Selbständigkeit, Kreativität, Teamfähigkeit, so die neuen Partner.

Das »International Baccalaureate Diploma Programme« (IBDP) ist auf zwei Jahre angelegt und steht – nach einem Auswahlverfahren – auch Kindern nach anderen Bildungswegen offen. Die ersten Montessori-Schüler werden im Schuljahr 2013/14 erwartet. Nähere Infos: www.campus-wien-west.at

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Pädagogische Sektion am Goetheanum: Personalrochade

Claus-Peter Röh und Florian Osswald, Leiter der Pädagogischen Sektion der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum seit 2010, werden... [mehr]

Faust for Future

Eigentlich sollten ja Schüler und Jugendliche die ersten Zuschauer sein zur Faust- Premiere 2020 im Goetheanum. Das fiel durch Corona aus und sollte... [mehr]

Jugendstudie »(Re)Search« geht weiter

Das Forschungsteam der Jugendsektion am Goetheanum setzt seine Jugendstudie »(Re)Search« fort. Es lädt junge Menschen dazu ein, ihr Erleben in dieser... [mehr]

Die schwarz sehen, sehen eigentlich nichts. Zur Krise der englischen Waldorfschulen

Inzwischen ist allen Beteiligten klar, dass die bedrohliche Situation in England – in Schottland und Wales ist die Lage etwas anders – nicht allein... [mehr]

Staatliche Inspektionen stürzen englische Waldorfschulen in die Krise

Drei englische Waldorfschulen sind nach harter Kritik der Schulaufsicht Ofsted von einem neuen Träger übernommen worden. Die anderen müssen zügig ihr... [mehr]

Ein neues Menschenrecht? Das bedingungslose Grundeinkommen (bGE)

Der BIEN-Kongress (Basic Income Earth Network), der alljährlich in immer neuen Ländern rund um die Welt stattfindet, ging dieses Jahr im August in... [mehr]

Erste Hilfe für die Seele

Notfallpädagogischer Einsatz nach der Katastrophe durch Zyklon Idai in Südostafrika. [mehr]

Goodbye Michael House School. Die zweite englische Waldorfschule schließt

Die zweitälteste englische Waldorfschule, im Herzen des Landes zwischen Derby und Nottingham gelegen, wird zum Schuljahresende den Betrieb... [mehr]

Hungriges Feuer. Notfallpädagogischer Einsatz in Südafrika

Vergangenen Freitag haben Flächenbrände weite Teile des Geländes der Camphill Farm Community und Camphill School Hermanus in Südafrika zerstört. Farm... [mehr]

25 Jahre Lakota Waldorfschule

Die Lakota Waldorfschule im Indianerreservat Pine Ridge in South Dakota wurde 1993 von Bob und Isabel Stadnick gegründet. Nun will sie weiter wachsen... [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 152

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen